Suchergebnisse

  1. G

    Was ist von diesem Artikel über pkg zu halten?

    Also da finde ich http://trollaxor.com schon lustiger gemacht als den Blog. :-)
  2. G

    Copy/Paste mit Opera

    Eventuell nicht verwandt: Unter NetBSD (d.h. die Linux-Variante emuliert) funktioniert seit Opera 12 auch bei mir Copy/Paste nicht mehr. Wenn man es "ganz oft" macht, klappt es manchmal dann, manchmal stürzt er dann auch ab. Beim nächsten Neustart funktioniert es dann. Habe das schon als Bug...
  3. G

    pkgsrccon 2013 am 23. März in Berlin

    Nochmal ein kleines Update für alle: Das Programm ist jetzt online. Die zugesagten Besucher und Talks sehen imho sehr interessant aus, es kommt auf jeden Fall einiges an technischer Kompetenz zusammen. Also: Denkt dran, in anderthalb Wochen in Berlin zu sein. ;)
  4. G

    Tablet mit BSD

    khorben@ hat mit NetBSD und seinem DeforaOS-Projekt einige Spielereien auf kleinen Geräten gemacht, u.a. einem Nokia n900 und einem Tablet (frag mich nicht, welches). Er hat das auf der EuroBSDCon und der fosdem auch präsentiert, den Talk gibt es irgendwo online.
  5. G

    Der steinige Weg des Erlernens einer Programmiersprache

    Mein Tipp wäre, wirklich genau das zu tun, was du selber vorschlägst: Such dir irgendein kleines Projekt und arbeite daran. Gerade bei den BSDs gibt es davon einige. Oder geh mal durch die Datenbank, im Fall von NetBSD, durchsuch die Datenbank nach "bin"-Bugs. Es gibt häufiger mal was, was...
  6. G

    pkgsrccon 2013 am 23. März in Berlin

    Was ist denn am 23.? Das ist eine Woche nach den CLT.
  7. G

    pkgsrccon 2013 am 23. März in Berlin

    Ich kopiere einfach mal dreist die Einladung zur pkgsrccon 2013. Die ist am 23. März in Berlin-Moabit (Eintritt kostenlos). Formell ist sie für pkgsrc-Devs, aber jeder Interessierte ist auch eingeladen, herzukommen, mitzudiskutieren und sich die Vorträge anzuhören oder selber welche zu halten.
  8. G

    Datumsberechnung in der Shell

    Mit `date -r $SEC` kannst du dir das Datum $SEC Sekunden nach Epoch ausgeben lassen. Z.B. könntest du das so zusammenfügen: date -r $(( `date +%s` - 24*3600 )) +%F Das `%F` dann halt durch dein Format ersetzen. Wenn du noch mehr mit Resten berechnest, kannst du auch entsprechende Uhrzeiten am...
  9. G

    raidframe + gpt

    Hmmmm... Ich glaube, ich muss mich entschuldigen. Du machst nichts falsch, sondern ich erzähle die ganze Zeit schädlichen Unsinn. Ich war mir sicher, dass ich mein Raid1 so betreiben würde, aber da habe ich auch ein Raid1 auf einer Partition und dadrin noch ein Disklabel. Das waren FreeBSD- und...
  10. G

    raidframe + gpt

    Irgendwie stimmt da was nicht. Zwischen Anlegen des Raids und dem `newfs` muss ja noch was kommen, denn sonst hättest du doch kein raid1a (was die erste Partition eines Disklabels ist). So kannst du das eventueller noch lesen, als wenn du da ein gpt reinpackst, aber genau weiß ich auch nicht...
  11. G

    raidframe + gpt

    Also ich glaub, wir reden grad aneinander vorbei. ;-) Auf dem Raid Partitionen anzulegen geht nicht, ohne dass es unlesbar wird. Dafür müsstest du schon Wedges o.Ä. benutzen. Wenn du pro Platte eine gpt anlegst und in eine Partition von der gpt ein raid anlegst, wodrauf du direkt das...
  12. G

    raidframe + gpt

    Wie hast du denn jetzt die Dateisysteme innerhalb des Raid1 angelegt? Die Metadaten vom Raidframe sollten am Ende der Platte liegen, die Platten müssen auch ohne Raidframe noch erkennbar sein. Wenn du das Raid nicht in einer Partition anlegt, sondern auf der gesamten Platte, und dadrin dann...
  13. G

    raidframe + gpt

    Hm, das sollte so nicht sein. Das Anlegen des Raids geht nur in die Partitionen rein, wenn du das newfs/raidctl nicht auf den falschen Devices gemacht hast, darf da keine Partitionstabelle überschrieben worden sein. Dass die "interne" Partition nicht mehr erkennbar ist mit einem Raid1 drauf...
  14. G

    raidframe + gpt

    Das sollte soweit stimmen, aber ich verwechsel die einzelnen Schritte auch gerne mal. Ob du ein Wedge für die gpt-Partitionen anlegen musst, müsstest du ausprobieren, evtl. werden die auch automatisch hinzugefügt. Aber als Type solltest du nicht ffs, sondern raid benutzen. Danach hast du das...
  15. G

    NetBSD 5.2

    Mein Tipp: Geht auf die nächste Veranstaltung a la Froscon, Fosdem oder CLT. Dort werdet ihr die neu gedruckten bekommen (in grün, schwarz oder dunkelblau). Ich mag bei denen aus Spanien nicht so, dass das Logo so groß draufgedruckt ist.
  16. G

    Binary Packages NetBSD 5.1.2 = woher ?

    Thread ist etwas älter, jaja... Die Pakete für 5.1 sind richtig, die Warnung einfach ignorieren.
  17. G

    bash frage

    Neben der genannten Lösung zwei Hinweise: Mit Anführungszeichen wird das 'TEST OTHER' als ein Argument übergeben, du willst es aber als separate Argumente haben, daher die Anführungszeichen bei sowas weglassen. Und eval solltest du dir unabhängig hiervon angucken zur sh-Programmierung. Man muss...
  18. G

    unattended/scripted install von NetBSD

    Falls du das gsoc-Projekt meinst: Das konzentriert sich auf sysinst, da ist erstmal keine Autoinstallation drin; das lässt sich auch nicht sinnvoll mit sysinst kombinieren. Aber wer Interesse daran hat, siehe auch diesen Mailinglistenpost.
  19. G

    unattended/scripted install von NetBSD

    Auch wenn der Thread schon tot ist... Gibt es leider bisher nicht. Wenn du da allerdings was hättest, wäre es super.
  20. G

    macht jemand von euch ssh mit dem smartphone?

    Früher: Symbian S60 und S80 mit Putty. Nokia-Telefone hatten eine Strg-Taste, damit lief das super. Jetzt: Android mit ConnectBot und Hacker's Keyboard. Zwar ist die Tastatur nicht soo toll, aber ich hab mir auch noch eine kleine BT-Tastatur gekauft.
  21. G

    NetBSD auf Sheeva/Guru/DreamPlug

    Nein, makefs baut dir ein fertiges Dateisystem (ufs) aus einem Verzeichnisbaum, und es ist auch in der Standard-Toolchain von NetBSD enthalten. Also einfach `build.sh tools` und dann nach obj/bin/nbmakefs gucken. Siehe auch: http://netbsd.gw.com/cgi-bin/man-cgi?makefs++NetBSD-current
  22. G

    NetBSD auf Sheeva/Guru/DreamPlug

    Ich habe den Rest des Threads nicht so ganz verstanden, aber... Genau das ist makefs(8), ist auch schon im Build-System enthalten und wird z.B. zum Bauen von fertigen Dateisystemen benutzt. Siehe z.B. auch die Makefiles unter src/distrib/common, evtl. machen die es gleich einfacher.
  23. G

    NetBSD 5.1 bootmenu

    Was ist denn deine /boot.cfg?
  24. G

    CCC Camp 2011

    Also ein Village wird es dieses Camp nicht geben, beim nächsten dann aber wohl. Was sich nur bisher herauskristallisierte: Es wird ein kleines NetBSD-Treffen geben. Parallel zum Camp wird ein Hackathon sein, aber auch unabhängig davon wird es wohl ein kleines (oder häufigeres?) NetBSD-Treffen...
  25. G

    CCC Camp 2011

    Hi, ich habe schon ein wenig (bei NetBSDlern) rumgefragt, und bisher kam da keine definitive Resonanz. Gibt es hier Leute, die zum CCC Camp 2011 (http://camp.ccc.de - Vorverkauf endet übrigens am 20. Juli) fahren und Lust hätten, ein BSD-Village zu machen? Organisatorisch sollte das ja noch...
Oben