1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BSDForen.de - Die BSD-Community

Feb.
25
by asg at 15:58
(2.408 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
13 Kommentare
Ein Journaling Filesystem für FreeBSD ist im Beta-Stadium angelangt und ist zu Testzwecken freigegeben worden.
Unter http://jfs4bsd.sourceforge.net/ erfährt man mehr darüber.

In wie weit ein JFS unter FreeBSD gebraucht wird oder nicht, darüber kann gestritten werden, zumal es unter FreeBSD FFS und SOFTUPDATES gibt wo bgfsck mittlerweile auch ohne Probleme funktioniert.

Es bleibt nur zu hoffen das unter FreeBSD nicht irgendwann das gleiche Chaos von verschiedenen FS vorherrscht wie unter Linux, ich sehe daher nicht wirklich eine Verwendung für ein JFS unter FreeBSD.

Wer es dennoch gerne probieren möchte kann die Entwickler sicher mit Tests unterstützen.
Feb.
24
by napolion at 14:06
(954 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Das MicroBSD-Projekt wurde nun
aufgrund von Copyrightverletzungen
für beendet erklärt.

Der link zur Quelle.

MfG nap
_________________________________________________
Die Entdeckung Amerikas war nicht der einzige Fehler der Geschichte.
Feb.
19
by saintjoe at 22:13
(917 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Hallo!
Da ich seit längerer Zeit im IRCNet unterwegs bin, habe ich einfach mal einen Channel für das Board dort eingerichtet.
Wie man ins IRC kommt, erläuter ich hier jetzt nicht weiter... Wer fragen dazu hat, bitte per PN an mich oder einfach auf die News antworten.
Also, wie gesagt, ich bin im IRCNet vertreten.
Einige Server (alle Port 6667):
irc.belwue.de
irc.freenet.de
irc.leo.org
uvm.
Der Channel heisst, logischerweise, #bsdforen.de

Also, vielleicht sieht man sich ja mal dort, würd mich freuen!

MfG
Feb.
09
by Manwe at 17:50
(1.050 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Auf daemonnews.org ist ein interesseanter Artikel über die Möglichkeiten eines FreeBSD from Scratch
erschienen.

http://ezine.daemonnews.org/200302/fbsdscratch.html
Feb.
06
by Manwe at 13:35
(924 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Das Gnome-Team hat die Version 2.2 seines Unix und Linux-Desktops veröffentlicht.

Die neue Version kommt mit höherer Performance und Stabilität daher.


www.gnome.org
Feb.
06
by asg at 13:31
(1.571 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
1 Kommentare
Unter

http://current.freebsd.org/

ist es möglich ein ISO herunterzuladen, mit welchem es möglich ist FreeBSD 4.7 oder FreeBSD 5.0 zu installieren.
Der direkte Pfad zum FTP-Server, auf dem auch daily snapshots zu CURRENT und STABLE liegen, ist:

ftp://snapshots.jp.FreeBSD.org/pub/FreeBSD/snapshots/i386/ISO-IMAGES/

Beim booten der CD hat man danach die Möglichkeit zwischen 4.7 und 5.0 zu wählen. Die Installation eines der beiden Systeme funktioniert nach ersten Tests völlig problemlos.
Feb.
06
by asg at 12:12
(1.398 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Wer das "ezine" von daemonnews kennt weiss es zu schätzen, wer es noch nicht kennt, das monatliche Magazin rund um *BSD, der sollte es sich unbedingt einmal ansehen:

http://ezine.daemonnews.org/200302/

Diesmal geht es um:

- FreeBSD from the scratch
- Getting RANCID on FreeBSD
- The Visions in BSD Security Features, Building a secure OS

Unter "This month in BSD" gibt es einen Rückblick auf den letzten Monat.

Und Gregs (Lehey) [Mitglied im FreeBSD Core Team] "Daemon's Advocate" gehört einfach dazu und ist immer lesenswert.

Auch die anderen Artikel, der Monate und Jahre zuvor kann man einsehen, und es findet sich für jeden *BSD Interessierten das eine oder andere Goldstück.

Viel Spass beim Lesen.
Feb.
05
by asg at 19:18
(1.483 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Matt Dillon ist einer der aktivsten und produktivsten Developer des FreeBSD Projects. Daher vewundert es umso mehr, das er das recht verloren hat seinen Code direkt in den Source tree einzubinden.
Ihn zeichnet insbesonders seine Arbeit am Kernel und VM von FreeBSD aus.

Das FreeBSD CoreTeam gab als Grund für diese Maßnahme an, das Matt andere Developer nicht mit dem nötigen Anstand und Respekt behandelt habe und so etwas auf Dauer nicht haltbar sei.

Mehr dazu unter:
http://docs.freebsd.org/cgi/getmsg.cgi?fetch=92148+0+current/freebsd-chat

und

http://docs.freebsd.org/cgi/getmsg.cgi?fetch=92148+0+current/freebsd-chat+archive

Ein Interview mit Matt Dillon über VM und Kernel wurde letztes Jahr von osnews.com geführt und liegt unter:

http://www.osnews.com/story.php?news_id=153
Feb.
05
by asg at 12:50
(1.227 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Wie Terry Lambert in einem posting (http://docs.freebsd.org/cgi/getmsg....2003/freebsd-hackers/20030202.freebsd-hackers) mitteilte, hatte er unter FreeBSD 4.4 und 4 GB RAM mehr als 1.6 Millionen simultane Zugriffe. Rekordverdächtig für x86 Technologie...
Jan.
28
by saintjoe at 10:36
(2.125 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Die beliebte Open-Source Desktop Umgebung für Unix/Linux KDE 3.1 ist nun offiziell fertiggestellt. Zwar steht ein Announcement momentan noch aus, doch die entsprechenden Pakete sind bereits auf den KDE FTP-Servern zu finden.

KDE 3.1 wurde aufgrund einiger schwerwiegender Sicherheitslücken mehrmals verschoben (Oszine berichtete). Ursprünglich sollte KDE 3.1 bereits im Dezember 2002 das Licht der Welt erblicken.

Doch das Warten dürfte sich gelohnt haben: Wie erste Tests der Releasekandidaten bereits angedeutet haben, hat vor allem die Geschwindigkeit von einen gehörigen Schub erhalten. Aber auch mit neuen Features wurde nicht gegeizt: Konqueror unterstützt nun Tabbed Browsing, ein Feature, das Mozilla- und Opera-Usern bereits bekannt sein dürfte und das Öffnen mehrerer Seiten im selben Browserfenster ermöglicht. Neu ist auch die offizielle Integration des beliebten HTML-Editors "Quanta" 3.1 in KDE. Darüber hinaus wurde auch der Mail-Client "KMail" gründlich überarbeitet....