Flashplayer vs. Flowplayer Scripte und blaue Schlümpfe auf Youtube

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Anwendungen und Ports" wurde erstellt von Fusselbär, 31 März 2012.

  1. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    kürzlich gab es hier die Nachfrage wegen zickigen Flashvideos durch die Flowplayer Scripte auf Focus.de:
    http://www.bsdforen.de/showthread.php?p=238295#post238295
    Der hässliche Workaround mit dem:
    Code:
    killall npviewer.bin
    
    funktioniert, hält aber nur die eine Firefox Sitzung. Beim nächsten Firefox Start wiederholt sich das Spiel.

    Inzwischen gibt es mit dem aktuellen Adobe Flashplayer 11.2r202.228 auch noch blaue Schlümpfe auf Youtube zu sehen.
    Sieht dann etwa so aus:
    http://www.nvnews.net/vbulletin/attachment.php?attachmentid=43769&d=1333118573
    Seht die blaue Schlumpf Haut an den Händen! :ugly:
    Sehr irritierend, das.
    Plagman von der Nvidia Corporation hat einen libvdpau_trace.so Patch geschrieben:
    http://www.nvnews.net/vbulletin/showpost.php?p=2518770&postcount=104
    Den habe ich auch ausprobiert und multimedia/libvdpau damit gepatcht.
    Brachte aber nicht den gewünschten Erfolg.

    Vielmehr führte dann doch die einfachste Lösung zum Ziel.
    Einfach die Hardwarebeschleunigung für den Adobe Flashplayer abschalten.
    Geht so:
    Code:
    /etc/adobe/mms.cfg
    
    anlegen.
    In diese Konfigurationsdatei dann reinschreiben:
    Code:
    EnableLinuxHWVideoDecode=0
    
    Damit laden dann sogar unlöbliche Flowplayer Scripte auf Problemseiten wie etwa Focus.de.
    Ohne die Hardware Beschleunigung gibt es auch wieder Youtube mit dem Flashplayer ohne blaue Schlümpfe. :)


    Update:
    Dass auf Seiten mit schlechten Flowplayer Scripten der Flashplayer zickt, scheint aber nicht an der GPU Beschleunigung zu liegen, sondern eher daran, wie diese Flowplayer Scripte das abfragen.
    Mit folgendem Eintrag anstatt EnableLinuxHWVideoDecode=0 in die /etc/adobe/mms.cfg wird das Problem bei dieser Abfrage ausgehebelt und man kann die Videobeschleunigung behalten:
    Code:
    OverrideGPUValidation=true
    
    Wenn es dann nur noch blaue Schlümpfe auf Youtube mit dem aktuellen Adobe Flashplayer 11.2r202.228 zu sehen gibt,
    einfach die Hardware Beschleunigung über das Flashplayer Menü auf Youtube ausschalten.
    (Rechtsklick ins Video ==> Einstellungen ==> Das Kreuzchen bei "[X] Hardwarebeschleunigung aktivieren" rausnehmen und die Seite neu laden)
    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2012
  2. auge

    auge Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Ort:
    --> Augsburg
    ...funktioniert bei mir alles nicht. npviewr.bin will weiterhin 'gekillt' werden beim ersten aufruf.

    linux-f10-flashplugin-11.1r102.63
  3. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Köln
    Bei mir ist folgendes installiert:
    Code:
    pkg_info -Ix firefox nvidia vdpau flash opengl
    
    firefox-11.0,1      Web browser based on the browser portion of Mozilla
    gstreamer-plugins-vdpau-0.10.22,3 Gstreamer nvidia vdpau plugin
    libvdpau-0.4.1_1    VDPAU wrapper and tracing library
    linux-f10-flashplugin-11.2r202.228 Adobe Flash Player NPAPI Plugin
    nvidia-driver-295.33 NVidia graphics card binary drivers for hardware OpenGL ren
    nvidia-settings-295.33 Display Control Panel for X NVidia driver
    nvidia-xconfig-295.33 Tool to manipulate X configuration files for the NVidia dri
    py27-qt4-opengl-4.8.5,1 Python bindings for the Qt4 toolkit, QtOpenGL module
    qt4-graphicssystems-opengl-4.7.4 OpenGL rendering engine (experimental)
    qt4-opengl-4.7.4    Qt OpenGL library
    vdpau-video-0.7.3   A VDPAU-based backend for VAAPI
    vdpauinfo-0.0.6     A tool to query VDPAU capabilities
    
    Der Firefox 11.0 Bauplan lässt sich leicht über svn beziehen:
    https://trillian.chruetertee.ch/freebsd-gecko/
    Aktuelleres nvidia\* lässt sich mit ein bisschen basteln an der DISTVERSION installieren:
    http://www.bsdforen.de/showthread.php?t=25388
    Lässt sich auch durch ein kleines Script automatisieren, das nach dem csup patch anwendet.
    Hier mal ein Auschnitt aus dem Script:
    Code:
    #!/bin/sh
    #-------------------------------------------------------------------------------
    # ports_patch.sh
    #
    # patch my ports script
    #------------------------------------------------------------------------------- 
    
    
    # /usr/ports/x11/nvidia-driver
    
    cd /usr/ports/x11/nvidia-driver
    echo " "
    pwd
    ### Stable nvdia-driver
    patch < Makefile-nvidia-driver-x86_64-295.33.diff
    patch < distinfo-nvidia-driver-x86_64-295.33.diff
    cd -
    
    
    Die diffs lasse ich einfach im ports Verzeichnis liegen. csup stört sich nicht daran.
    Genauso mache ich das auch beim Adobe Flashplayer, wenn ich neuere Versionen haben will:
    Code:
    # /usr/ports/www/linux-f10-flashplugin11
                                             
    cd /usr/ports/www/linux-f10-flashplugin11                                                                                                                                                                                                                                      
    echo " "                                                                                                                                                                                                                                                                       
    pwd                                                                                                                                                                                                                                                                            
    ### Flash Player 11                                                                                                                                                                                                                                                            
    patch < Makefile-linux-f10-flashplugin-11.2r202.228.diff                                                                                                                                                                                                                       
    patch < distinfo-linux-f10-flashplugin-11.2r202.228.diff                                                                                                                                                                                                                       
    cd -
    
    Das ist der diff für den Flashplayer 11.2r202.228:
    Code:
    cat /usr/ports/www/linux-f10-flashplugin11/Makefile-linux-f10-flashplugin-11.2r202.228.diff
    
    Code:
    --- Makefile.orig       2012-03-28 21:25:51.761651868 +0200
    +++ Makefile    2012-03-28 21:26:50.136650088 +0200
    @@ -7,7 +7,7 @@
     #
     
     PORTNAME=      flashplugin
    -PORTVERSION=   11.1r102.63
    +PORTVERSION=   11.2r202.228
     CATEGORIES=    www multimedia linux
     MASTER_SITES=  http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/pdc/${PORTVERSION:C/r/\./}/:plugin \
                    LOCAL/nox:suplib
    
    
    Code:
    cat /usr/ports/www/linux-f10-flashplugin11/distinfo-linux-f10-flashplugin-11.2r202.228.diff
    
    Code:
    --- distinfo.orig       2012-03-08 21:39:34.155784764 +0100
    +++ distinfo    2012-03-28 21:27:20.995650812 +0200
    @@ -1,4 +1,4 @@
    -SHA256 (flashplugin/11.1r102.63/install_flash_player_11_linux.i386.tar.gz) = dff9d475b3e8900e5c9a5d1d69ba766d0cdf9471217ef35c931ccefdf7b68246
    -SIZE (flashplugin/11.1r102.63/install_flash_player_11_linux.i386.tar.gz) = 6746733
    -SHA256 (flashplugin/11.1r102.63/linux-f10-flashsupport-9.0.1.i386.tar.gz) = 4a309b1a326bd2212cc72480628659e5a7fd61d9e0572cb7350c206f030955bf
    -SIZE (flashplugin/11.1r102.63/linux-f10-flashsupport-9.0.1.i386.tar.gz) = 3455
    +SHA256 (flashplugin/11.2r202.228/install_flash_player_11_linux.i386.tar.gz) = 20a806eaf508aa8bf22d9803e94b9f942a548da87cd0a59712c7bcd1df0d44e6
    +SIZE (flashplugin/11.2r202.228/install_flash_player_11_linux.i386.tar.gz) = 6917230
    +SHA256 (flashplugin/11.2r202.228/linux-f10-flashsupport-9.0.1.i386.tar.gz) = 4a309b1a326bd2212cc72480628659e5a7fd61d9e0572cb7350c206f030955bf
    +SIZE (flashplugin/11.2r202.228/linux-f10-flashsupport-9.0.1.i386.tar.gz) = 3455
    
    
    Vorsicht! Das ist einfach nur per copy & paste im Browser hier rein gesetzt. Format Fehler könnten möglich sein.

    Edit:
    Fällt mir noch was ein, fast verdrängt, ich habe da auch noch ein Flashplayer Bereingung Script per crontab laufen:
    Code:
    cat /usr/local/bin/cleanup_npviewer.sh
    
    Code:
    #!/bin/sh                                                                                                                                                                                                                                    
    #-------------------------------------------------------------------------------                                                                                                                                                             
    # cleanup_npviewer.sh
    #
    # WWW http://forums.freebsd.org/showthread.php?t=10922
    
    flashcount=$(/bin/pgrep npviewer.bin | /usr/bin/wc -l)
    
    if [ $flashcount = 1 ]
    then
    /usr/bin/killall npviewer.bin
    fi
    
    Das habe ich schamlos aber dafür um so dankbarer von DutchDaemon übernommen:
    http://forums.freebsd.org/showpost.php?p=67155&postcount=15
    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2012
  4. auge

    auge Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Ort:
    --> Augsburg
    ...dein 'flashcount' erspart dir das manuelle 'killen', zumindest siehts so aus.

    Ich hab mal zum vergleichen Opera installiert. Opera ist einfach gefühlt schneller, reagiert auf youtube/html5 schneller und flash funktioniert 'outofthebox' auch auf focus.de.

    Opera ist aber soooo uuuuunnnnngewohhhhhnnnnttt!!!!!!!
    Wenn ich nicht schon Netscape, Phoenix usw benutzt hätte, und einfach OpenSource bevorzuge ... blahhhhhh, grrrrr!!!
  5. Fusselbär

    Fusselbär Makefile Voyeur

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Köln
    Schlumpf-Ex

    Hallo,

    habe nun eine Youtube Schlumpf-Ex Konfiguration für meine Adobe Flash Installation auf FreeBSD 9.0-STABLE amd64. :)
    [/etc/adobe/mms.cfg]
    Code:
    AVHardwareDisable=1
    OverrideGPUValidation=1
    DisableSockets=1
    ForceGPUBlend=1
    DisableDeviceFontEnumeration=1
    EnableLinuxHWVideoDecode=1 
    
    Code:
    pkg_info -Ix nvidia-driver flash libvdpau firefox
    
    firefox-12.0,1      Web browser based on the browser portion of Mozilla
    libvdpau-0.4.1_1    VDPAU wrapper and tracing library
    linux-f10-flashplugin-11.2r202.235 Adobe Flash Player NPAPI Plugin
    nvidia-driver-302.07 NVidia graphics card binary drivers for hardware OpenGL
    
    Wobei ich jedoch nicht nur den Beta nvidia-driver-302.07 in mein System hinein gefrickelt habe, sondern auch den libvdpau patch
    http://cgit.freedesktop.org/~aplattner/libvdpau/patch/?id=4262513e67c3572ed19bd796ec6180cdde7ccb7e
    Das war mit dem FreeBSD Port System ganz einfach,
    unter:
    Code:
    /usr/ports/multimedia/libvdpau/
    
    ein mkdir files, den patch dorthin als patch-src__vdpau_wrapper.c kopiert und ein bisschen angepasst:
    http://bsdpaste.bsdgroup.de/147827

    Die blauen Leute auf Youtube sind damit für mich erst mal verschwunden und ich habe laut Youtube Video Information Anzeige:
    Code:
    accelerated video rendering, accelerated video decoding
    
    WTF? Testvideo:
    http://www.youtube.com/watch?v=lFQiL5-2Cm8

    So sieht das aus, wenn es Adobe Flash Schlümpfe auf Youtube gibt:
    http://img831.imageshack.us/img831/6530/screenshot1zs.png
    Das ist der Bericht über den Adobe Flash Schlumpf-Bug:
    https://bugbase.adobe.com/index.cfm?event=bug&id=3109467
  6. auge

    auge Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Ort:
    --> Augsburg
    ...funktioniert bei mir immer noch nicht, npviewer.bin muss immer noch 'gekillt' werden auf focus.de.
    es gibt eine neue flash version, gut zu wissen. Ich könnte mir aber gut vorstellen das FF eine Macke hat:) Opera kanns ja auch!!!
  7. auge

    auge Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Ort:
    --> Augsburg
    ..
    ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht den Flashplayer unter openSuse11.4/firefox zu installieren, und siehe da ----> funktioniert, kein Problem auf focus.de

    Das ist definitiv ein Problem das nur unter FreeBSD existiert:(