• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Suchergebnisse

  1. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Pit, du hast mich scheinbar missverstanden. Aber wie versprochen sag ich nichts mehr zu dem Thema.
  2. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Werd erwachsen.
  3. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Gut, das wird auch mein letzter Beitrag zum Thema HiFi sein. Der Strom aus der Steckdose ist ja nicht symmetrisch, ein Kontakt, der Neutralleiter hat immer das gleiche Potential wie die Erde (+- ein paar Volt) die Phase nicht. Dort sind einmal + 325Volt Spitze, einmal - 325 Volt Spitze...
  4. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Die werden in das Forum kommen, lesen das der Sound unter Linux besser ist, das natürlich gleich mal testen und davon ganz begeistert sein :)
  5. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Du wirst lachen aber das hört man deutlich. Allerdings nur wenn man eine hochwertige Aufnahme hat, von einer CD z.B. Bei Mp3's hörst du keinen Unterschied.
  6. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    In Österreich hat man in den Haushalten so gut wie immer 3 Phasen. Das nur eine Phase ist sieht man nur extrem selten. (Hab beruflich damit zu tun.)
  7. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Nein ich meine schon Phasen. Nur ist es in einem Haushalt meist so das pro Raum eine Phase verwendet wird. Im PA-Bereich ist es allerdings was anderes, da muss man wirklich aufpassen.
  8. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Unterschiedliche Steckdosen mit unterschiedlichen Phasen können sogar die Anlage zerstören. Das sollte man tunlichst vermeiden. Aber das hat man zu Hause eh nur ganz selten. Das mit der galvanische Trennung ist so eine Sache, dem vertraue ich nicht so ganz, da ist ja ein zusätzlicher Bauteil im...
  9. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Den Brumm bekommt man weg wenn man vom PC zum Verstärker eine zusätzliche Masseleitung legt. Was man bei eine PC oft auch hört sind die Platten, bei den Platten kann man nichts machen, also ich weiß halt nichts und bei den Lüftern helfen Ferritkerne.
  10. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Vom Computer zur Vorstufe, dann zur Endstufe und von dort zu den Boxen.
  11. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Nach dem Motto: Was der Bauer net kennt frisst er net. Ich schreib so was ja nicht zum Spaß.
  12. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Bei Windows lassen sich nicht alle Optimierungen abschalten. Nicht nur Goldstecker machen einen Unterschied, auch die Kabeln, nicht umsonst hat bei mir das Chinchkabel 100 Euro gekostet. Der Klang ist unter Windows auch besser wenn es auf einer Ramdisk liegt. Ist klar bei einer 1000€ Anlage...
  13. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Foobar2000 ist ja nur ein Mediaplayer. Ich gucke auch Filme im Netz usw. Egal probiert es einfach und hört selber.
  14. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Bin gerade in der Arbeit, das weiß ich jetzt nicht auswendig.
  15. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Nein wirklich, ich hab das vor Jahren mal in einer High End Zeitschrift gelesen das die Linux Soundtreiber viel weniger verfälschen und deshalb besser klingen. Und ja das stimmt wirklich!
  16. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Ich hab zu Hause eine richtig gute Anlage, mit Röhren usw. und wenn ich so vergleiche klingt die Anlage wesentlich besser wenn am PC Linux oben ist. Unter Windows hat die Anlage einen ganz anderen Klang, gefällt mir bei weitem nicht so gut. Windows verschluckt viele Details und klingt viel...
  17. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Ich hab ja deshalb einen PC und keine Spielkonsole eben weil ich alles machen will.Ich würde mir niemals ein Gerät nur zum spielen kaufen, keinen Cent würde ich für so was ausgeben.
  18. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Dann greift immer noch das Argument mit den Spielen. Am Desktop-PC verwende ich auch Linux und Windows weil unter Linux nicht alles läuft. Am Laptop bei mir läuft gar nur Windows weil es für Linux keine Treiber gibt.
  19. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Euch ist schon klar das sich der Standarduser nicht mit irgendwelchen Configs herum plagen will? Irgendwelche Parameter verstellen und Haken setzen bis irgendwas funktioniert. Deshalb verwenden die meisten Windows oder Mac. Das installiert man und es es läuft. Gut manchmal muss man für einen...
  20. M

    "Bitte deinstallieren Sie Windows 10": PC-Hersteller raten zum Downgrade

    In der Onlineausgabe von Standard ist auch ein interessanter Bericht über Win 10.
  21. M

    "Bitte deinstallieren Sie Windows 10": PC-Hersteller raten zum Downgrade

    Ich bin ja zufällig zu 8.1 gekommen. Hatte ein Laptop dafür gab es nur Vista x64 Treiber, alles andere konnte man nicht mal installieren, ist sofort abgestürzt. Hab dann mal Linux probiert und das hat auch super funktioniert, es war dann jahrelang Linux dort oben. Irgendwann hab ich mal eine 8.1...
  22. M

    "Bitte deinstallieren Sie Windows 10": PC-Hersteller raten zum Downgrade

    Ich hab überall eine Neuinstallation gemacht. Mit dem Update ist ein Rechner gar nimmer hoch gefahren. Hab aber von einigen gehört das sie auch Probleme hatten. Ist Glückssache wie es scheint.
  23. M

    "Bitte deinstallieren Sie Windows 10": PC-Hersteller raten zum Downgrade

    Windows 10 ist meiner Meinung nach so fehlerhaft wie das XP ohne SP. Ich hab damit auf allen Rechnern nur Probleme. Windows 7 ist schon veraltet finde ich. Klasse finde ich das 8.1er, voll gute Treiberunterstützung, es läuft richtig schnell, ist noch nie abgestürzt usw. Das einzige was mich...
  24. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    Und niemand interessiert heutzutage eine Konsole, außer ein paar Computer Nerds vielleicht. Heutzutage muss es bunt sein und mit einem Klick starten.
  25. M

    Nachwuchsförderung - wie?

    BSD wird sich in der Form nie durchsetzen, genau so wenig wie Linux. Es gibt tausend Gründe dafür. Man braucht ewig bis was funktioniert, es ist alles unglaublich kompliziert, es funktionieren keine Spiele, selbst Flash hat Macken. Selber programmieren wollen nur die aller aller wenigsten, das...