• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Automatische Updates mit OpenBSD

CW

Netswimmer
Themenstarter #1
OpenBSD-Projekt veröffentlich alle sechs Monate die nächste Release des Systems und solange man nur wenige Maschinen mit ihm fährt, ist es nicht so schwer, sie auf dem aktuellen Stand zu halten. Doch was, wenn man dutzende solcher Maschinen versorgen muss?

Ein neues Tool namens debardage verspricht Abhilfe und kann von dieser Website heruntergeladen werden; http://debardage.sysfive.org/

Und hier der Link darüber auf der deadly.org: http://www.deadly.org/article.php3?sid=20030828101558&mode=flat

CW
 
Zuletzt bearbeitet:

kith

unfuck me!
Mitarbeiter
#2
das klingt ja hochinteressant... *runterlad*3.4 cd boes' anschau*
CW sag mal bist du hauptberuflich deadly.org leser? ;)

ps. man sieht dich gar nicht mehr im ircnet...?
 

Doomshammer

Aushilfs-Blowfish
#3
Das ist einfach ein Wulst von nicht sehr guten Shell-Scripten. Die koennen nichts, was man nicht auf mit den normalen OBSD-Installscripts hinbekommt (nur besser).

Ich halte von dem Teil nichts.
 

CW

Netswimmer
Themenstarter #4
Original geschrieben von kith

CW sag mal bist du hauptberuflich deadly.org leser? ;)

ps. man sieht dich gar nicht mehr im ircnet...?
Unter anderem lese ich die deadly.org sehr gerne.

Und was den Chat anbetrifft, so war ich gestern nachmittag da und habe mich mit asg und marzl unterhalten.

Gruß

CW
 

CW

Netswimmer
Themenstarter #5
Original geschrieben von Doomshammer
Das ist einfach ein Wulst von nicht sehr guten Shell-Scripten. Die koennen nichts, was man nicht auf mit den normalen OBSD-Installscripts hinbekommt (nur besser).

Ich halte von dem Teil nichts.
Es gab da einige böse Worte von den Usern bei der Deadly.org. Ich habe das Teil nicht ausprobiert und habe es daher hierher gepostet. Mal sehen, was die Leute dazu sagen, wenn sie es mal ausprobiert haben.

Man muss ja nicht alles übernehmen, aber etwas Gutes ist bestimmt in den Skripten drin und kann vielleicht angepasst und verbessert werden.

Schlieblich befindet sich das Tool erst im Anfangsstadium.

Gruß

CW
 

CW

Netswimmer
Themenstarter #7
Original geschrieben von asg
Lüge.
Das war keine Unterhaltung, das waren Männergespräche.
O.K. O.K. ich gebe es zu ... es waren diese typischen, testosterongetränkten Wortspiele, Witze und sonstige Gespräche :)


Mit meiner Offenbarung jetzt zufrieden, asg?

CW
 

buebo

Well-Known Member
#9
Das sieht für mich nach einem wirklich netten Tool aus, mich hat bei OpenBSD immer geärgert das es kein Äquivalent zu Portupgrade gibt, anscheinend ändert sich das langsam.
 

CW

Netswimmer
Themenstarter #10
Original geschrieben von buebo
Das sieht für mich nach einem wirklich netten Tool aus, mich hat bei OpenBSD immer geärgert das es kein Äquivalent zu Portupgrade gibt, anscheinend ändert sich das langsam.
Wenn du mit Portupgrade die erneuerung der Port-Skripte, Makefiles und Pfade meinst, dann wird dies unter OpenBSD mit CVS gemacht.

Ich weiß jetzt aber nicht ganz genau, was portupgrade unter FreeBSD macht.

CW
 

asg

push it, don´t hype
#11
Ne, das macht man mit cvsup.
portupgrade ist dazu da ports/packages zu installieren, deinstallieren, ah, das Zeug eben zu verwalten.
 
#13
Original geschrieben von Doomshammer
Das ist einfach ein Wulst von nicht sehr guten Shell-Scripten. Die koennen nichts, was man nicht auf mit den normalen OBSD-Installscripts hinbekommt (nur besser).

Ich halte von dem Teil nichts.
Dann halte nichts davon.

Die Skripte koennen allerdings einiges mehr (und anderes
natuerlich nicht, was aber dann auch nicht gebraucht wird) als
die distrib scripte von openbsd.

und was heisst hier "nicht sehr gut".. spezielle "Probleme" bitte?

opensource funktioniert nicht mit meckern, sondern mit
konstruktiver mithilfe ("send diffs!") :-)

Natuerlich ist das momentan ein "wu[l]st" von scripten, denen
noch das "glueing" fehlt.. aber gemach gemach.

Effektiv bin ich selber "ungluecklich", dass einer losgerannt ist,
und das Teil schon announced hat, obwohl es noch tief im
alpha steckt.

wait for more..
back to debardage hacking :-)