• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

adduser falsch bedient

smarti

Active Member
Themenstarter #1
Hallo alle zusammen,

ich habe mir FreeBSD installiert, wobei mir ein Kumpel 90% geholfen hat. Nun wollte ich ihn nicht schon wieder nerven, und mir nen normalen User anlegen, damit ich nicht ständig als root rumbastele und teste. Zurzeit ist die 4.7 installiert, da wphl die 5.0 noch nicht sooo ausgereift sein soll...naja...lange Rede kurzer Sinn.

Ich habe also den User test anlegen wollen, und gab an der Eingabeaufforderung (FreeBSD wurde komplett ohne X Windows installiert) adduser ein, und habe dann nach gut dünken, und ein wenig in der Anleitung lesen alle Abfragen beantwortet.

Zum Schluss war aber kein User angelegt, sondern hinter dem Doppelpunkt stand nach erneutem aufrufen von adduser:

Usernames must match regular expression: [test]:

Mit welchem Befehl kann ich jetzt den Urzustand von adduser wieder herstellen, denn vorher stand da ne Liste von Sonderzeichen.

l.g.

smarti
 

asg

push it, don´t hype
#2
Moin.

Ich hasse das tools zwar, aber dafür ist es wirklich gut zu gebrauchen:

#/stand/sysinstall

aufrufen und user, gruppe hinzufügen.

Ansonsten:

#pw useradd $username

Der user wird in der /etc/passwd angelegt. KEIN homeverzeichnis und KEIN Passwort vergeben. Das kann man dann mit:

#passwd $username

nachholen.

Und das homeverzeichnis unter /home erstellen (mit dem ganzen dot kram wie in den anderen).