• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Suchergebnisse

  1. M

    Erste Erfahrungen mit der APU4b4

    Der Dell hat aber auch nur eine Netzwerkkarte, da bräuchtest du dann ggf eine weitere. Ich denke auch, dass der Stromverbrauch über dem einer Apu liegen wird. Andererseits sind die Erweiterunsmöglichkeiten vielfältiger. Die CPU der Apu4 hat ebenfalls AES-NI, allerdings kann ich dir nicht sagen...
  2. M

    freeBSD als "BootloaderOS" für win7 und win10

    Suspend sollte das BIOS aber erkennen und dann gar nicht erst normal booten/das Bootmenü trotz Tastendrucks anzeigen. Zumindest mein >10 Jahre altes BIOS macht es so; würde mich also bei neueren Implementationen wundern, wenn es anders wäre und das BIOS/UEFI Schlafzustände nicht mehr erkennt.
  3. M

    Aktuelle, langsam heranführende Tutorials zu ipfw?

    Falls du planst, Hardware ohne AES-NI einzusetzen, schau dir lieber direkt OPNSense an. Den Talk fand ich für einen Einstieg ganz gut (nein, ich setze weder OPN- noch pfsense ein): https://media.ccc.de/v/denog10-22-opnsense-the-open-firewall-for-your-datacenter
  4. M

    Aktuelle, langsam heranführende Tutorials zu ipfw?

    Gibt es fwbuilder eigentlich noch? Das war auch eine gui Anwendung, mit der man Regelwerke für die unterschiedlichsten Filter erstellen konnte. Wäre jetzt zwar kein Tutorial im klassischen Sinn, aber um eine Idee zu haben, wie man was schreibt, geht das schon. Wobei die Umsetzung für pf...
  5. M

    Sparc64, bringen die noch was?

    Da IBM als Hauptanwender der Power CPUs RedHat neulich übernommen hat, wird die Power CPU Unterstützung wohl noch eine ganze Weile bei RH Enterprise drin bleiben
  6. M

    Sparc64, bringen die noch was?

    LDOM‘s unterstützt OpenBSD mit ldomd, ich hab es allerdings auf unserer nie ans fliegen bekommen. Vielleicht ginge es mit der aktuellen Version, da ist vor einiger Zeit wieder was dran gemacht worden. Man weiß ja, wofür ORACLE steht: One Rich Asshole Called Larry Ellison ;)
  7. M

    IPv6: Routing auf Server von FreeBSD VM ins Internet.

    Hehe, ja. Das Office-v6 von der Telekom war geil. Als wir die Zuteilung bekommen hatten, war das ganze noch Beta bei denen, was wir dann nachher (Jahre später) bei der Einrichtung gemerkt haben. Das Transportnetz zu denen war das 1. Netz aus unserem /48 und sie hatten die Adressen die wir nutzen...
  8. M

    Hoster für dedizierten Server gesucht.

    Ich war eine Zeit lang bei Webtropia, allerdings ist deren IPv6 Routing kaputt oder es lag einfach an mir, dass ich es mit OpenBSD nicht hinbekommen habe. Bei Hetzner läuft es wunderbar. Es ist zwar häufig auch Commodity Hardware in Regalen (ja, auch die Xeons mit ECC und Intel laufen dann auf...
  9. M

    Anfängerfrage: Welche Datenbank? Pro/Contra?

    Das kann ich so nicht unterschreiben, aber jeder hat da natürlich seine eigenen Erfahrungen. Privat bevorzuge ich auch Postgres, im Büro verwenden wir mehrere Perconaserver (MySQL Fork) und die beiden Datenbanken haben einige 100GB und teilweise weit mehr. Mit innodb geht das erstaunlich gut...
  10. M

    Verschlüsselung: Linux & BSD ?

    Bringt das checksumming nicht nur was, wenn man mehrere Platten verwendet, damit genug Parität verfügbar ist, um entsprechend fehlerhafte Dateien wiederherzustellen?
  11. M

    Empfehlung für Rechte eines Cronjobs

    Aber dafür gibt's doch Sudo Mastery
  12. M

    Tagged base queueing mit pf

    For the archives: die pass rules mit der queue zu versehen hat nicht funktioniert, es wurde immer die default queue genommen. ich hab jetzt zwei separate nat_rules für v4 und eine generelle, die v6 in die richtige outbound queue schiebt. EDIT: Ok, ich hab die Reihenfolge angepasst und nu geht's...
  13. M

    Tagged base queueing mit pf

    Ahja, die Benamsung mit den Services in der Manpage hat mich verwirrt, aber Namen sind ja Schall und Rauch. Natürlich kann ich eine globale Queue mit der Maximalbandbreite für das egress Interface anlegen und eine weitere, mit der gewünschten Bandbreite und entsprechende pass out rules für das...
  14. M

    Tagged base queueing mit pf

    Hallo zusammen, ist es möglich, dass pf queueing basierend auf tags zu machen? Hintergrund ist, dass ich die Uploadbandbreite der WiFi Nutzer begrenzen möchte. Da aber der gesamte Netzwerkverkehr über dasselbe Interface rausgeht, würde ich den einkommenden traffic auf dem vlan taggen und gerne...
  15. M

    pf Frage: dedizierter Server soll Verbindungen an andere Server weitergeben

    Was spricht dagegen, den HAProxy lokal mit auf die pf-Kisten zu legen?
  16. M

    pf Frage: dedizierter Server soll Verbindungen an andere Server weitergeben

    Du kannst die Server sonst auch mit einem CARP-Setup versehen und machst den redirekt darauf. Wenn der eine ausfällt oder in Maintenance geht, übernimmt halt der andere. Ein Loadbalancer wäre allerdings flexibler.
  17. M

    Solaris 11.4 veröffentlicht?

    Oracle ist ja auch böse ;). Mal sehen, was jetzt aus java wird, wenn jetzt nur noch die OpenJDKs als einzige Variante ohne Support oder horrende Lizenzgebühren bleibt.
  18. M

    pf Frage: dedizierter Server soll Verbindungen an andere Server weitergeben

    Wenn dir ein Server ausfällt, ist jede zweite Verbindung dann auch nicht funktional. pf macht keine Healtchecks. Du möchtest einen Loadbalancer davor haben, der aktiv Healthchecks macht, ob der Server noch verfügbar ist. Wie @double-p schon erwähnte, kannst du dafür HAProxy nehmen (oder relayd...
  19. M

    Chrome 68 für OpenBSD 6.3-current

    Die Zeit, die es dauert, Chrome selber zu bauen, ist bedeutend länger, als das Update dauert ;)
  20. M

    APU4b4: Die MTU ist schuld! Schon wieder... diesmal aber anders rum.

    Hab die Messungen auf bsd.network gesehen. Der default ist ja ausschließlich pass, daher wundert mich das etwas, dass der Durchsatz halbiert wird.
  21. M

    APU4b4: Die MTU ist schuld! Schon wieder... diesmal aber anders rum.

    Falls die Kunden ein Webfrontend brauchen, sollten sie lieber jemanden beauftragen, ihre Regeln zu schreiben ;). Dafür gibt es Supportverträge.
  22. M

    APU4b4: Die MTU ist schuld! Schon wieder... diesmal aber anders rum.

    Die Bandbreite ist abhängig von der Anzahl Pakete pro Sekunde, die Netzwerkkarte und Treiber verarbeiten können. Man geht meistens von der kleinsten Paketgröße aus. Der Artikel hilft vielleicht weiter: https://kb.juniper.net/InfoCenter/index?page=content&id=kb14737 Jumboframes kann man im...
  23. M

    Solaris 11.4 veröffentlicht?

    Erinnert mich so ein wenig ab unsere Solaris Java Server. Aber leider sind die seit Jahren migriert, da Linux zumindest bei der User maintenance und in puncto Performance da auch aufgeholt hatte. Die Stabilität bei der jvm hat es allerdings nicht erreicht, wobei es mittlerweile nicht mehr ganz...
  24. M

    Brummende Seagate Platte(n)

    SCSI HDDs sind aber auch ne ganz andere Liga. Ich habe damit auch schon einen midi-tower gekocht und hatte Fehler beim CD-ROM. Als ich das Gehäuse dann unterhalb des CD-ROMs greifend auf den Schreibtisch heben wollte, weil die blende darunter auch ausgebaut war hab ich mir die Pfote verbrannt...
  25. M

    Kann ich feststellen ob ich einen Point-to-Point (Layer-3) oder einen Ethernet (Layer-2) SSH Tunnel habe?

    Ahja, die lieben Kabelbetreiber und OpenVPN, das ist auch bei UM teilweise nicht besser gewesen. Mittlerweile sollten aber v4 und v6 problemlos funktionieren. Ich bin auch älter als 35, finde v6 aber einen deutlichen Fortschritt gegenüber v4 (endlich wieder ende-zu-ende Verbindungen und die...