1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

performance cifs/smb

Dieses Thema im Forum "FreeBSD - Netzwerk" wurde erstellt von bsd4me, 18 Mai 2017 um 08:49 Uhr.

  1. bsd4me

    bsd4me Member

    Registriert seit:
    13 September 2012
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Münster
    Hallo,
    ich habe mal ne Frage: Wenn unter FreeBSD von einem Windows Server ein Dateisystem per smbfs gemounted wird - welche Performance kann man im Verhältnis zu NFS erwarten? Und: wie gut geht das?
    Dankeee :) VG Norbert
     
  2. zuglufttier

    zuglufttier Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    1.605
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich denke, dass dein Netzwerk, sofern du nicht 10 Gigabit oder so nutzt, der Flaschenhals sein wird.
     
  3. pit234a

    pit234a Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 Juli 2006
    Beiträge:
    2.840
    Das ist eher der springende Punkt. Wenn es mit /usr/sbin/mount_smbfs gemountet wird, dann sehe ich keine Performance-Unterschiede zu NFS in meinem Netzwerk und mit meiner HW. fusefs-smbnetfs (Mount smb shares (Fuse filesystem)) ist bei mir in FreeBSD unterirdisch schlecht.

    Mein Server ist ein FreeBSD7.4 mit samba 3.0.34, als Client kommen Windows, GNU/Linux und MacOS vor, getestet habe ich auch mit FreeBSD, nutze da aber NFS als Standard. Du redest nun von einem Windows-Server und damit habe ich gar keine Erfahrung und vermutlich gibt es auch unterschiedliche. Am Besten mal einfach testen und beim Testen nicht nur eine kleine Datei versenden.