Suchergebnisse

  1. H

    Tape Backup... wie?

    Das sind die oben schon angesprochenen Probleme Tapes wirklich zum streamen zu bringen, deswegen benutzen goote Backupsysteme Caches bzw. Spool Disks, die den kleingehäckselten Salat erst einmal sammeln um ihn zu serialisieren. Das geht doch in die Richtung nach der ich fragte. Auch ich...
  2. H

    Tape Backup... wie?

    Na dann will ich mal sehen wie Du so ohne Weiteres die benötigte Hardware für SASI, ESDI oder DSSI Platten auftreibst. Ich redete von hornalt und nicht von IDE Platten. ESDI, RRL und MFM Platten hätten sehr gerne genau den Controller mit dem sie geschrieben wurden. Hältst Du Dich für die von Dir...
  3. H

    Tape Backup... wie?

    ...der genau zu was nützlich ist? Das war ja meine Frage. Ich interessiere mich nicht für den Inhalt in der präsentierten Form, dann kann ich das auch als Datenstrom wegschreiben, Blockgröße durch dd oder sinnvoller durch team nebenbei anpassen, fertig. Ja sicher doch. Ich multipliziere die...
  4. H

    Tape Backup... wie?

    Na ab Maerz haben wir doch schnelles Internet, zumindest ich hier Pit, was denkst Du was FTTH bedeutet? Beim Rest, nunja, Du solltest evtl. mal darueber nachdenken warum ausgerechnet eine hoher Prozentsatz der Buerger aus dem Bundesland mit dem besten Bildungsstandard und dem historisch...
  5. H

    Tape Backup... wie?

    Das bedeutet das Du Dich fuer den Inhalt eines ZFS send Datenstromes interessierst, das ist mir zumindest bei dump bisher nicht passiert. Was da wirklich bei zfs send kommt muss ich mir mal ansehen, bis jetzt haette ich bezweifelt das das was fuer Menschenaugen sinnvoll Erfassbares ist...
  6. H

    reset boot flag und disable geli für zusätzliche Platte?

    Ich habe das entsprechend probiert, geli init -b auf ata0p1 und ata1p1, danach pool auf den beiden .eli devices als stripe gebaut. Selbe Passphrase verwendet wie fuer die zrpool sas disks. Die Platten werden als BIOS disk 0..5 aufgelistet, Eingabe passphrase da0p3 blabla enter. Danach 4 mal...
  7. H

    Tape Backup... wie?

    ..und welche Funktion erfüllt hier eigentlich tar außer das die Daten zusätzlich in ein tar Archiv gekapselt werden? Das währe bei linearen Daten etwa genauso sinnvol wie ein UFS Dump mit nachfolgendem Tar... Ich habe ja nicht umsonst nach einer Strategie gefragt, also auch nach einem...
  8. H

    Tape Backup... wie?

    Gar nicht, der Syntaxcheck im vim reicht mir. Ich mache Software für Mikrocontroller in irgendwelchen kleinen "Kästchen", irgendwelche Steuerungen die ein Kunde halt gerne hätte. Die Compilerläufe dafür liegen in der Größenordnung weniger Sekunden, da ist eher meine Rübe der limitierende...
  9. H

    reset boot flag und disable geli für zusätzliche Platte?

    Du meinst es läßt sich beeinflussen hinter welches Device sich Geli klemmt und hinter welches nicht? Ok.. Ich mache mir keine Gedanken um den Inhalt der beiden hinzuzufügenden Platten (die sind jetzt leer) und eigentlich auch nicht um das existierende Raid, das würde ich gar nicht anfassen...
  10. H

    reset boot flag und disable geli für zusätzliche Platte?

    Ich habe jetzt rebootet und beide SATA Platten mit einer noch glaenzenden FreeBSd PArtition versehen: st: 40 entries: 128 scheme: GPT Providers: 1. Name: ada0p1 Mediasize: 999653638144 (931G) Sectorsize: 512 Stripesize: 4096 Stripeoffset: 0 Mode: r0w0e0 efimedia...
  11. H

    reset boot flag und disable geli für zusätzliche Platte?

    Wieso? Ich muß doch einen zusätzliche Pool erstellen können? Ist halt Käse, weil man die Daten ja irgendwie "aufheben" möchte. Hier wars eine Platte mit 2 UFS2 Partitions, als Solches ist das ja auch kein Problem. (Ich habe das auf den aktuellen Pool in meinem $Home kopiert, genug Platz ist da...
  12. H

    reset boot flag und disable geli für zusätzliche Platte?

    Ich war hier schon mal etwas weiter unten mit einem Bootproblem zu gange, es stellte sich heraus das das OS von einer Platte booten wollte, auf der gar nix Bootbares drauf war.. Irgendwie hatte ich den Schranz dann umsortiert so das es wieder funktionierte. Ich habe doch nun einen neuen Rechner...
  13. H

    Tape Backup... wie?

    Ok, keine Edit mehr...ich habe mal gegoogelt, das System das ich Anfang der 2000er benutzt habe hieß Amanda "AMANDA is an acronym for Advanced Maryland Automatic Network Disk Archiver." Gruß, Holm
  14. H

    Tape Backup... wie?

    @pit: Die Bandgeräte sind ganz einfach nicht der limitierende Faktor. Du machst ein remote Backup von Deiner Maschine auf einen "Server", das würde ganz einfach nicht langsamer werden weil der Flschenhals hier das Filesystem und das Netzwerk sind, egal ob Du nun schreibst oder liest, Du hast...
  15. H

    Tape Backup... wie?

    @Pit..es muss Dir nicht leid tun..Du bist halt nur voellig schief gewickelt. (Sorry, gerade qwerty keyboard). Baender sind nicht langsam, was denkst Du wohl warum meine LTO-5 ein Fiber Interface haben, weil es eine RS232 auch tut?? Das Raidz1 auf meinen 4 10k SAS Platten mit einem Ryzen 5 3600...
  16. H

    Tape Backup... wie?

    zfs send und receive soll wohl zum Backup geeignet sein, es läßt sich wohl auch der Änderungsstand zwischen 2 Snapshoots sichern..aber ich habe das auch noch nie gemacht. Ich habe aber letztens gelesen das das nicht unbedingt praktikabel wäre..dump/restore vermisse ich auch. Sehr oft habe ich...
  17. H

    Tape Backup... wie?

    Ich habe mich kürzlich mal wieder entschlossen meinen Computer für die tägliche Arbeit zu aktualisieren. Ich habe mir ein MSI "Gamer" Motherboard besorgt, ein B450A Pro Max mit einem Ryzen 5 3600 und 32GB Ram, ein Gamer hat da auf Kleinanzeigen ausrangiert :-) Das Motherboard hat für heutige...
  18. H

    5 uarts?? seltsam..

    Du guckst also nicht in der Übersicht, sondern in der Tabelle, denn inder Übersicht ist kein "USB 2.0 ports (Rear)" zu finden. Danach kommt Serial Ports(Front) und dnach steht bei mir eine 1, weitere Serial Ports gibts auf der Seite nicht. Egal. Ich habe indessen eine World und einen Kernel...
  19. H

    5 uarts?? seltsam..

    Hab ich Tomaten auf den Augen? Wo in der Übersicht werden 4 serielle Ports gelistet? Ich finde da nur Einen.
  20. H

    5 uarts?? seltsam..

    Ich habe mir gebrauchte Hardware neu zugelegt, ein MSI B450-A PRO MAX Motherboard mit Ryzen 5 3600 und 32GB RAM ..von Kleinanzeigen. Um zu testen was ich da bekommen habe, liegt der Kram hier auf dem Tisch, mit einer 1TB Barracuda, vom Stick 12.2-stable installiert mit git ports und src gezogen...
  21. H

    Brauche mal Hilfe ..."Invalid Partition" beim booten...

    Yamagi das ist doch aber so gemacht, es existiert auf jeder Platte eine extra Partition für freebsd-boot in der gptzfsboot liegt "ganz vorne dran". Offensichtlich war aber das Problem, das der auf der SATA Platte enthaltene primäre boot zu doof (alt) war mit der gpt partition table und der ID...
  22. H

    Brauche mal Hilfe ..."Invalid Partition" beim booten...

    ..verstehe ich nicht Pit.. Der Rechner ist ja nicht neu und der hat mit exakt diesem Controller auch schon ein Vinum Array gebootet, bis ich ihn mal auf ZFS umgestellt habe. Vorher waren das SCSI 70GB Platten an irgend einem Adaptec (29160?), Die SATA ist als Müllhalde später dazu gekommen...
  23. H

    Brauche mal Hilfe ..."Invalid Partition" beim booten...

    Nein, der Controller ist ok, ich habe damals explizit den gelieferten Raid Controller gegen eine "plain" Variante getauscht. mps0: <Avago Technologies (LSI) SAS2008> port 0xc000-0xc0ff mem 0xfe9fc000-0xfe9fffff,0xfe980000-0xfe9bffff irq 16 at device 0.0 on pci2 mps0: Firmware: 20.00.07.00...
  24. H

    Brauche mal Hilfe ..."Invalid Partition" beim booten...

    Backup ist nicht lustig... ich weiß nicht recht wohin seit das Tandberg LTO parity errors macht (muß wahrscheinlich ein BGA nachlöten). Alle 3 Disks haben "Flags: BOOT, GELIBOOT". Das BIOS weiß nichts Wesentliches, der SAS Controller brings ein eigenes BIOS mit und verwaltet seine Daten selbst...
  25. H

    Brauche mal Hilfe ..."Invalid Partition" beim booten...

    die gpart partition zeigt einen offset von 20480 für die freebsd-boot partition, die fdisk partition sagt 2 sektoren offset: ******* Working on device /dev/da0 ******* parameters extracted from in-core disklabel are: cylinders=17849 heads=255 sectors/track=63 (16065 blks/cyl) Figures below...
Oben