Apache build stoppt - einfach so ...

kastner

Well-Known Member
Hallo,

ich wollte gerade meinen Apache22 neu kompilieren, aber er hört mittendrin auf - einfach so ... keine Fehlermeldung, nada, nichts, niente!

Zuerst wollte ich einfach das Proxy-Modul mitkompilieren. Und zwar so:

Code:
make clean
make WITH_PROXY_MODULES=yes

Da hat er dann das erste mal abgebrochen. Dann habe ich nochmals probiert den Apache standardmäßig mit

Code:
make clean
make

kompilieren wollen, aber da hat er dann auch - einfach so - abgebrochen. Und zwar immer an dieser Stelle:

Code:
--- schnipp ---
/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr/libtool --silent --mode=compile cc  -O2 -fno-strict-aliasing -pipe      -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/pcre -I. -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/os/unix -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/server/mpm/prefork -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/http -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/filters -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/proxy -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/include -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/generators -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/mappers -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/database -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr/include -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr-util/include -I/usr/local/include -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/proxy/../generators -I/usr/include -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/ssl -I/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/modules/dav/main -prefer-pic -c mod_rewrite.c && touch mod_rewrite.slo
/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr/libtool --silent --mode=link cc   -O2 -fno-strict-aliasing -pipe  -rpath=/usr/lib:/usr/local/lib -L/usr/local/lib -L/usr/lib  -rpath=/usr/lib:/usr/local/lib    -o mod_rewrite.la -rpath /usr/local/libexec/apache22 -module -avoid-version  mod_rewrite.lo

Kann mir irgendjemand einen Tip geben, wo ich mit der Problemsuche beginnen könnte?

Viele Grüße

Michael Kastner
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Hmm .. ich sehe da jetzt gar keine Fehlermeldung. Entweder fehlt die, oder es fehlt jetzt einfach stumpf das make install, um den Port zu installieren.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Steve` schrieb:
Hmm .. ich sehe da jetzt gar keine Fehlermeldung. Entweder fehlt die, oder es fehlt jetzt einfach stumpf das make install, um den Port zu installieren.
Du bist ein Genie, darauf wäre ich nie gekommen! Jetzt will ich nur noch hören, dass es das tatsächlich ist!:p
 

kastner

Well-Known Member
[LoN]Kamikaze schrieb:
Was hast du denn in deiner /etc/make.conf stehen?

Nur das

Code:
# added by use.perl 2006-02-27 07:43:13
PERL_VER=5.8.8
PERL_VERSION=5.8.8

Aber das hat mit dem Apache nichts zu tun.

Viele Grüße

Michael Kastner
 

kastner

Well-Known Member
Steve` schrieb:
Hmm .. ich sehe da jetzt gar keine Fehlermeldung. Entweder fehlt die, oder es fehlt jetzt einfach stumpf das make install, um den Port zu installieren.

Ich hatte ja geschrieben, daß ich keine Fehlermeldung erhalten. Der Build wird einfach mittendrin abgebrochen.

Warum sollte ich denn make install ausführen? Vor der Installation würde ich den Apache gerne bauen.

Viele Grüße

Michael Kastner
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Hae? Ich bin zwar weder Apache- noch Proxy-Fachmann, aber einen Port zu bauen und nicht zu installieren dürfte ziemlich sinnfrei sein.

Ich glaube nicht, dass der Build abgebrochen ist, er ist schlicht beendet. Das, was Du in Auftrag gegeben hast, ist erledigt. Vermutlich möchtest Du Dich zunächst näher mit dem Portssystem beschäftigen (vgl. FreeBSD-Handbuch).
 

asg

push it, don´t hype
Mein Gott
Code:
/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr/libtool --silent --mode=link cc   -O2 -fno-strict-aliasing -pipe  -rpath=/usr/local/lib -L/usr/local/lib  -rpath=/usr/local/lib    -o mod_rewrite.la -rpath /usr/local/libexec/apache22 -module -avoid-version  mod_rewrite.lo
Auch hier stoppt er einfach so.

Um den "Bug" zu beheben, den "Patch" mit
Code:
make install
einspielen. ;-)
 

kastner

Well-Known Member
asg schrieb:
Mein Gott
Code:
/usr/ports/www/apache22/work/httpd-2.2.0/srclib/apr/libtool --silent --mode=link cc   -O2 -fno-strict-aliasing -pipe  -rpath=/usr/local/lib -L/usr/local/lib  -rpath=/usr/local/lib    -o mod_rewrite.la -rpath /usr/local/libexec/apache22 -module -avoid-version  mod_rewrite.lo
Auch hier stoppt er einfach so.

Um den "Bug" zu beheben, den "Patch" mit
Code:
make install
einspielen. ;-)

Ok, ok, hab's ja kapiert. Ich hätte nur erwartet, daß da irgeneine Erfolgsnachricht steht.

Viele Grüße

Michael Kastner
 

asg

push it, don´t hype
@kastner
Die Erfolgsnachricht ist die, das nichts weiter dort steht. Komme es zu einem Fehler wird dieser angezeigt, bzw. wird da anschliessende "make install" in die Hose gehen.
Du kannst auch einfach "make install clean" direkt schreiben. Dann wird Apache gebaut, installiert und anschliessend überflüssigen ausgefegt. Du musst also nicht alles manuell hintereinander eingeben.
Hier siehst Du dann auch eine entsprechende Erfolgsmeldung (wenn der install ok war) oder eben einen Fehler.
Interessant dürfte auch noch "portupgrade" sein. Musst Du aus dem Ports installieren und der Umgang mit Ports (installieren, updaten, deinstall) fällt damit noch leichter.
 

kastner

Well-Known Member
asg schrieb:
@kastner
Die Erfolgsnachricht ist die, das nichts weiter dort steht. Komme es zu einem Fehler wird dieser angezeigt, bzw. wird da anschliessende "make install" in die Hose gehen.
Du kannst auch einfach "make install clean" direkt schreiben. Dann wird Apache gebaut, installiert und anschliessend überflüssigen ausgefegt. Du musst also nicht alles manuell hintereinander eingeben.
Hier siehst Du dann auch eine entsprechende Erfolgsmeldung (wenn der install ok war) oder eben einen Fehler.
Interessant dürfte auch noch "portupgrade" sein. Musst Du aus dem Ports installieren und der Umgang mit Ports (installieren, updaten, deinstall) fällt damit noch leichter.

Ähm ja, upgrades mache ich immer mit portupgrade und Neuinstallationen habe ich bisher immer in einem Aufwasch mit "make install clean" durchgeführt.

Diesemal wollte ich aber nur das Proxy-Modul mitkompilieren, und erst nachdem alles alles glatt gegangen, installieren. Da bin ich etwas sehr auf dem Schlauch gestanden.

Danke für die geduldigen Hinweise und die Zäune mit dem Winkpfahl.

Viele Grüße

Michael Kastner
 

cheasy

SysAdm*n from Hell
Nimm doch portinstall

kastner schrieb:
Ähm ja, upgrades mache ich immer mit portupgrade und Neuinstallationen habe ich bisher immer in einem Aufwasch mit "make install clean" durchgeführt
(...schnipp...)
Danke für die geduldigen Hinweise und die Zäune mit dem Winkpfahl.
Noch 'n Winkpfahl :belehren: : bei portupgrade wird portinstall mitgeliefert...
Macht alles automatisch und nutzt wie auch portupgrade die Konfiguration in /usr/local/etc/pkgtools.conf.
 
Oben