drucker einrichten unter openbsd 4.6 mit ulpd

Dieses Thema im Forum "OpenBSD - Allgemein" wurde erstellt von Syrach, 2 Februar 2010.

  1. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    ich hab einen epson stylus sx400 über usb an meinen pc angeschlossen und möchte ihn unter openbsd einrichten bevor ich cups benutzte dachte ich mir ich versuchs mal mit lpd oder in meinem fall ulpd finde leider kein howto dafür kann mir einer von euch dabei helfen?
  2. juedan

    juedan FreeBSDler

    Registriert seit:
    24 September 2007
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Weyarn - kennt eh keiner
    Hallo Syrach,

    Schau Dir mal diesen BSDForen-Thread hier an, vielleicht hilft er dir weiter.
    Ausnahmen: Du musst Ghostcript so konfigurieren, dass er den Epson Stylus Treiber benutzt und die Schnittstelle ist ulpt.

    So long
  3. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    hilft mir leider sehr wennig habs mal mit apsfilter versucht aber irgendwie is mein drucker nicht in der driver liste dabei hab auch versucht cups einzurichten aber auch hier ohne erfolg
  4. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    also bin jetzt etwas weiter gekommen meine printcap siet so aus

    # $OpenBSD: printcap,v 1.4 2003/03/28 21:32:30 jmc Exp $

    #lp|local line printer:\
    # :lp=/dev/lp:sd=/var/spool/output:lf=/var/log/lpd-errs:

    #rp|remote line printer:\
    # :lp=:rm=printhost:rp=lp:sd=/var/spool/output:lf=/var/log/lpd-errs:

    lp|sx400|EPSON Stylus SX400
    :sh:\
    :sd=/var/spool/lpd/epson:\
    :lf=/var/log/lpd:\
    :lp=/dev/ulpt0:\
    :if=/etc/lpfilter:

    und die lpfilter so

    #! /bin/sh
    /usr/local/bin/gs -q \
    -sDEVICE=escp2-sx400 \
    -sPaperSize=a4 \
    -dNOPAUSE \
    -dBATCH \
    -sOutputFile=- \
    -

    ob ich die lpfilter brauche weis ich nich jedenfalls kommt beim versuch mit lpr etwas zu drucken in der log der fehler

    Feb 2 12:11:33 home lpd[15631]: /dev/lp: No such file or directory

    was läuft da falsch?
  5. juedan

    juedan FreeBSDler

    Registriert seit:
    24 September 2007
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Weyarn - kennt eh keiner
    Hi Syrach,

    Du hast in /etc/printcap hinter "SX400" ein "\" vergessen.
    Das Filter-Skript brauchst Du, weil der Drucker kein Postscript kann. Ghostscript wandelt Postscript in die Druckersprache um.

    JueDan
  6. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    funktioniert leider immernoch nicht der drucker reagiert jetzt zwar aber druckt nichts in der log steht nur

    Feb 2 13:41:27 home lpd[25742]: restarting lp
    Feb 2 13:41:28 home last message repeated 3 times
    Feb 2 13:41:29 home lpd[25742]: lp: job could not be printed (cfA005home.my.domain)

    ich hab so die vermutung das es was mit dem treiber von gutenprint zu tun hat habe versucht gutenprint selbst zu compilieren schlägt aber immer fehl
  7. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    ok bin etwas weiter gekommen also für meinen drucker brauche ich gutenprint denn der treiber mit dem namen ecsp2 unterstüzt meinen Epson Stylus SX400 leider is der nicht beim standart gutenprint das ich mit pkg_add installiert habe dabei bei versuch gutenprint selber zu kompilieren bekomme ich immer denn fehler


    libtool: compile: gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I../.. -I../../include -I../../include -Wall -Wcast-align -Wstrict-prototypes -Wmissing-prototypes -Wmissing-declarations -Wnested-externs -Wwrite-strings -Werror-implicit-function-declaration -Winline -Wformat=2 -finline-limit=131072 -I/usr/local/include -Disfinite=finite -O6 -MT print-escp2.lo -MD -MP -MF .deps/print-escp2.Tpo -c print-escp2.c -fPIC -DPIC -o .libs/print-escp2.o
    print-escp2.c:1250: warning: `escp2_density_by_res' defined but not used
    print-escp2.c:1262: warning: `escp2_bits_by_res' defined but not used
    libtool: compile: gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I../.. -I../../include -I../../include -Wall -Wcast-align -Wstrict-prototypes -Wmissing-prototypes -Wmissing-declarations -Wnested-externs -Wwrite-strings -Werror-implicit-function-declaration -Winline -Wformat=2 -finline-limit=131072 -I/usr/local/include -Disfinite=finite -O6 -MT print-escp2.lo -MD -MP -MF .deps/print-escp2.Tpo -c print-escp2.c -o print-escp2.o >/dev/null 2>&1
    *** Error code 1
    *** Error code 1
    Stop in /home/robert/Downloads/gutenprint-5.2.4/src/main:
    Exit status 1 (print-escp2.lo, line 710 of Makefile)
    Stop in /home/robert/Downloads/gutenprint-5.2.4/src:
    Exit status 1 (all-recursive, line 362 of Makefile)
    *** Error code 1
    *** Error code 1
    Stop in /home/robert/Downloads/gutenprint-5.2.4:
    Exit status 1 (all-recursive, line 448 of Makefile)
    *** Error code 2
    Stop in /home/robert/Downloads/gutenprint-5.2.4:
    Exit status 2 (all, line 356 of Makefile)


    schätze mal das der fehler was mit ecsp2 zu tun hat taucht ja da oft auf also kann mir da einer helfen?
  8. Syrach

    Syrach New Member

    Registriert seit:
    17 September 2009
    Beiträge:
    14
    also bin wieder etwas weiter gekommen für gutenprint hab ich nen patch gefunden funktioniert jetzt nun. mit cups habe ich denn drucker jetzt zum laufen bekommen aber lpd funktioniert immernoch nicht, was mach ich da falsch?
  9. Kamikaze

    Kamikaze Bottom Poster Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    10.036
    Ort:
    /Earth/Europe/Germany/Karlsruhe
    Ich richte mir lpd immer mit apsfilter ein, funktioniert gut und richtet gleich auch einen PDF-Filter mit ein.
  10. kili

    kili just me

    Registriert seit:
    16 November 2004
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Braunschweig
    Doch, zumindest unter -current, und wenn ich mir so den Port von 4.6 ansehe, wuerde es mich doch sehr wundern, wenn dort kein escp-Geraffel dabei waere. Und ein escputil ist z.B. auch sowohl in -current als auch in 4.6 vorhanden. Da muss also was anderes in die Hose gehen.

    Auch das ist merkwuerdig, weil da ja keine Fehlermeldung vom Compiler kommt. Koennte ein allseits beliebtes libtool-Problem sein. Oder ganz was anderes (die verwendeten Optionen fuer den gcc sind grenzwertig).


    Aber mal davon abgesehen: willkommen in der wunderbaren Welt der Printer. Hieronymus Bosch haette sich nichts derartig gruseliges wie den ganzen Printer-Wahnsinn ausdenken koennen ;-)
  11. hawky

    hawky Member

    Registriert seit:
    21 Oktober 2009
    Beiträge:
    46
    .. soweit ich weiss ist beim cups ein eigener 'cups-lpd' dabei !

    \\cheers