• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

4GB RAM + Nvidia Treiber = möglich?

Themenstarter #1
Hallo,

ich bin gerade dabei BSD für mich zu entdecken (Desktop BSD 1.6 um genau zu sein) nachdem ein Freund mir das ganze vorgeführt und mich damit echt heiss gemacht hat.

Aber: Die Nvidia Treiber wollten nicht. Wir haben ein baugleiches Dell Vostro 1700 und bei ihm funktionieren die Nvidia Treiber und bei mir nicht. Und heute habe ich nach 3 Tagen das Problem ermittelt: Es liegt an meinen 4GB RAM die ich im Notebook habe.

Trotz einiger Stunden Googlen habe ich bisher nichts gefunden.

Daher meine Frage:

Ist es möglich die 4GB Ram UND die richtigen Nvidia Treiber zu nutzen? Ich bin in Sachen BSD und Unix noch sehr sehr unbedarft, bin aber fleißig am Doku lesen. Aber daher bitte noch ein bisschen Rücksicht bei Erklärungen ^_^

Kann ich evtl. was an den PAE Settings ändern? In meinem BIOS kann ich es leider nicht ausschalten.

Hoffe auf schnelle und positive Antworten!

Grüße

Kaze
 

troll

Well-Known Member
#2
Die nvidiatreiber funktionieren nicht mit 64bit FreeBSD. Du müsstest dafür i376 nutzen, hast dann von den 4GB nur ca. 3 zur Verfügung.
 
Themenstarter #3
Die nvidiatreiber funktionieren nicht mit 64bit FreeBSD. Du müsstest dafür i376 nutzen, hast dann von den 4GB nur ca. 3 zur Verfügung.
Oh, ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich nutze eine 32Bit Version und möchte diese auch weiter nutzen.

Das Problem besteht darin das ich 4GB Ram im Notebook hab und nicht ständig umbauen will wenn ich wechsel zwischen Windows XP und DesktopBSD.

Kann man evtl. das OS "zwingen" nur 2 von den 4GB Ram zu nutzen?

Grüße

Kaze
 

dettus

Bicycle User
#4
notfalls einfach durch einen eingriff in die kernel-sourcen.
da musst du nur die stelle finden wo der maximale speicher festgelegt wird.
und dann eintragen

Code:
if (size>=0x7fffffff) size=0x7fffffff;
vielleicht gibt es aber ja schon eine kerneloption, die sich "restrict mem" nennt?
oder vielleicht gibt es dafuer was im bios?
 
Themenstarter #5
notfalls einfach durch einen eingriff in die kernel-sourcen.
da musst du nur die stelle finden wo der maximale speicher festgelegt wird.
und dann eintragen

Code:
if (size>=0x7fffffff) size=0x7fffffff;
vielleicht gibt es aber ja schon eine kerneloption, die sich "restrict mem" nennt?
oder vielleicht gibt es dafuer was im bios?
Das klingt sehr interessant! Momentan benutze ich ja noch den "standard-kernel" , hab mich ans kompilieren noch nicht herangetraut (zumal ich wie geasgt noch nahezu keine ahnung davon hab).

Ich habe in der Zwischenzeit einmal probiert mit dem Befehl hw.physmem="2147483648" meinen Ram auf 2GB zu begrenzen, das half jedoch auch nicht. :(
 

mousaka

getting older
#6
Aber: Die Nvidia Treiber wollten nicht. Wir haben ein baugleiches Dell Vostro 1700 und bei ihm funktionieren die Nvidia Treiber und bei mir nicht. Und heute habe ich nach 3 Tagen das Problem ermittelt: Es liegt an meinen 4GB RAM die ich im Notebook habe.
Einige Rückfragen:
  • Also hat das andere Notebook auch 4GB Ram (gleicher Typ RAM, gleiche Konfiguration)?
  • Schon mal einen Speichertest (memtest) laufen lassen?
  • Läuft auf dem anderen Laptop ebenfalls DesktopBSD 1.6? Oder wurde evtl. das System oder der Grafik-Treiber aktualisiert?

mousaka
 
Themenstarter #7
Einige Rückfragen:
  • Also hat das andere Notebook auch 4GB Ram (gleicher Typ RAM, gleiche Konfiguration)?
  • Schon mal einen Speichertest (memtest) laufen lassen?
  • Läuft auf dem anderen Laptop ebenfalls DesktopBSD 1.6? Oder wurde evtl. das System oder der Grafik-Treiber aktualisiert?

mousaka
Hi

Also: Das Gerät ist exakt baugleich. Der einzige Unterschied besteht darin das sein Prozessor etwas stärker ist. (Beide Core2 Duo , ich einen T7300 und er einen T7500)
Ich habe vor ca. einem 3/4 Jahr meinen Ram auf 4GB aufgestockt, er arbeitet noch mit den standardmäßigen 2GB Ram. Wir beide haben das selbe Installationsmedium (DesktopBSD 1.6) verwendet, sprich wir haben von der selben DVD installiert.

Und mit 2GB funktioniert es bei mir ja auch - aber ich will nur sehr sehr ungern wieder weniger RAM in meinem Rechner haben :-/
 

MuffiXXL

Well-Known Member
#8
Hast du mal die SuFu benutzt? Das hatten wir letzt schon einmal. Afaik gibt es Probleme mit NVidia und 4GB Ram, sollte aber eher eine Seltenheit sein.

Dumme Frage: Ist es dir gelungen den Treiber zu installieren oder scheiterst du bereits an diesem Schritt? Denn der Blob braucht Compat5 im Kernel und er läuft auch offiziell nicht auf jedem FreeBSD Release.
 
Themenstarter #9
Hast du mal die SuFu benutzt? Das hatten wir letzt schon einmal. Afaik gibt es Probleme mit NVidia und 4GB Ram, sollte aber eher eine Seltenheit sein.

Dumme Frage: Ist es dir gelungen den Treiber zu installieren oder scheiterst du bereits an diesem Schritt? Denn der Blob braucht Compat5 im Kernel und er läuft auch offiziell nicht auf jedem FreeBSD Release.
Also die Installation funktioniert. Sobald ich 2GB bei mir im Notebook rausnehme funktioniert auch alles tadellos. Nur mit 4GB will es einfach nicht laufen :(
 

MuffiXXL

Well-Known Member
#10
OK, das ist natürlich beschissen. Brauchst du denn für irgendetwas speziell die 3D-Beschleunigung?
Solange du die umgehen kannst würde ja der freie nv Treiber völlig ausreichen.
 
Themenstarter #11
OK, das ist natürlich beschissen. Brauchst du denn für irgendetwas speziell die 3D-Beschleunigung?
Solange du die umgehen kannst würde ja der freie nv Treiber völlig ausreichen.
Hey,

an sich könnte ich auch mit dem generic Nvidia Treiber arbeiten, allerdings macht das bei einer Desktop-Auflösung wie meiner (1920x1200) keinen Spaß mehr sobald du anfängst die Fenster durch die Gegend zu schieben u.ä. ;)

Aber die Geschichte mit der max. RAM Nutzung einige Posts weiter oben interessiert mich. Ist natürlich nur die Frage ob das überhaupt anders gehandlet wird als mein versuch mit physmem in der loader.conf...

Any suggestions? :)

-Kaze
 

FreeBSDuser

Well-Known Member
#13
Ausserdem hab ich mal gelesen, dass es eigentlich nich sone feine Sache ist mehr als 1 Riegel an nen Channel zu hängen, weil mehrere viel Noise erzeugen und es zu Intigritäts und Performance Problemen kommen kann. ... Kann aber Bullshit sein.

Zum Notebook-Problem... ich tippe auf Adressraumprobleme.
Zur Not kauf halt nen 1GB Riegel, kosten ja Nix mehr, und 3G sind besser als 2 :)