1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BSDForen.de - Die BSD-Community

März
07
by asg at 12:25
(1.017 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Hallo.

Sicherheit ist heutzutage das A und O. Und auch wenn Systeme wie FreeBSD, NetBSD und OpenBSD eine gewisse Sicherheit von Anfang an bieten, so wäre es für jeden Sysadmin grob fahrlässig sich darauf zu verlassen und zu meinen das Probleme mit der Sicherheit nur Windows User haben.

Unter http://www.onlamp.com/lpt/a/3278 gibt es wieder einmal einen guten Artikel von Dru Lavigne.

Heutzutage sind nicht die wirklichen Hacker das Problem, sondern script kiddies, die mit fertigen Instrumenten versuchen zu spielen, aber nicht wirklich wissen was sie machen.

Programme wie "chkrootkit" (in den Ports bei FreeBSD) sollten schon mindestens auf dem System installiert sein (das Anwenden nicht vergessen ;)).

In diesem Sinne, Holzauge sei wachsam,

grunix
März
07
by asg at 12:16
(1.090 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Hallo.

Unter http://ezine.daemonnews.org/200303/ gibt es das ezine für *BSD für den Monat März 2003.

Daemonnews bringt jeden Monat das ezine für *BSD raus, hier gibt es einige sehr gute howtos und Informtionen über *BSD auch aus erster Hand. So schreiben hier beispielsweise Greg Lehey und Wes Peters immer wieder Kolumnen.

In diesem Monat gibt es folgendes:

1. FreeBSD BIND des Basissystem durch BIND9 ersetzen
http://ezine.daemonnews.org/200303/bind9.html

2. OpenBSD als Firewall Platform benutzen
http://ezine.daemonnews.org/200303/openbsdfw.html

3. Aufruf für Papers zur BSDcon 2003
http://ezine.daemonnews.org/200303/bsdcon.html

4. Daemons Advocate von Wes Peters
http://ezine.daemonnews.org/200303/dadvocate.html

5. Was den Monat bei *BSD passiert
http://ezine.daemonnews.org/200303/bsdthismonth.html

6. Der Answer man beantwortet wieder einige Fragen...
März
06
by saintjoe at 15:49
(1.527 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Vielen Dank an Andre vom rootboard.de!
Andre war nämlich so nett und hat mir erstmal Webspace und eine Datenbank zur Verfügung gestellt, damit BSDForen.de weiterhin online bleiben kann.
Ich denke mal, dass die meisten von euch es mitbekommen haben, dass mein Provider wohl in deftigen finanziellen Schwierigkeiten steckt.
Mehr nachzulesen hier

Naja, aber glücklicherweise kann der Betrieb der Seite erstmal aufrecht erhalten werden.
Allerdings ist es natürlich so, dass ich Andre nicht auf ewig auf der Tasche liegen will. Von daher: wenn ihr gute Angebote bezüglich dedicated Servern habt, immer her damit.

Also, nochmal vielen Dank an Andre!

MfG
März
02
by asg at 18:08
(1.675 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Der Ports-Tree wird am 6. März 4:00 MEZ für FreeBSD 4.8 eingefroren.
In etwa eine Woche später wird das Release FreeBSD 4.8 fertig sein und via cvsup und ISO zur Verfügung gestellt.

Wer schon jetzt mit cvsup ein update macht, wird mit dem tag "Releng_4" ein FreeBSD 4.8-PRERELEASE bauen:

asg@huibuh:/usr/cvsup:uname -r
4.8-PRERELEASE

Pakete können hier runtergeladen werden:

i386: http://bento.freebsd.org/errorlogs/...kages-4-latest/
alpha: http://bento.freebsd.org/errorlogs/...kages-4-latest/

Der Fortschritt für den Bau der Pakete für FreeBSD 4.8 kann wie immer unter

386: http://bento.freebsd.org/errorlogs/i386-4-latest/
alpha: http://bento.freebsd.org/errorlogs/alpha-4-latest/

eingesehen werden.
Feb.
25
by asg at 15:58
(2.531 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
13 Kommentare
Ein Journaling Filesystem für FreeBSD ist im Beta-Stadium angelangt und ist zu Testzwecken freigegeben worden.
Unter http://jfs4bsd.sourceforge.net/ erfährt man mehr darüber.

In wie weit ein JFS unter FreeBSD gebraucht wird oder nicht, darüber kann gestritten werden, zumal es unter FreeBSD FFS und SOFTUPDATES gibt wo bgfsck mittlerweile auch ohne Probleme funktioniert.

Es bleibt nur zu hoffen das unter FreeBSD nicht irgendwann das gleiche Chaos von verschiedenen FS vorherrscht wie unter Linux, ich sehe daher nicht wirklich eine Verwendung für ein JFS unter FreeBSD.

Wer es dennoch gerne probieren möchte kann die Entwickler sicher mit Tests unterstützen.
Feb.
24
by napolion at 14:06
(1.024 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Das MicroBSD-Projekt wurde nun
aufgrund von Copyrightverletzungen
für beendet erklärt.

Der link zur Quelle.

MfG nap
_________________________________________________
Die Entdeckung Amerikas war nicht der einzige Fehler der Geschichte.
Feb.
19
by saintjoe at 22:13
(983 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Hallo!
Da ich seit längerer Zeit im IRCNet unterwegs bin, habe ich einfach mal einen Channel für das Board dort eingerichtet.
Wie man ins IRC kommt, erläuter ich hier jetzt nicht weiter... Wer fragen dazu hat, bitte per PN an mich oder einfach auf die News antworten.
Also, wie gesagt, ich bin im IRCNet vertreten.
Einige Server (alle Port 6667):
irc.belwue.de
irc.freenet.de
irc.leo.org
uvm.
Der Channel heisst, logischerweise, #bsdforen.de

Also, vielleicht sieht man sich ja mal dort, würd mich freuen!

MfG
Feb.
09
by Manwe at 17:50
(1.199 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Auf daemonnews.org ist ein interesseanter Artikel über die Möglichkeiten eines FreeBSD from Scratch
erschienen.

http://ezine.daemonnews.org/200302/fbsdscratch.html
Feb.
06
by Manwe at 13:35
(1.014 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Das Gnome-Team hat die Version 2.2 seines Unix und Linux-Desktops veröffentlicht.

Die neue Version kommt mit höherer Performance und Stabilität daher.


www.gnome.org
Feb.
06
by asg at 13:31
(1.709 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
1 Kommentare
Unter

http://current.freebsd.org/

ist es möglich ein ISO herunterzuladen, mit welchem es möglich ist FreeBSD 4.7 oder FreeBSD 5.0 zu installieren.
Der direkte Pfad zum FTP-Server, auf dem auch daily snapshots zu CURRENT und STABLE liegen, ist:

ftp://snapshots.jp.FreeBSD.org/pub/FreeBSD/snapshots/i386/ISO-IMAGES/

Beim booten der CD hat man danach die Möglichkeit zwischen 4.7 und 5.0 zu wählen. Die Installation eines der beiden Systeme funktioniert nach ersten Tests völlig problemlos.