12" oder 14" iBook? *heul*

ludi

Well-Known Member
huhu :p

asg, hattest du nicht ein iBook?

Ich kann mich nur schwer entscheiden ob 12" oder 14"!

Arbeite nebenher mit einem schnuggligen IBM R40e (welches auch wesentlich kleiner ist als normale Notebooks), aber 12" sind noch kleiner!? Wo bleibt die Harmonie!

Die Aufloesung ist ja die Selbe, 1024x768 px...aber bild is halt doch kleiner ne?

Also 14" oder 12" (ja auch Kostenfragen :o :o :o )

:ugly: :p :( :eek: :D :) :ugly: :zitter:
 

asg

push it, don´t hype
Gute Frage.
Ist wohl eher eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob es klein oder doch etwas grösser sein soll.
Unterschied ist vor allem der Preis. Was die CPU angeht so ist das 12" ja mittlerweile so schnell wie das "langsamere" 14".
Ansonsten is noch die HD mit 30GB dann doch 10GB kleiner als im 14".
Am besten wäre es sicher zu einem Händler zu gehen und sich die Dinger vor Ort anzusehen (gravis, cancom und ein paar vobis stores).

Mir selbst wäre das 12" zu klein gewesen, da komme ich mit meinen grossen Händen nicht mit klar.
Wenn es nur als Notebook dienen soll, und den Rest machste dann zu hause an ner workstation, dann ist das 12" sicher die beste Lösung. Eine externe Platte kannst ja dann imer noch dranhängen (USB oder Firewire).

www.mackauf.de kennst Du um den günstigsten Preis zu bekommen? Da gibts auch Anbieter die ne grössere HD in das 12" bauen.
 
E

eLgino

Guest
passt zwar nicht ganz dazu aber mackauf.de is vom design her eine schön site sieht man nicht oft! die werbung ist schön dezent und alles passt wunderbar zusammen, alleine deswegen würde ich dort kaufen (falls das ein händler ist, was ich nicht glaube :))
 

asg

push it, don´t hype
@eLigno
Hehe, ne, das ist kein Händler. Man findet dort Informationen wo es günstige Macs gibt.
 

ludi

Well-Known Member
ja asg,
deine worte sind meine worte.

ich meine auch das ein 14" besser zum arbeiten ist...ohne workstation.

morgen mal gucken bei nehm haendler...bevor ich *heul*

festplatte ... ach 30gb reichen mir nach dem motto: "weniger ist mehr",
und musik / etc. lagere ich sowieso auf einem anderne computer aus.

bessere festplatte zum vollladen..

mh danke fuer die gedanken!

:o
 

ludi

Well-Known Member
jau,

muss sehen wo ich ein modell mit englischer tastatur finde...

bin schon lange umgestiegen, zum programmieren und technische dinge macht die englische wesentlich mehr spass und geht schneller.

:o:o:o
 

ludi

Well-Known Member
12" passt mir.

14" ist eklig wenn die tastatur genauso gross (klein) ist und das ding nur groesser ist;

mit der return-taste seh' ich schon probleme auf mich zurollen, aber: make the rock and stop the roll.

Uebrigens:

100 Punkte fuer die Apple Hotline in Ireland!

Meine E Mail Addresse wurde im NATO Alphabet wiedergegeben ;).

PS: Durchschnittliche Lieferzeit von iBooks liegt bei 2 Wochen+.
Und: Mit Studentenausweis gibt's Prozente ;)

:o:p:o:p:o:p
 

Josen

UNIX-Enthusiast
Ich als fast spastischer Grobmmotoriker kann dir auch als Arbeitslaptop (und Workstation dann zuhause) nur zu einem 12" iBook raten. Selbst ich konnte gut damit artbeiten.


-Falk
 

ludi

Well-Known Member
supi! :)

freu' mich. endlich wird mein geist in harmonie gedeihen!!!

und schlussendlich frisst mir das 12"er wahrscheinlich noch weniger saft, bei batterie-betrieb.

blos hab eines festgestellt (leider auch schon iMac):

apple muss drigend seine "maeuse" fixen.
das bewegen der maus via pad oder standart apple maus ist kotzig fuer power user (mit der maus)
solange man "im Windows" ist, arbeitet man halt auch mit dem Mauszeiger.

Vielleicht ne externe Maus dranhaengen...oder gleich OpenBSD auf PPC installieren und Unix reinbooten :):):):):):)8)8)8)
 

Durandal

Marathon4ever
Also zu der 12" zu 14" Problematik muss ich sagen das es wirklich eine persönliche Sache ist. Vom Gewicht her ist das 12" definitiv leichter als das 14" und somit ist es eher zum umherschleppen geeignet. Das Display ist mir persönlich aber zu klein, wenn man nur Texte eintippen will oder mal ne DVD gucken möchte geht das sicher, aber wenn man z.B. auch mal länger mit dem Teil (z.B. daheim) arbeiten/surfen möchte dann wird das zu anstrengend mit dem 12". Ich würde mir dann lieber das 14" holen, da hat man eine gute Größe um längere Zeit dran zu arbeiten.
Zu mackauf.de:
Die sind sehr gut was den Preisvergleich angeht. Mein Tipp: Warten bis auf mackauf wieder die Mediamarkt-Aktion ist, da kann man dann die Ibooks günstig abstauben (Neuware versteht sich). Wobei ein Fachhändler vor Ort sicherlich auch seinen Charme hat. Bei den Anschaffungskosten für Apple-Hardware ist das dann auch egal ob man ein paar Euro spart. Diese kann man dann auch mal in Service vor Ort stecken! :-)
 

ludi

Well-Known Member
aaa schrieb:
supi! :)

freu' mich. endlich wird mein geist in harmonie gedeihen!!!

und schlussendlich frisst mir das 12"er wahrscheinlich noch weniger saft, bei batterie-betrieb.

blos hab eines festgestellt (leider auch schon iMac):

apple muss drigend seine "maeuse" fixen.
das bewegen der maus via pad oder standart apple maus ist kotzig fuer power user (mit der maus)
solange man "im Windows" ist, arbeitet man halt auch mit dem Mauszeiger.

Vielleicht ne externe Maus dranhaengen...oder gleich OpenBSD auf PPC installieren und Unix reinbooten :):):):):):)8)8)8)


Hehe, schnell kann sich die Meinung aendern. (Das iBook geht zurueck nach Apple).
...So schnell wie ein Schwingquartz :-)

Fuer mich ist Apple erstmal gestorben und "Arbeitsnotebooks" sind das bestimmt nicht. Ihre dezente Haut verspricht schon einiges...


Entzwischen sind wir hier: http://www.bsdforen.de/showthread.php?t=4975


Natuerlich freut sich jeder, der gerne ueber das iBook lesen will ... und deshalb wird der Thread brav' fortgesetzt, so wie ihr das macht :zitter:
 

asg

push it, don´t hype
aaa schrieb:
Fuer mich ist Apple erstmal gestorben und "Arbeitsnotebooks" sind das bestimmt nicht. Ihre dezente Haut verspricht schon einiges...

Wegen Pixelfehler und der falschen Tastatur?
Ersteres ist ärgerlich kann aber umgetauscht werden. Zweiteres kein Problem, einfach ein anderes bestellen, da es ein Fehler des Verkäufers war. Dazu braucht man das iBook nicht einschicken. Man bekommt einfach eine neue.

Was die maus angeht, wo ist da das Problem? Trackpad geht hier ohne Probleme und die "fehlende" re. Maustaste, das ist reine gewöhnung (wie eben auch die Tastaturbelegung). Ich habe, so ich zu Hause am Schreibtisch bin, eine ext. Apple Tastatur dran und eine sticknormale USB Maus mit rechter Maustaste (geht ohne Probleme).
 
E

ex-user_280

Guest
Ich würde immer zu dem Book mit dem großen Display greifen.
Es kommt aber auf den Einsatz an. Ich selbst hab ein PB 15'' und zufrieden.
Auf jeden Fall bist du mit den beiden kleinen iBooks mobil.

- Thomas
 
Oben