1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gpart: No such geom: ada6 (doch!)

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Allgemein" wurde erstellt von Wasp, 8 Januar 2017.

  1. Wasp

    Wasp Insektenspray-Gegner

    Registriert seit:
    15 Dezember 2003
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Berlin (Deutschland)
    Hey,
    irgendwie zwischen dem Versuch das vermalledeite WinXP64 image wiederherzustellen (jaaa) und einem Boot von FreeBSD 8.1-Release (amd64) ist FreeBSD 10.2-Release (amd64) angeblich(!!!11elf) das geom vom /dev/ada6 (und ada7) verloren gegangen. Der Witz an der Sache: FreeBSD 8.1 und ich wissen es besser! :apaul:
    ... denn unter FreeBSD 8.1-release wird es ohne Murren und Zetern ganz normal gefunden.:ugly:
    Kurz zum (technischen) Hintergrund: Habe die Betriebsysteme alle nebeneinander auf unterschiedilchen physikalischen Platten, alle auf dem gleichen Rechner.

    Unter FreeBSD 8.1 (ada6 = ad12):
    Code:
    # gpart show ad12
    =>  34  1565565805  ad12  GPT  (2.7T)
      34  4062  - free -  (2.0M)
      4096  10485760  1  freebsd-swap  (5.0G)
      10489856  4800380928  2  freebsd  (2.2T)
      4810870784  1049662351  3  freebsd  (501G)
    
    Unter FreeBSD 10.2:
    Code:
    # gpart show ada6
    gpart: No such geom: ada6.
    # camcontrol devlist | grep -i ada6
    <Hitachi HUA723030ALA640 MKAOA800>  at scbus6 target 0 lun 0 (pass6,ada6)
    
    Bereits recover versucht, jedoch ohne Erfolg:
    Code:
    gpart: arg0 'ada6': Invalid argument
    
    Ich meine ich könnte den GPT jetzt einfach wieder neu mit gleichen Partition erstellen oder gucken, ob ich ihn via dd(8) vom Ende des Datenträgers byteweise nach Vorne jonglieren kann. Aber insg. ist die Situation ja sehr ... fragwürdig.
    • Wer frist einfach so den GPT.
    • Warum ist für FreeBSD 8.1 alles heile Welt? (Respektive für 10.2 nicht.)

    Sei noch angemerkt, daß meine Image-Aktionen ausschließlich ada0 noch betrafen und ich sogar zeitweise sogar alle anderen Platten vom Controller gezogen haben.

    Dachte, bevor ich da jetzt mehr anfasse, Teile ich hier mal meine Sorgen... vllt. hat der ein oder andere einen Nützlichen kommentar dazu, zumal mir die Situation in Teilen irgendwie vertraut vorkommt.

    Besten Dank im Voraus
    Wasp
     
  2. Yamagi

    Yamagi Possessed With Psi Powers Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    8.549
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das könnte der in 10.0 neue, striktere Partitionsparser sein. Sagt er er in der dmesg, dass er die Partitionstabelle als invalid zurückgewiesen hat?
     
  3. Wasp

    Wasp Insektenspray-Gegner

    Registriert seit:
    15 Dezember 2003
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Berlin (Deutschland)
    Hmm..
    Code:
    # dmesg |grep -i geom
    GEOM: ada6: the secondary GPT header is not in the last LBA.
    GEOM_PART: integrity check failed (ada6, GPT)
    GEOM: diskid/DISK-MK0361YHHR56PD: the secondary GPT header is not in the last LBA.
    GEOM_PART: integrity check failed (diskid/DISK-MK0361YHHR56PD, GPT)
    
    .. bis vor kurzem schien das kein Problem gewesen zu sein oder gar nicht erst exisitiert zu haben. Wie löst man man das fachmännisch? (Mit gpart recover jedenfalls nicht.) Und wichitger: wie kommts? Ich meine, ich habe das jetzt schon seit vllt. einem Jahr am laufen und auf einmal fällt 10.2 auf, daß ihm der GPT nicht mehr gefällt? (Auf einmal beleidigt, daß ich 8.1 als Notnagel nie formatiert und mal wieder gebootet habe?) Hab da jetzt ein wenig Windoof in verdacht. Hatte beim ersten fixmbr/fixboot auf ada0 (wohlbemerkt) die Platte noch nicht abgezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2017
  4. Wasp

    Wasp Insektenspray-Gegner

    Registriert seit:
    15 Dezember 2003
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Berlin (Deutschland)
    Die (fundierten) Hinweise im Netz sind leider etwas sperrlich. Und das ist keine Platte wo ich mal eben etwas "probieren" will. ;) Ist das ratsam/hilfreich?
     
  5. Yamagi

    Yamagi Possessed With Psi Powers Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    8.549
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es geht schon. Du musst nur die Partitionen an exakt den gleichen Blöcken starten und enden lassen. Wenn es dir zu heiß ist, kannst du auch in der /boot/loader.conf den Integritätscheck abschalten:
    Code:
    kern.geom.part.check_integrity="0"