1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es noch Rechnerverbund weite Meddage Busse

Dieses Thema im Forum "Geplauder, Fun und Chillzone" wurde erstellt von serie300, 19 Mai 2017.

  1. serie300

    serie300 Member

    Registriert seit:
    6 Februar 2016
    Beiträge:
    66
    Hallo

    vor Jahr (zehnten) hatten wir über mehrere Rechner verteilte Message Busse benutzt. Send message to Mailbox und "When message received" in Mailbox. Hersteller war damals glaube ich BEA bzw. Tipco. Wird sowas heute eigentlich noch verwendet? War eigentlich eine ziemlich tolle Sache um zwischen Hauptprogramm und verschiedenen Töchtern bzw Töchter untereinander zu kommunizieren.

    Serie300
     
  2. Yamagi

    Yamagi Possessed With Psi Powers Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    8.891
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  3. Azazyel

    Azazyel Active Member

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    694
    Du meinst vermutlich BEA MessageQ (inzwischen von Oracle aufgekauft) und TIBCO Rendezvous.

    Allerdings! Es gibt nach wie vor reichlich freie und proprietäre MoM-Software, die sich großer Beliebtheit erfreut. Der zentrale Standard ist hier AMQP (und für extrem einfache Anwendungen MQTT).

    Das ist es nach wie vor. :)

    Durch die Zunahme an verteilten Systemen (populäre Themen sind momentan u.a. Microservices und IoT) gewinnt das Thema auch noch weiter an Bedeutung. In der Praxis trifft man häufiger auf die Diskussion REST und/oder AMQP.
     
  4. serie300

    serie300 Member

    Registriert seit:
    6 Februar 2016
    Beiträge:
    66
    Danke für die Antworten

    Es wundert mich dann allerdings, daß soviele Programme eigene APIs verwenden oder auf dubiose Konstruktionen mit Sockets zurückgreifen, als auf vorhandene ausgearbeitete Systeme zurückzugreifen. Auch das schicken von messages an sich selbst (also die Anwendung) ist ja eine feine Sache.

    Serie300
     
  5. Athaba

    Athaba Libellenliebhaber Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    3.311
    Es kommt wirklich stark auf den Anwendungsfall an, wie viel Sinn eine (halb)-Fertiglösung macht. Das geht wirklich von bis und ist teilweise auch ein Grund warum es so viele von denen gibt. Auch wenn es jetzt mal aus der Luft gegriffen für 90% keinen wirklichen Unterschied macht, welches man nun genau verwendet stößt man dann auf Limitierungen und baut entweder was eigenes oder wechselt. Und wenn man etwas eigenes baut wird das immer mal wieder ein eigenes Projekt.

    Leider ist es deshalb am Anfang etwas unübersichtlich. Die Grundentscheidung ist mal ob man sowas, wie zeromq oder ein Service haben will. So als Tipp zum Start. :)