Android-App-Programmierung

sternchen

New Member
Hallo,

ich hoffe mal, dass es hier jemanden gibt, der mit der Programmierung von Android-Apps Erfahrung hat. Kann man mittlerweile auch mit anderen Sprachen als Java Apps schreiben? Wenn ja, ist das eine sinnvolle Alternative?

MfG sternchen
 

Rakor

Administrator
Teammitglied
Das geht an sich schon immer.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Apps zu gestalten, so ist es z.B. auch möglich HTML5 zu nutzen für Apps (wobei ich nicht weiss wie man die dann in Apps umwandelt und ob es da noch etwas aussenrum braucht). Adobe bietet glaub ich ein "klick mich zusammen Baukasten". Ich als Qt-Freund will natürlich auch erwähnen, dass Qt ein Framework für Android (und iOS) bietet. Damit kannst du dann also C++ programmieren. Dann werden die Prgramme aber halt hart gegen die Hardware kompiliert.

Auf Java bist du eigentlich "nur" angewiesen wenn du die Dalvik nutzen willst.
 

Lotos

Member
Soweit ich weiß, geht das auch mit Skriptsprachen wie Lua, Python, Javascript, Ruby und Perl und wahrscheinlich auch mit Sprachen wie Scala, Clojure, Groovy, Beanshell etc.

Ich weiß allerdings nicht, ob man dann immer noch dieselben Möglichkeiten wie mit Java hat.
 

darktrym

Fahnenträger
Dalvik gibts nicht mehr, das Neue heißt ART. Und wenn man mich fragen würde, entweder professionelle Entwicklung mit der empfohlenen Sprache und kompletter API-Unterstützung oder unrundes, endloses Gefrickel damit die Anwendungen sich ungefähr so anfühlen wie der Rest, was bisher auf allen mobilen Plattformen nicht klappt. PhoneGap soll es auch noch geben. Von Python weiß ich nur, Hände weg einfacher wirds damit nicht.
 

lechindianer

Kritiker
Java ist immer noch die "von Google gewünschte Sprache", aber über das NDK lassen sich auch wie von rakor erwähnt C++-Anwendungen schreiben (mit Qt sogar sehr komfortabel). Game Engines wie Corona oder Cocos2D gehen auch über die native Schnittstelle an das System ran
 

ninti

Well-Known Member
Hallo, wenn ich mich kurz zwischenschalten darf.
Dieses Thema wird mich auch irgendwann interessieren, kann man irgendwie mit C auch eine App programmieren?
Ich glaub C und Qt, da wird nichts draus, kann man dann mit GTK+ etwas vergleichbares programmieren?

Kann man eigentlich auch eine App programmieren, die kein Interface hat, sondern nur über Tastatur geht?
Gruß
 

sternchen

New Member
@ lechindianer: Ich vermute mal, dass man mit Java mehr Möglichkeiten hat als mit einer Sprache, die über das NDK an das System rankommt (komplette API-Unterstützung, kein Gefrickel, etc.) , oder? Ist mit Java eigentlich die Sprache an sich oder die JVM gemeint?
 

Rakor

Administrator
Teammitglied
Es gibt keine ultima ratio wenn es um die Frage einer generellen Programmiersprache geht. Es ist wie fast überall: Die passende Sprache für das Problem. Kein vernunftbegabter Mensch kommt auf die Idee eine Homepage in C zu programmieren. Wer ernsthaft auf Android programmieren will wird sicher mehr Freude haben wenn er Java lernt. (Und da sind wir übrigens schon wieder dabei zu sagen, wer progammieren kann, kann sich auch schnell in einer neuen Sprache einfinden. Nur mehrere Sprachen parallel frisch zu behalten ist, zumindest für mich, immer etwas schwer...).
Alles Andere sind Krücken die sicherlich ihre Begründung haben.

Und nochwas zu Gtk+: *würg*
 
Oben