• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

atis grafikchipsätze in notebooks

mapet

Active OpenBSD User
Themenstarter #1
hallo zusammen,

ich spiele mit dem gedanken, mir ein lenovo t60 zuzulegen. generell würde ich eher zu einem intel chipsatz tendieren, allerdings scheint die maximale auflösung der laptops nicht >1024 zu sein. dieses t60 fände ich schon interessanter, hat allerdings besagten ati-chipsatz drin. da auf dem notebook ausschließlich xBSD eingesetzt werden soll, würde ich gerne wissen, ob damit jemand gute/schlechte erfahrung gesammelt hat (also im speziellen jetzt mit dem verwendeten ati-chip). erwarten mich da probleme? 3d-anwendungen sind erstmal zweitrangig, da ich mit der kiste ausschließlich arbeiten will und nicht irgendwelche games spielen.

für erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar.

viele grüße
marc
 

da_andy

homo informaticus
#3
hey wenn du student/schüler/lehrkraft bist dann wäre vll auch dieses modell für dich interessant...

https://www.academic-center.de/cgi-bin/product/P14354

ich werde es mir nächste woche bestellen, allerdingst mit einem T7200 (C2D 2x 2Ghz) kostenpunkt ca. 1.300€ der originalpreis bei dell ist ähnlich wie beim T60...

wollte auch erstmal wieder Thinkpad haben, aber nachdem ich mich umgeschaut habe, bin ich beim Dell gelandet, weil ich die Thinkpads ehrlich gesagt zu teuer finde, selbst mit studentenrabatt kosten die noch haufen geld...
 

mapet

Active OpenBSD User
Themenstarter #4
hab jetzt ein t60, allerdings nicht das, was ich angegeben hatte, sondern ein besseres... freebsd unterstützt den intel hd audio chip allerdings nicht ;'( dem wlan-chip fehlt laut dmesg auch jegliche unterstützung :grumble:. werde morgen mal ne dmesg posten...