1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

APU.1D4 größeres Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von minimike, 15 Februar 2017.

  1. minimike

    minimike Berufsrevolutionär

    Registriert seit:
    30 Juli 2010
    Beiträge:
    868
    Hi

    In mir keimt der Wunsch auf an meiner APU.1D4 doch eine Festplatte anzuschliessen. Darauf hätte ich dann Storage für Netatalk 3. Und damit das nicht so kacke ausschaut braucht es dafür gleich ein größeres Gehause. Nur welches passt? Oder kann man dafür auch eine ATX Slotblende kaufen?
     
  2. Yamagi

    Yamagi Possessed With Psi Powers Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    8.655
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  3. laenger

    laenger ACME Produkttester

    Registriert seit:
    15 Februar 2013
    Beiträge:
    74
    Hello,

    da ich vor einiger Zeit mit dem Gedanken spielte mir ein APU-Board zuzulegen, habe ich diesbezüglich recherchiert. Auch ich wollte zumindest eine 2,5“ Festplatte verbauen.
    Als Gehäuse habe ich damals dieses hier gefunden: Link
    Diese ist zwar ein bisschen größer als jenes, welches Yamagi vorgeschlagen hat, kann dafür zwei 2,5" Festplatten aufnehmen.

    Letztlich war es dann doch eine Preisfrage und darum werkelt statt dem APU-Board ein normales AM1-Board im "Server".
    Daher kann ich leider keine Informationen oder Erfahrungen bezüglich des Verkäufers geben.
    Vielleicht hilft es ja trotzdem…

    Beste Grüße,
    laenger
     
  4. mogbo

    mogbo Does it run under Windows? Who cares?

    Registriert seit:
    12 September 2016
    Beiträge:
    316
  5. minimike

    minimike Berufsrevolutionär

    Registriert seit:
    30 Juli 2010
    Beiträge:
    868
    1.) Danke Yamagi

    2.) Danke laenger. Mir gefällt das Gehäuse sehr gut.

    3.) mogbo lustige Idee. Ich werde zu meinem Neffen gehen und ihm das Lego stibitzen. Anschliessend stelle ich fest wer von uns denn nun lauter schreien kann :D
     
  6. Crest

    Crest rm -rf /*

    Registriert seit:
    25 Juni 2008
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    /dev/random
    Das APU Board braucht die Gehäusewand als Kühlkörper. Ein Kunststoffgehäuse scheidet also aus solange du keinen Kühlkörper montierst.
     
  7. SierraX

    SierraX Active Member

    Registriert seit:
    18 Juli 2003
    Beiträge:
    2.323
    Ort:
    München
    Ein Italiener in der Facebook OpenBSD Gruppe hat das für sein APU.2c4 Board bestellt. Es gefällt ihm, aber das SATA Kabel das mitgeliefert wurde war zu kurz. Bin nicht sicher ob er es schon fertig zusammen gebaut hat.
     
  8. CXM_Julien

    CXM_Julien New Member

    Registriert seit:
    16 Februar 2017
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    unser gehäuse nicht mit einem SATA-Kabel, es war das SATA-Kabel von PC Engines, ein geeignetes SATA-Kabel zur verwendung mit der APU und unsereg ehäuse finden sie in unserem Online-Shop

    Wir haben auch einen Leitfaden auf unserem blog, um den Fall verwenden, um eine 4/5 Ports APU mit HDD (Englisch) :

    https://www.calexium.com/en/blog/en...eloc-network-card-into-cxm-case1blk-case.html