• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Audio CD Iso erstellen

christian83

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einem etwas trivialen Problem. Ich habe diverse Audiodateien (schon im passenden Wav Format) und möchte daraus eine ISO Erstellen welche jeder auf einen Rohling brennen kann der dieses Iso hat. Nun bin ich auf ein Problem gestoßen und zwar können die meisten Programme wie k3b oder andere Datenzusammenstellungen direkt als Iso Brennen, jedoch habe ich kein Programm gefunden welches das mit Audio Cds anbietet. Problem ist nämlich das ich kein Laufwerk mehr besitze mit dem ich brennen könnte. Normal hätte ich einfach eine Audio Cd gebrannt und diese dann in ein Abbild gelesen. Diese Möglichkeit fällt nun aber weg.

Nun meine Frage, liegt es an mir das ich einfach unfähig bin? Wie kann ich es bewerkstelligen eine iso Datei für eine Audio CD zu erstellen ohne einen Brenner zu besitzen?

Sorry, aber mich macht gerade ein simples Problem verrückt ;) Unter Windows habe ich schon diverse Software für virtuelle cd Brenner getestet aber mit kostenloser Software eher mit mäßigen erfolg...
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
#2
Das liegt daran, dass es kein Image Format für CDA gibt. Das ist quasi auf einem niedrigeren Level, ein ISO wird quasi in einen Track gebrannt. Eine CDA wäre also eine ganze Sammlung an Images. Das ist nicht grundsätzlich unmöglich aber nichts dergleichen hat sich je entwickelt, wahrscheinlich weil es keinen Vorteil gegenüber einem Ordner mit nummerierten .wav gibt.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#4
Wo der Kamikaze recht hat ... es gibt aber afaik den cue / bin quasistandard für sowas, dosbox verwendet den aber afaik dann z.B. für "gemischte" CDs (Alle mit einem Datenteil und einen Audioteil) für historische PC-Spiele aus der DOS-Spiele-Ära).

AFAIK (gefährliches halbwissen) wird das Format dann von einigen, aber keineswegs alles Brennprogrammen unterstützt Und ob es da einen Wave -> Cue/Bin converter gibt ...
 

christian83

Well-Known Member
Themenstarter #6
ob ccd1iso das richtige ist weiß ich nicht. Ich habe die Aufgabe für die Kirchengemeinde die Mitschnitte der Gottesdienst für Senioren als CD fertig zu machen. Ich habe also den Stand das ich die mp3's in wav umgewandelt habe und jetzt liegen diese in einem Ordner. Dieser Ordner mit 16 Stücken soll ein Abbild für eine Audio CD werden. Ob diese Dateien jetzt wirklich das richtige Format schon haben weiß ich nicht da die Brennprogramme das ja automatisch noch anpassen wenn notwendig. Eine mp3 Cd wäre natürlich das einfachste, aber die Senioren können damit ja nichts anfangen... Dann werde ich im Zweifel mal die Daten auf einen USB Stick packen müssen und einen Rechner mit Brenner suchen müssen... Tolle moderne Zeiten ;)

Ich ärgere mich gerade meinen usb Brenner vor einigen Monaten verschenkt zu haben aber ich bin absolut Cd-frei dank schnellerer Alternativen...
 

Lance

Well-Known Member
#9
Ich hatte jetzt nicht extra erwähnt, dass ich mit Brasero ein AudioCD Image erstellt hatte, ich hoffe das war aber klar. Da schiebe ich einfach die mp3s oder auch Waves rein und er wandelt sie autom. um.
 

pit234a

Well-Known Member
#11
zwar können die meisten Programme wie k3b oder andere Datenzusammenstellungen direkt als Iso Brennen, jedoch habe ich kein Programm gefunden welches das mit Audio Cds anbietet.
also, als ich k3b zuletzt benutzt hatte, konnte es das sehr wohl und zwar aus einer Reihe von Audio-Dateien, die sowohl in .wav als auch .mp3 oder so vorliegen konnten. k3b hat als Abhängigkeit die nötigen Wandler dabei und nutzt die dann sofort. Es kennt einen Modus "Audio-CD" und kann ein entsprechendes .iso erstellen.
Wenn du eine "gemischte CD" haben willst, wie das oben beschrieben wurde, weiß ich nicht, ob k3b damit klar kommt, aber die meisten CD-Spieler dürften daran auch verzweifeln. Solche CDs wären wohl eher für den Gebrauch am PC und da könnte man dann auch direkt mp3 als Datenstrom auf die CD kopieren und bräuchte keine Audio-CD.

https://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/creating-cds.html#using-cdrecord
und vorhergehende Einleitungen beschreibt, wie man aus .wav Dateien eine CD brennen kann. In der man zu cdrecord gibt es weitere Beispiele und auch mit mkisofs (das natürlich eine eigene man mit Beispielen hat).