• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Akkustand bei einem Laptop auslesen

mapet

Active OpenBSD User
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

welche Möglichkeiten gibt es, unabängig von der Desktopumgebung (ich nutze fluxbox), sich den aktuellen Akkustand anzeigen zu lassen und ggf. zu alarmieren (akustisch, optisch) falls der Akkustand niedrig wird? Muss ich da auf conky/gkrellm ausweichen und im Auge behalten? So eine kleine Anzeige im Prozeßpanel, ähnlich KDE oder Gnome fänd ich praktisch.
 

Bummibaer

Registered Schwarzbär
#2
Hoi,
du kannst mit /usr/sbin/acpiconf -i batt oder übär /sbin/sysctl hw.acpi.battery rumspielen. Womit Du das in der Desktopumgebung dann verwurstetst ist im Endeffekt egal. In der Regel macht man sowas am liebsten mit nem Shell Script und nem Cronbären z.B., da dies in jedem Fall funktioniert - egal ob ein GUI gestartet ist oder halt auch ned.

Beste Grüße
Bummibär
 

pit234a

Well-Known Member
#4
zunächst mal, Kamikaze hat ein Script im Wiki dafür stehen, das kann schon mal genommen werden.
In meinem fbpanel hatte ich dann ein kleines Script immer wieder aufgerufen, dass die Restlaufzeit oder den Ladezustand oder die Art des Anschlusses berücksichtigte und entsprechende Antwort gab, um dann die Zahlen unterschiedlich gefärbt darzustellen.
Für fbpanel und andere gibt es auch ein Baterie-Plugin, das bei mir nicht gearbeitet hatte (inzwischen sah ich aber passende Symbole ausgeliefert und das könnte vielleicht bedeuten, dass sich da was getan hat (mein Versuch war mit OpenBSD)). In KDE3 hatte ich das Tool aus Desktop-BSD mit eingebaut.
Ein Script, etwa das von Kamikaze, kann auch eine Action auslösen. Eine Aktion könnte ein Ton sein. Damals hatte ich ein Baterie-Symbol in einem Fenster auf allen Desktops eingeblendet, das Programm weiß ich nun nicht mehr. Ich dachte, xbat, doch das scheint was ganz anderes zu sein. Es war wohl eine einfache X-Anwendung. Das aufpoppen solch eines Fenster ist nicht schwer gewesen, es blinken zu lassen, hatte ich nicht geschafft.
Habe eben noch die Suche laufen lassen und finde dies:
sysutils/xbatt
sysutils/xbattbar