1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KDE5 - Kann keine Dateien und Ordner mit Umlauten öffnen.

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Anwendungen und Ports" wurde erstellt von sterum, 18 März 2017.

  1. sterum

    sterum Member

    Registriert seit:
    17 Februar 2009
    Beiträge:
    497
    Ergänzend zum Titel muss ich hinzufügen, das sich mit manchen Programmen sehr wohl Dateien und Ordner mit Umlauten öffnen lassen, aber nicht mit allen.
    Dolphin, Kate, Kwrite, Ark und Okteta zum Beispiel, können problemlos Dateien mit Umlauten öffnen während hingegen Gwenview folgende Meldung ausgibt:
    Code:
    Der angegebene Ordner existiert nicht oder ist nicht lesbar
    . Auch LyX als Qt5 Programm kann nicht mit Umlauten umgehen. VirtualBox hingegen hat wieder kein Problem mit Umlauten.
    Und Digikam 5 zeigt erst gar keine Ordner mit Umlauten an.
    Alles sehr verwirrend das ganze. Was mir noch aufgefallen ist: Die Programme die funktionieren haben einen anderen "Datei öffnen" Dialog als die bei denen es nicht funktioniert.
    Ich habe die nicht funktionierenden Programme auch schon mal unter TWM ausgeführt aber das Problem hab ich dort auch.

    Installiert habe ich KDE5 aus area51 (kde5-5.9.2_1)

    Zu den Einstellungen:
    Code:
    [stefan@saturn /home/stefan] % locale 
    LANG=de_AT.UTF-8 
    LC_CTYPE="de_AT.UTF-8" 
    LC_COLLATE="de_AT.UTF-8" 
    LC_TIME="de_AT.UTF-8" 
    LC_NUMERIC="de_AT.UTF-8" 
    LC_MONETARY="de_AT.UTF-8" 
    LC_MESSAGES="de_AT.UTF-8" 
    LC_ALL=
    In den Systemeinstellungen von KDE ist unter: Regionaleinstellungen -> Sprache "Bevorzugte Sprache: Deutsch" eingestellt.
    Unter: Regionaleinstellungen -> Formate "Region: Österreich - de_AT".

    Code:
    [stefan@saturn /home/stefan] % env 
    XCURSOR_PATH=/usr/local/share/icons::~/.icons:/usr/share/icons:/usr/share/pixmaps:/usr/X11R6/lib/X
    11/icons 
    KDE_SESSION_VERSION=5 
    LANG=de_AT.UTF-8 
    MAIL=/var/mail/stefan 
    XDG_DATA_DIRS=:/usr/share:/usr/local/share:/usr/local/share:/usr/local/share/gnome 
    SHELL_SESSION_ID=7ebd476a66b1464b840299d2a5583850 
    XCURSOR_THEME=breeze_cursors 
    KONSOLE_PROFILE_NAME=Profile 1 
    GROUP=stefan 
    GS_LIB=/home/stefan/.fonts 
    QML2_IMPORT_PATH=/usr/local/lib/qml:/usr/local/lib/qt5/qml:/usr/local/lib/qt5/imports: 
    KDE_FORK_SLAVES=1 
    DISPLAY=unix:0.0 
    XAUTHORITY=/home/stefan/.Xauthority 
    WINDOWID=62914566 
    BLOCKSIZE=K 
    VIDEO_FORMAT=pal 
    KDE_SESSION_UID=1001 
    EDITOR=ee 
    HOSTTYPE=FreeBSD 
    KONSOLE_DBUS_SERVICE=:1.42 
    XDG_CURRENT_DESKTOP=KDE 
    HOME=/home/stefan 
    QT_PLUGIN_PATH=/usr/local/lib/plugins:/usr/local/lib/qt5/plugins: 
    USER=stefan 
    KONSOLE_DBUS_SESSION=/Sessions/1 
    LOGNAME=stefan 
    XDG_CONFIG_DIRS=:/etc/xdg:/usr/local/etc/xdg:/usr/local/etc/xdg/xfce:/usr/local/etc/xdg 
    VENDOR=amd 
    KDE_FULL_SESSION=true 
    QMLSCENE_DEVICE= 
    COLORFGBG=15;0 
    OSTYPE=FreeBSD 
    XDG_SESSION_COOKIE=bc74fd6d76fceea3ae3205605894aebf-1489861462.338750-598585594 
    QT_AUTO_SCREEN_SCALE_FACTOR=0 
    COLORTERM=truecolor 
    PWD=/home/stefan 
    PATH=/bin:/usr/bin:/usr/games:/usr/local/bin:/usr/local/sbin:/sbin:/usr/sbin:/home/stefan/bin 
    SESSION_MANAGER=local/saturn.lan:/tmp/.ICE-unix/1218,inet6/saturn.lan:49174,inet/saturn.lan:20991 
    PAGER=less 
    TERM=xterm-256color 
    CLICOLOR=1 
    SHELL=/bin/csh 
    MM_CHARSET=UTF-8 
    HOST=saturn.lan 
    LANGUAGE=de 
    KONSOLE_DBUS_WINDOW=/Windows/1 
    MACHTYPE=x86_64 
    PROFILEHOME= 
    QSG_RENDER_LOOP= 
    SHLVL=1
    Jetzt stellt sich halt die Frage wo ich da noch was umstellen muss damit ich die Probleme los werde.
     
  2. tcb

    tcb Member

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Moin moin

    Das ist ein bekanntes Problem, und kommt daher, dass icu unter FreeBSD nicht auf UTF-8 zurück fällt:
    https://bugs.freebsd.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=216372

    Wenn Du den Patch aus dem leider etwas ignorierten PR auf devel/icu anwendest und jenes neu kompilierst, sollte alles funktioniern [tm].

    mfg Tobias
     
  3. sterum

    sterum Member

    Registriert seit:
    17 Februar 2009
    Beiträge:
    497
    Danke, das hat geholfen.