Automatischer Start von VNCServern

Hexagon

Member
Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit meinem FreeBSD 4.7 System...

Es gibt da lokale User, welche sich z.B. per SSH einloggen können und dann per Hand einen vncserver starten.
Nun wollte ich aber das diese vncserver beim Systemstart automatisch gestartet werden. Ich habe es so probiert:
Code:
vnc_users="user01 user02 user03" 
disp=0 
for user in $vnc_users 
  do 
  echo -e "Starting VNC server for $user (display no. :$disp)...\c" 
  vncstart="/usr/local/bin/vncserver :$disp -depth 16 -geometry 1024x768" 
  vnc_cmd="su -l $user -c \"$vncstart\" >/dev/null" 

  if eval $vnc_cmd; then 
    echo "DONE" 
  else 
    echo "***VNC FAILED***" 
  fi 

  disp=$(( $disp + 1 )) 
done
Ich sehe aber nur die X-Oberfläche! Es wird kein WindowManager mitgestartet!
Kennt jemand soetwas und kann mir bitte mal einen kleinen Tip geben?

Danke schonmal im Voraus!
MfG Hexagon
 

fis

nok!
Hmm, guck dir mal ~/.vnc/xstartup an. Vielleicht ist das was du meinst =O Da wird bei mir der Windowmanager gestartet.
 

Hexagon

Member
Hm...vielleicht hab ich mich etwas unverständlich ausgedrückt...

Wenn man sich per SSH einlogt und den vncserver per Hand startet funktioniert alles wunderbar.

Den Code von oben hab ich in die rc.local eingetragen und der wird zwar korrekt ausgeführt, jedoch sind die vncserver ohne Fenstermanager (sprich: X-Oberfläche mit einem 'X' als Mauscursor aber ohne jegliche Funktionen).
 

XPectIT

the just
Was ich mir vorstellen kann:
Du führst zwar mit "su -l ..." den vncserver mit den Rechten eines Users aus, aber der User ist ja nicht wirklich eingeloggt. Sprich: die Datei ~/.vnc/xstartup ist nicht auffindbar weil ~ auf Homeverzeichnis verweisst und kein User mit Homeverzeichnis aktiv ist.

Kannst du vncserver nicht eine Konfigurationsdatei mitgeben beim Aufruf?
 
Oben