• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Akku fällt von ca 45 auf 5 %

Lance

Well-Known Member
Themenstarter #1
Moin, hab das Problem neuerdings bei meinem T420s. Ist da ein neuer Akku fällig oder kann man da mit "Aufladetaktiken" (zB 2-3 Tage bei 100% lassen, steht so im Netz) noch was machen?
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#2
Erfahrungsgemäß: Nein, da ist ein neuer Akku fällig.

Tipp: Wenns nicht unbedingt darauf ankommt wieder die max. mögliche dauer zu erhalten reicht auch nen günstiger Nachbauakku.
 

Lance

Well-Known Member
Themenstarter #4
Danke für euere informativen Antworten. Könnt ihr eine Nachbaumarke / Händler empfehlen? Original liegen die teilweise bei 176€ !!
Ich werde aber auch diese Rekalibrierung versuchen.
 

Lance

Well-Known Member
Themenstarter #5
Ein Blick auf die Energiestatistik offenbart eine Kapazität von 73% ! Also auf jeden Fall austauschen...
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#6
Die Kapazität ist nicht soooo wichtig, schlimmer ist der plötzliche Abfall von mehreren %, wie du das hast. Also definitiv austauschen.

Nimm aber nicht den billigsten Rotz, die fackeln dir im schlimmsten Fall die Bude ab und im weniger schlimmen Fall sind die nach nem Monat auch schon platt.
Lieber Reviews lesen zu alternativen Akkus, wobei ich dann doch zum Original rate. Wer billig kauft, kauft zweimal.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#7
Da das Gerät ja schon älter ist, und wenn die Akkulaufzeit nicht ganz dem org. entsprechen soll, kann man ganz gut auch die Nachbauakkus nehmen, haben da auf der arbeit ganz okaye Erfahungen gesammelt.

Ganz die gleiche Laufzeit und langlebigkeit schaffen die halt idr. nicht.

Haben auf der Arbeit immer beider Amazone den günstigsten gesucht und dann geschaut eine Preiskategorie teurer zu kaufen (Günstigster 20 EUR also bei denen für 30 EUR geschaut) und sind damit immer ganz gut gefahren. Ggf. bewertungen lesen.
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#9
Ich hoffe du hast da keine persönlichen Erfahrungen
Nicht mit 'großen' vom Laptop, zum Glück. Es hat sich mal ein Nachbau vom Handy aufgebläht (irgendein altes Siemens, ist abgestürzt und es hat so komisch geknackt), konnte man zugucken. Also Klappe auf und geschaut, mir die Flossen verbrannt und ich hab ihn dann in den Hof auf Pflasterstein geworfen. Hab ihn dann lange auskühlen lassen und entsorgt. Kurze Zeit später gab es Seriendefekte bei irgendwelchen Laptops und bei heise gab es inkl. der Meldung auch Videos, wo das gezeigt wurde, wenn es passiert. Unschön! ;)
 

roema

Well-Known Member
#10
@Lance ich hätte einen Akku zu verschenken. Ist 1.5 Jahre alt. Habe ich ebenfalls als Nachbau gekauft. Mein T420s hat leider keine Lust mehr mit mir zu arbeiten. War das beste Notebokk das ich je hatte!

Ich nehme an, du sitzt in Deutschland, ich bin in der Schweiz und komme leider so schnell nicht in die EU. sonst könnte ich dir den Akuu senden.

Nchtrag: Du darfst aber auch mit neuem Akku nicht zu viel erwarten. Habe gerade gesehen, dass er Baujahr 2017 hat. Ich hatte ihn seit Mitte 2018 in Betrieb.