1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Soundtreiber für nForce?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von userofBSD, 28 Oktober 2004.

  1. userofBSD

    userofBSD New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo!

    Welches Soundtreibermodul muß ich für den onboard nForce2 laden?
    Ich besitze das Board A7N8X-E von Asus.

    Wenn ich den X-Server starte, dauert es eine ewigkeit bis dieser läuft
    und es erscheint die Meldung, dass er das Modul agp.ko gefunden hätte und
    deshalb auf den NVidia-AGP-irgendwas verzichtet.
    Kann ich an dem Umstand etwas ändern?
    Habe eine Geforce - Grafikkarte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Oktober 2004
  2. userofBSD

    userofBSD New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    10
    snd_ich.ko ist das richtige Modul.
     
  3. tigion

    tigion goodnight moon

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Dresden
    1. Du kannst zum einen die AGP Unterstützung im Kernel deaktivieren, somit nimmt er das AGP Modul von nVidia.
    Code:
    #device         agp             # support several AGP chipsets
    2. Zum andern kannst du dem nVidia Modul sagen, dass es das AGP Modul nicht extra nach laden soll. Wobei ich hier jetzt grad nicht genau weis wo du da ansetzen musst.

    -------

    Da du ein A7N8X (-E) Board und eine NVidia Grafikkarte hast, dürften auch sicher diese Ports interessant sein:

    nvnet ... Driver for NVIDIA MCP Ethernet adapter
    nvclock ... The nVidia graphic card status and overclocking tool
    nvtv ... TV output on nvidia card
    nvidia-driver ... NVidia graphics card binary drivers for hardware OpenGL rendering
    nvidia-settings ... Display Control Panel for XFree86/X.org NVidia driver


    Gruss
    tigion
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Oktober 2004
  4. userofBSD

    userofBSD New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo (-:

    Mit dieser Zeile in der XFree86Config in der Section Device
    habe ich die Nv-AGP-Unterstützung abgestellt:

    Option "NvAGP" "0"

    Was den Kernel angeht, da werde ich mir demnächst einen
    zurechtbasteln.

    Zuguter letzt wäre es nicht schlecht, wenn der Silicon Images SATA Chip
    auf meinem Board richtig angesteuert würde.
    Ab und an erscheinen bei mir auch merkwürdige Fehlermeldungen, z.B.

    ad4: Timeout writing dma oder so ähnlich

    Handelt es sich bei der Unterstützung für diesen Chip nur um eine Notlösung?

    Mit ACPI-Unterstützung kann ich das BS auch nicht hochfahren.
    Ergibt das irgendwelche Nachteile?
    Ich benutze FreeBSD5.2.1
     
  5. s-tlk

    s-tlk Lion King Fan

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Pride Rock
    ja dein rechner schaltet sich mit shutdown -p now nicht aus. es sei denn du richtes dir apm ein.