Algorithmus für Festplattenverschlüsselung

Krull

Well-Known Member
Hallo,

ich habe jetzt meine Festplatte in meinem OpenBSD-Schlepptop mit bioctl verschlüsselt und fühle mich nun bedeutend sicherer ... und leider auch etwas ahnungslos weil ich nicht weiß welches Verfahren dafür verwendet wird. Blowfish, AES...? In der bioctl-Manpage und diesem Internet konnte ich dazu nichts finden.
Weiß hier jemand mehr?
 

Krull

Well-Known Member
Super, danke! Ich hätte also nichts weiter tun müssen als den Quelltext zu lesen. Wie dumm von mir :-)
 

Paldium

Well-Known Member
Keine Sorge, Puffy ist noch immer standardmäßig für deine Passwörter in der /etc/master.passwd zuständig. ;)
 

Krull

Well-Known Member
Apropos Passwort, gibt es zufällig ne Möglichkeit wie ich die Tastatur bei der Passworteingabe für das softraid auf qwertz umstellen kann? Da ich das ein oder andere Sonderzeichen dabei habe, gestaltet sich das Eintippen gerade etwas nervig :-/
 

Krull

Well-Known Member
Welch ein Jammer. Naja, ich behelfe mir jetzt so, dass ich vor dem Setzen/Ändern des Passworts auf 'kbd us' umstelle. Dann bekommt man beim Eintippen keinen Knoten ins Hirn.
 
Oben