1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Speicherbedarf bei sysbuild

Dieses Thema im Forum "NetBSD" wurde erstellt von meilenstein, 15 Januar 2017.

  1. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Guten Abend

    habe heute einmal in der virtuellen Umgebung versucht das System über die Quelldateien zu aktualisieren.

    Code:
    # sysbuild build
    Irgendwann ist der Vorgang abgebrochen, da mein Speicherplatz voll war.
    Der Ordner sysbuild ist auf eine Größe von ca. 3,2GB angewachsen.

    Klar könnte ich jetzt in der virtuellen Umgebung die Festplatte einfach größer dimensionieren aber ich wollte dies ja nur als "Übung" für den Raspberry durchführen.
    Wie große wird denn dieser Ordner bei dieser Aktion? 1:1 wie das ursprüngliche System oder ...?
     
  2. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Hab jetzt einfach NetBSD in der VirtualBox neu aufgesetzt und mit einer entsprechend größeren Festplatte ausgestattet.
    Löst zwar meine Frage nicht, aber dann teste ich dies einfach einmal aus.
     
  3. darktrym

    darktrym Fahnenträger

    Registriert seit:
    21 August 2006
    Beiträge:
    1.599
    Ort:
    Düsseldorf
    Sag mal gibts keine aktuellen Images die man über sysupgrade installieren kann? Bist ja sicherlich nicht der einzige der ein Pi im Betrieb hat.
     
    meilenstein gefällt das.
  4. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Danke für den Hinweis :-)
    Auch wenn es mir wirklich nur um den Lern-/Basteleffekt ging, so ist es doch um einiges einfacher gerade wenn man wenig Zeit hat.
     
  5. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Ich habe jetzt eigentlich per sysupgrade von 7.0.1 auf 7.0.2 aktualisiert mit
    Code:
    sysupgrade auto ftp://ftp.NetBSD.org/pub/NetBSD/NetBSD-7.0.2/evbarm-earmv7hf
    Beim login steht immer noch 7.0.1 obwohl ich angegeben hatte /etc/motd zu überschreiben.
    Okay vielleicht nur ne Kleinigkeit, kann ich ja auch manuell anpassen, aber wie stelle ich jetzt fest welche NetBSD Version ich überhaupt installiert habe?
    Code:
    uname -a
    NetBSD berlin 7.0.1 NetBSD 7.0.1 (RPI2.201605221355Z) evbarm
    Ist irgendwas schief gelaufen und wenn ja wie stelle ich dies fest?
     
  6. darktrym

    darktrym Fahnenträger

    Registriert seit:
    21 August 2006
    Beiträge:
    1.599
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Kernels in den Unterverzeichnissen sind doch alle datiert vom 21.10 warum sagt deiner dann 22.5?
     
  7. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Hallo Darktrym
    habe am Wochenende das Update nochmal durchgeführt mit dem gleichen Ergebnis.
    Während des Vorgangs wird folgendes angezeigt wurde:
    Code:
        Data traffic for this session was 6543042 bytes in 1 file.
        Total traffic for this session was 6547981 bytes in 1 transfer.
    221 Thank you for using the FTP service on ftp.NetBSD.org.
    sysupgrade: I: Upgrading kernel modules
    sysupgrade: I: Extracting modules into /
    100% |*********************************************************************************************************|  3910 KiB    0.97 MiB/s    00:00 ETA
    sysupgrade: I: Skipping kernel installation (KERNEL not set)
    sysupgrade: I: Upgrading base system
    sysupgrade: I: Extracting base into /
    100% |*********************************************************************************************************|   188 MiB    1.64 MiB/s    00:00 ETA
    sysupgrade: I: Extracting comp into /
    Scheinbar wird die Kernel Installation übersprungen...
     
  8. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Eben nochmal nur den Kernel probiert, gleiches Ergebnis:
    Code:
    # sysupgrade kernel
    sysupgrade: I: Skipping kernel installation (KERNEL not set)
    Werde mal versuchen herauszubekommen wie ich den Kernel manuell setzen kann
     
  9. darktrym

    darktrym Fahnenträger

    Registriert seit:
    21 August 2006
    Beiträge:
    1.599
    Ort:
    Düsseldorf
    Verfass doch mal einen Beitrag in daemonforums.org.
    Die Nachrichten werden auch im NetBSD News Aggregator gelistet, vielleicht bekommst du so einen Hinweis was du machen musst.
     
  10. meilenstein

    meilenstein Member

    Registriert seit:
    26 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Bin jetzt ein kleines Stück weiter gekommen.
    Nach genauem Lesen der Man Page von sysupgrade und der dortigen Pfadangabe habe ich mir das zugehörige FTP Verzeichnis einmal für meine Architektur angesehen.
    Somit kann ich den Kernel mit der schlichten und korrekten Bezeichnung RPI2 entsprechend vorgeben.

    Aber auch wenn jetzt das Upgrade fehlerfrei durchläuft (sowohl im Modus "auto" wie auch manuell Schritt für Schritt) komme ich immer wieder zum gleichen Ergebnis:
    Code:
    uname -a
    NetBSD berlin 7.0.1 NetBSD 7.0.1 (RPI2.201605221355Z) evbarm
    Es scheint, dass irgendwo etwas immer noch schief läuft.
    Für mein Verständnis wird ja nur das entpackte Verzeichnis nach / kopiert ... kann hier irgendwas schief laufen? Sprich irgendwelche Altbestände noch irgendwo liegen von meinem fehlgeschlagenen ersten Versuch auf 7.0.2 zu aktualisieren so dass er diese erkennt und diese dann erneut verwendet?

    Werde bei Gelegenheit alles nochmal zusammen auf dem von Dir genannten Forum schreiben, mal sehen woran es liegt bzw. wo man ansetzen kann.
    Leider finde ich bei Google auch nur meine eigenen Posts zu diesem Thema ... :ugly: