• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Alix Board: Gibt es schon Erfahrungen

f41thr

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

gibt es bereits Erfahrungen mit den Alix Boards hier im Board?

Funktioniert z.B der PXE Boot, der ja bei der WRAP nicht richtig funktioniert.

Es wurden ja bereits Alternativen diskutiert, aber der Formfaktor der WRAP ist einfach unschlagbar :huth:

Meine WRAP geb ich dann aber trotzdem nicht her ;-)

F41THR
 
Zuletzt bearbeitet:

rMarkus

Chuck The Plant
#2
Hallo,

Nach dem Versuchen von meinem Kollegen funktioniert mindestens PXE mit (Standard-)Linux sofort, was mit "Insantgrid" getestet wurde. Ich meine auch, dass er OpenBSD zum Laufen gebracht hat.

Da die neuen Versionen für M0n0wall für speziell Alix freigegeben sind, sollte FreeBSD auch funktionieren.
Scheinbar sind die neuen ALIX mehr ein vollständiger PC, da Fallsteine wie ein nicht vorhandener Tastatur-Controller (brauchen einige Bootloader) oder komische Timer-Interrupts nicht mehr problematisch sind.
 

condor

Well-Known Member
#3
11:23:47 condor@atoll:~$ dmesg
OpenBSD 4.2-stable (GENERIC) #0: Sat Dec 1 17:21:05 CET 2007
root@atoll:/usr/src/sys/arch/i386/compile/GENERIC
cpu0: Geode(TM) Integrated Processor by AMD PCS ("AuthenticAMD" 586-class) 499 MHz
cpu0: FPU,DE,PSE,TSC,MSR,CX8,SEP,PGE,CMOV,CFLUSH,MMX
real mem = 268009472 (255MB)
avail mem = 251506688 (239MB)


:)

Ja, das Board funktioniert problemlos, ist ein 2c3 und werkelt hier als DSL-Router und IPv6 Tunnel.
Installiert habe ich das Board über PXE (womit das ja geklärt wäre ;)) und dann eben per serieller Konsole eingerichtet.

Geschwindigkeit von den Netzwerkkarten ist sehr toll, iperf kommt auf 95% Leitungsauslastung oder höher (früher war ich ca bei 60% in dem Lan hier).

Die Altq-Regeln werden solangsam auch besser, so dass BT + Surfen möglich geworden ist ohne zig tausend Abbrüche :)

Wenn du noch weiteres wissen willst, einfach fragen.
 

Anhänge

#7
Wollte keinen neuen Thread aufmachen, daher schreib ichs hier dazu :)

Nutze im Moment m0n0wall auf einer WRAP, auch schon etwas älteren Datums.

Da ich gerne auf pfsense umsteigen möchte, und zudem den Router auch als WLAN AP nutzen will, würde ich mir bei der Gelegenheit auch gleich ein Alix Board anschaffen. Dazu hab ich allerdings noch Fragen:

- wikipedia sagt, dass man pfsense nur eingeschränkt nutzen kann, wenn man statt auf HDD auf einer CF karte installiert. Inwiefern ist das schlimm? (ich meine Dettus hätte ein WRAP/Soekris mit HDD im Einsatz?) Wenn sich das nur auf ein paar Pakete beläuft, die ich im Zweifel eh nicht brauche, wär ich mit der CF zufrieden (hab ich mit der m0n0wall momentan auch). Was die Kosten angeht, hab ich keinen wirklichen Überblick, eine HDD hätte aber den Vorteil dass ich mir nicht irgendwoher nen Reader oder Adapter zum flashen klauen muss. Wie wird die HDD dann (extern?) angeschlossen?

- reicht die performance des ALIX.2C3 für pfsense? wenn ich die angaben auf wikipedia zur hand nehme, sollte das reichen oder? neben dem DSL router und wlan AP brauch ich keine weiteren dienste (vorläufig), DSL ist 6-16mbit, bei 1 bis max 3 clients

- welches equip brauch ich für die wlan funktionalität?
* Pigtail U.FL -> RP-SMA-Stecker 2,4 GHz - 4€
* WLAN-Antenne RP-SMA-Buchse - 4,70€
* sowie eine der 4 MiniPCI WLAN Karten (welche könnt ihr empfehlen? - 54mbit sollten reichen)
Tuts damit schon, oder brauch ich noch was? Passt dann auch alles (Loch-mäßig) mit den Gehäusen bei Tronico? Keine Ahnung wie das im Kasten da verlegt wird... :D

- Hab ich noch was vergessen? :D
 

rMarkus

Chuck The Plant
#8
Hallo,

die Einschränkung von PFsense auf WRAP/ALIX-Plattformen ist nach meinem Wissen auch nur, dass man keine Packages nachinstallieren kann. Der Shell-Zugriff ist auch eingeschränkter, da im Gegensatz zu einer normalen Platteninstallation das Betriebssystem zur Laufzeit auf einer RAM-Disk liegt. Beim Booten wird die RAM-Disk mit von einem Read-Only-Filessystem gefüllt. Änderungen am System sind daher nicht so ohne weiteres am System machbar.

Nach meinen Einschätzungen könnte Dein WRAP für das Vorhaben mit PFsene sogar ausreichen, ich würde das mal probieren. Dort kann man ja auch mindestens eine Mini-PCI-Karte nachrüsten. Falls das WRAP nicht ausreicht, dann kann man die Mini-PCI-Karten auch im ALIX weiterverwenden.
 
#9
Also die WRAP werde ich abgeben, daher werd ich so oder so ein neues Alix Board kaufen.
Ich hab hier noch eine externe USB 2,5" Festplatte mit 80GB, würde die sich für mein Vorhaben eignen? Die kriegt den Strom halt über das USB Kabel..
Inwiefern kann man so ne Standard USB Platte denn 24/7 laufen lassen? Ich seh auch gerade, dass das ALIX.2C3 keinen IDE/Sata Port hat, von daher kommt wohl eh nur eine USB Platte in Frage..
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#10
Also die WRAP werde ich abgeben, daher werd ich so oder so ein neues Alix Board kaufen.
Ich hab hier noch eine externe USB 2,5" Festplatte mit 80GB, würde die sich für mein Vorhaben eignen? Die kriegt den Strom halt über das USB Kabel..
Inwiefern kann man so ne Standard USB Platte denn 24/7 laufen lassen? Ich seh auch gerade, dass das ALIX.2C3 keinen IDE/Sata Port hat, von daher kommt wohl eh nur eine USB Platte in Frage..
laut
http://www.pcengines.ch/alix2c3.htm
soll es das auch mit ide-interface geben - wenn deine USB-HDD intern mit ide läuft, könntest du die da einfach reinpacken
 

d4mi4n

volksoperator on duty
#12
"Customer Option" bei der IDE Buchse bedeuted lt. PC-Engines (Emailkontakt)
Large orders only, although many of these things can also be soldered
by hand. Such as the 44 pin IDE connector.
Die Frage ist jetzt aber: kannst du dem Alix beibringen nicht vom CF Slot zu booten sondern von Platte?

sry wegen doppelpost.....
 

f41thr

Well-Known Member
Themenstarter #13
Also die WRAP werde ich abgeben, daher werd ich so oder so ein neues Alix Board kaufen.
Ich hab hier noch eine externe USB 2,5" Festplatte mit 80GB, würde die sich für mein Vorhaben eignen? Die kriegt den Strom halt über das USB Kabel..
Inwiefern kann man so ne Standard USB Platte denn 24/7 laufen lassen? Ich seh auch gerade, dass das ALIX.2C3 keinen IDE/Sata Port hat, von daher kommt wohl eh nur eine USB Platte in Frage..
Hallo Soul720,
was möchtest Du denn mit dem Board machen? Es gibt doch eins mit IDE, Grafikkarte, Sound und Tastatur Anschluß und ein hübsches Gehäuse dazu ;-)
Wenn ich das richtig sehe auch mit einem PCI Interface.
Leider hat diese WRAP nur eine Netzwerkkarte, aber das soll ja kein Profi Server werden. Wenn Du Deine WRAP z.Z. als FW Router verwendest, Du solltest sie besser als FW behalten. Aus Sicherheitsgründen solltest Du kein Omnipurpose Gerät (d.h. File Sharing, WEB Server, Mail Server, etc,...) als FW verwenden, auch wenn es natürlich naheliegt.
Aber eine FW sollte praktisch außer der Funktion FW und (NAT) Router keine weitere Funktionalität aufweisen.

Mir gefällt schon nicht, daß auf meiner WRAP DNSMASQ läuft. Das komt dann auf das ALIX Board!

Gruß F41THR
 
#14
Hallo Soul720,
was möchtest Du denn mit dem Board machen? Es gibt doch eins mit IDE, Grafikkarte, Sound und Tastatur Anschluß und ein hübsches Gehäuse dazu ;-)
Wenn ich das richtig sehe auch mit einem PCI Interface.
Leider hat diese WRAP nur eine Netzwerkkarte, aber das soll ja kein Profi Server werden. Wenn Du Deine WRAP z.Z. als FW Router verwendest, Du solltest sie besser als FW behalten. Aus Sicherheitsgründen solltest Du kein Omnipurpose Gerät (d.h. File Sharing, WEB Server, Mail Server, etc,...) als FW verwenden, auch wenn es natürlich naheliegt.
Aber eine FW sollte praktisch außer der Funktion FW und (NAT) Router keine weitere Funktionalität aufweisen.

Mir gefällt schon nicht, daß auf meiner WRAP DNSMASQ läuft. Das komt dann auf das ALIX Board!

Gruß F41THR
Also ich brauche nur eine Firewall/Router, mit nem WLAN Accesspoint dran, thats it.
 

d4mi4n

volksoperator on duty
#15
Dann bleib doch bei deinem Wrap und spar die ~100€.
Es gibt Leute hier die nutzen pfSense auf Wrap mit CF Karte.
Solltest du pkgs haben wollen, die nicht in pfSense oder m0n0 wall integriert sind, dann bau dir doch dein eigenes FreeBSD oder OpenBSD und schubs es auf die CF Karte, im wiki steht wie es geht.
Ein komfortables Webinterface fehlt dir dann halt,aber wenn du dich ein Wenig mit dem System auskennst, wirst du es nicht mehr brauchen. Bei m0n0 wall auf Wrap habe ich die Erfahrung gemacht, dass Configänderungen immer mit Wartezeit verbunden sind, bis man mal was Anderes anklicken kann. Vor allem Filterregeln einrichten ist echt etwas Grausames.
Ein Problem bei der CF Karte stellen imho nur die Logs da, sofern du sie lokal speichern willst.

BTW: pfSense hat ein schönes animiertes HowTo für die Installation auf einem Wrap:
http://ftp.nhlue.edu.tw/pfsense//tutorials/wrap_install/wrap_install.htm
Fertige Images gibt es für Wrap direkt von pfSense.com, also warum Bedenken haben? :D
http://doc.pfsense.org/index.php/Is...dware,_or_Soekris_or_WRAP_version_of_pfSense?

In den pfSense FAQ stehen noch so interessante Dinge wie "Can I restore a m0n0wall configuration to pfSense?" und es geht! Leider steht da nichts von welcher Version m0n0 auf welche Version pfSense. also sollt ein Umstieg nicht weiter schwierig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
Achso, ich dachte du gibst ihn her weil du ihn nichtmehr willst, sorry.
Nope. Geht an meinen Vater und wird da weiterverwendet. WRAPs gibts ja nicht mehr, daher wollt ich ein Alix kaufen :) Hab mir gestern auch kurz überlegt ein Soekris zu kaufen, aber 350€ statt 120€ nur damit ich ne HDD anschließen kann.. ich denke das ist mir zu viel. Die Frage war ja eh nur, ob ich irgendwas weltbewegendes verpasse, wenn ich pfsense auf der CF habe. Das soll einmal installiert werden, und dann für immer laufen :)

Nochmal zum WLAN: passt das auf der vorigen Seite gepostete Equip so weit? Und muss ich da noch groß das Gehäuse aufbohren oder brauch ich dann einfach nur alles zusammenstecken und es tut?
 
#21
Huiii
http://soekris.kd85.com/images/tn/DSC04892.med.JPG
das Gerät ist aber auch nice ...

Da wär dann auch die HDD kein Problem :D

Also bevor ich euch noch lange mit dem Thema HDD nerve, sagt mir erstmal ob die WLAN-Sachen so passen. Welches Board (Alix, oder doch Soekris?) und ob mit HDD oder ohne, das überlege ich mir noch. Das Teil auf dem Bild oben sieht ziemlich cool aus, da bekomm ich fast Lust auch sowas zu bauen :)
 
#22
Okay neue Überlegung ist doch ein Soekris Board, mit einer IDE Festplatte. Ich hätte zu Hause noch eine 2,5" Festplatte (Hitachi Travelstar) mit 60GB von meinem Notebook rumliegen. Könnte die ausreichen? Habe irgendwie Bedenken, ob so eine HDD den 24/7 Einsatz lang genug mitmacht? Keine Ahnung wie so die Lebenserwartung einer normalen Notebookplatte ist...
Jedenfalls hätte ich dann das Problem mit der Flash Karte nicht mehr, und könnte pfsense auch vollständig nutzen.

Was Flash Microdrives und Flash IDE HDDs angeht, so scheint alles zur Zeit verfügbare unendlich teuer, so dass sich das nicht für mich lohnen würde...
 

lme

FreeBSD Committer
#23
Bei mir bootet das ALIX leider nicht durch. Ich hab die Interfaces konfiguriert und dann sehe ich nur das hier:
Code:
#
The interfaces will be assigned as follows:
#
 
#
LAN -> vr0
#
WAN -> vr1
#
OPT1 -> vr2
#
 
#
Do you want to proceed [y|n]?y
#
 
#
 
#
Updating configuration...done.
#
Cleaning backup cache...done.
#
Setting up extended sysctls...done.
#
Syncing user passwords...done.
#
Starting Secure Shell Services...done.
#
Setting timezone...done.
#
Starting syslog...done.
#
Configuring LAN interface...done.
#
Configuring WAN interface...done.
#
Configuring OPT interfaces...done.
#
Configuring CARP interfaces...done.
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
route: writing to routing socket: No such process
#
Syncing system time before startup...done.
#
Configuring firewall......done.
#
Starting webConfigurator...done.
#
Starting DHCP service...done.
#
Starting DNS forwarder...done.
#
Setting up microcode and tx/rx offloading...done.
#
Starting FTP helpers...done.
#
Generating RRD graphs...route: writing to routing socket: No such process
#
done.
#
Starting DHCP service...done.
Die Kiste reagiert dann über die serielle Konsole auch nicht auf Enter o.ä. Bis zu dem DHCP Service werden die Tasten noch angezeigt...
Leider verteilt der DHCP Service auch keine IP Adressen und mit ner manuell gesetzten komme ich nicht auf das Webinterface.
pfSense Version ist 1.2-RC4.

Any ideas? Oder hat jemand ein ALIX mit dem es geht? Ich hab das mit 3x LAN und ohne VGA Ausgang
 

lme

FreeBSD Committer
#25
Müsste ich bei Gelegenheit mal ausprobieren...

Jetzt läufts übrigens bei mir. Ich hatte noch eine alte BIOS-Version und nach dem Flashmarathon klappts jetzt super :)