Achtung: Einführung verpflichtender biometrischer Authentifizierung im Forum

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Liebes Forum,

Nachdem das OpenBSD Team ja bereits vor ein paar Jahren mit Microsoft beim SSH Kollaboriert hat, wird im kommenden 6.9 Release endlich Microsoftbasierte Biometrische Authentifizierung umfangreich in das Base wandern.

Basis wird dabei ein KI-System in der Microsoft Azure-Cloud sein, das die Tokens in einer "Pufferchain" (benannt nach dem OpenBSD Maskottchen) genannten Blockchain speichert.

Zuerst hat das OpenBSD Team natürlich intensiv intern selber getestet und im Hintergrund nicht nur die OpenBSD eigene Infrastruktur umgestellt sondern auch diverse z.B. private Use-Cases. So wird sogar gemunkelt, das Theos eigene Wohnung sich jetzt mit einem Fingerabdruck öffnen lässt.

Nun wurde es Zeit ein paar Betatester zu finden, und neben ein paar anderen ist unser schönes Forum in die engere Auswahl gefallen.
Natürlich hat sich das bsdforen.de Team sofort bereiterklärt hier zu unterstützen. Denn es ist wichtig die biometrische Blockchainauthentifizierung nicht nur im Test-Cyberräumen zu nutzen, sondern sie in einem Real-World-Hands-On richtig zu testen. Bei uns hier in Verbindung mit Xenforo in einem full-stack UseCcase auf der Basis von httpd und echtzeit-asp.net.

Wir starten ab sofort mit einem Monat "Parallelbetrieb", um noch Zeit zu haben eventuelle Fehler auszumerzen.

Ab dem 2.5. ist dann allerdings nur noch die Anmeldung mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck möglich.

Wir hoffen allerdings bis zum Ende des Testzeitraums weitere Biometrische Authentifizierungen freischalten zu können. Dazu werden weitere gängigen Merkmale gehören:

-> Großer und kleine Zehen
-> Bauchnabel
-> Chakra und Indigomagnetfeld

Wer bereits einen 5G Coronachip implantiert bekommen hat, muss diesen eventuell noch zusätzlich bei Azure mit seinem O365-Account verknüpfen.

Bei Problemen kann einfach der Microsoft Azure Cloud Support für verteiltes Echtzeit-asp angeschrieben werden.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
...ist es kein Problem. 5G Chips gibt es derzeit nur bei AstraZeneca. Da Microsoft wieder Probleme mit der darauf laufenden Windows-Variante hat, mussten sie die Impfung ja schon wieder aussetzen. Ich hoffe, sie bekommen es mit dem April-Patchday endlich hin.
 

serie300

Well-Known Member
Wird das ganze dann auch mit der MS KI verknüpft, sodaß ich anhand der biometrischen Merkmale sofort meinen aktuellen Gesundheitszustand angezeigt bekomme?

BTW : Warum glaubt ihr daß in der Semi Branche Allokationsprobleme sind. All die Chips für in die Impfungen ...
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Bekommt man den beim ersten oder zweiten Schuss?
Beim ersten bekommst du den injiziert, dann muss der sich aber erst aufladen und zieht sich dann bis zum zweiten auch alle Firmwareupdates.
Beim zweiten wird er dann aktiviert und fest auf dich registriert bzw. auch mit deinen Nervensystem verbunden.

Wichtig ist das dann auch die entsprechende Meldung zur 2. Impung da ist:

"Sie können den Computer jetzt ausschalten"

Sollte angezeigt werden.
Da nicht viel Platz auf den Chip ist läuft Windows 98 (Astra Zenica), Windows 98 SE (Biontec) oder Windows NT 4.0 SP6 (Moderna)
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Cooler Aprilscherz, xD! Doch Spaß beiseite, wie seht Ihr die Entwicklung im Zusammenhang mit der biometrischen Authentifizierung und der kontinuierlichen Datensammlung über alle Bürger in der näheren Zukunft? Das ulkige Video mit dem Inder beschreibt eigentlich schon die Realität in China...
 

christian83

Well-Known Member
Darf man das Board zukünftig ohne einen negativen Corona Test dann noch betreten und wenn ja mit wie vielen anderen User pro Thread gleichzeitig‽
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Darf man das Board zukünftig ohne einen negativen Corona Test dann noch betreten und wenn ja mit wie vielen anderen User pro Thread gleichzeitig‽

Leider tut sich Xenforo da noch mit einem Plugin schwer :(

Cooler Aprilscherz, xD! Doch Spaß beiseite, wie seht Ihr die Entwicklung im Zusammenhang mit der biometrischen Authentifizierung und der kontinuierlichen Datensammlung über alle Bürger in der näheren Zukunft? Das ulkige Video mit dem Inder beschreibt eigentlich schon die Realität in China...

Das mit dem Datensammeln halte ich für extrem gefährlich, wir haben da längst einige Dystropien überholt.
Allerdings ist auch nicht wirklich jede "Ganz schlimme und gefährliche Datensammlung" in den Medien auch bei näherer Betrachtung eine, anderes wird dagegen viel zu wenig beleuchtet.

Echte biometrische Authentifizierung ist dagegen ein extrem komplexes Thema mit verschiedenen ebenen und Nuancen, tendenziell bin ich da eher ablehnend.
 

midnight

OpenBSD & FreeBSD
Doch Spaß beiseite, wie seht Ihr die Entwicklung im Zusammenhang mit der biometrischen Authentifizierung und der kontinuierlichen Datensammlung über alle Bürger in der näheren Zukunft?

Hier steht eigentlich schon alles drin, was die EU die naechsten Jahre plant. Von einer Europaeischen Firewall nach chinesischem Vorbild (Seite 10) bis hin zur Sammlung und Vermarktung unserer DNA (Seite 32 bis 34) ist alles dabei. Vor allem spannend, dass unsere DNA dann fuer die Industrie genutzt werden soll, um die perfekten und unserer DNA angepassten Produkte an uns zu verkaufen. "DNA Diet (2020): Reprogram your DNA for weight loss with the DNA Diet Plan" (Seite 42) klingt wirklich gruselig. Ich frage mich, wie die DNA-basierten Produkte getestet werden und wo die unsere DNA ueberhaupt her haben? An Maeusen wird das ja wohl nicht funktionieren. Das ist evtl. ein Thema fuer einen neuen Thread. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

juedan

FreeBSDler
BSDForen braucht Andi Scheuer nicht mit der Biometrisierung beauftragen, der ist anderweitig beschäftigt:
:D:D:D:D
 

Athaba

Libellenliebhaber
ab sofort kann man das Betriebsystem auch auf "Marszeit" umstellen
Ja, aber...

WARNING: It is currently not possible to use ssh to login between
systems on MCT and any earth time zone (however usefull that might
be). Fixes to the SSH protocols and programs are being handled by
dtucker@.

Und die Fixes werden dann wohl im nächsten Release gemacht. Wenn dann das Gepäck vorab transportiert wird und das durch die ganzen Checks durch muss geht sich das ja alles nicht aus. Und ich nehme mal nicht an, dass es dort so bald einen Mirror für Updates gibt. So macht das alles keinen Spaß. BSD is dying!
 

cabriofahrer

Well-Known Member

Hier steht eigentlich schon alles drin, was die EU die naechsten Jahre plant. Von einer Europaeischen Firewall nach chinesischem Vorbild (Seite 10) bis hin zur Sammlung und Vermarktung unserer DNA (Seite 32 bis 34) ist alles dabei. Vor allem spannend, dass unsere DNA dann fuer die Industrie genutzt werden soll, um die perfekten und unserer DNA angepassten Produkte an uns zu verkaufen. "DNA Diet (2020): Reprogram your DNA for weight loss with the DNA Diet Plan" (Seite 42) klingt wirklich gruselig. Ich frage mich, wie die DNA-basierten Produkte getestet werden und wo die unsere DNA ueberhaupt her haben? An Maeusen wird das ja wohl nicht funktionieren. Das ist evtl. ein Thema fuer einen neuen Thread. ;-)
Das ist wirklich gruselig... Und ja, könnte in der Tat ein Thema für einen neuen Thread sein.
 
Oben