Benchmark unter FreeBSD

Legorado

Well-Known Member
Servus

Dann poste ich hier halt auch mal mein Ergebnisse:

Ubench CPU: 116984
Ubench MEM: 130919

Auszug aus dmesg: CPU: Unknown CPU Typ (2525.74-MHz 686-class CPU)
RAM hab ich 1x512mb Corsair PC400 alles auf nem Nforce2 Board von Asus.

FreeBSD 5.2.1-RELEASE-p6

Mfg Sebastian
 

pertze

DuBHeaD
Uff, das nenn ich ein n1 Result. :eek:
Was für Corsair RAM ist das? LL oder C2, weißt du das zufällig?
Und ist das ein P4 mit oder ohne HT?

Du hast aber nix übertaktet oder so?

Fragen über Fragen :p
 

Legorado

Well-Known Member
Auf dem Corsair RAM steht C2 drauf.
Die Cpu is en AMD 2600xp Mobile übertaktet ;) Normalerweiße hat er ja nur 2000 mhz.

Mfg Sebastian
 

pertze

DuBHeaD
Ahh gut, das wollt ich hören ;)
Hab mich schon gewundert wie du auf die guten Werte kommst.

Wie hoch ist jetzt dein FSB?

Läuft der RAM stabil?
Übertaktet schafft mein Corsair C2 nicht den 8h Memtest ohne Fehler.
 

Legorado

Well-Known Member
FSB hab ich auf 210. Der PC läuft stabil, nachdem ich den Vcore auf 1,8 gesetzt habe.

8 Stunden Memtest, was isn des? Wie machst du das?

Mfg Sebastian
 

pertze

DuBHeaD
Memtest ist ein Programm, was deinen Speicher auf Fehler überprüft.
Auf www.memtest.org kannst du dir ISOs ziehen für CD oder Diskette.
Boote dann von der CD und lasse das Programm einfach laufen.

Du solltest das Programm am besten über Nacht laufen lassen (6-8h sollten es schon sein), damit du auf ein verlässliches Ergebnis kommst.

Außerdem checkt Memtest auch deine Timings.
Ich habe erst durch den Test erfahren, dass mein CL2 Ram nur mit 2.5-4-4-8 lief, obwohl er 2-3-3-6 schaffen sollte. (Lag dann an einer falschen BIOS Einstellung)
 

r2d2

Well-Known Member
hab hier zwar schonmal gepostet aber nach nem neuen Bios konnte ich noch etwas optimieren :

Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
FreeBSD 5.2.1-RELEASE FreeBSD 5.2.1-RELEASE #2: Sat May 8 21:37:16 CEST 2004
Ubench CPU: 122089
Ubench MEM: 140412

--------------------
Ubench AVG: 131250

CPU: AMD Athlon(tm) (2630.98-MHz 686-class CPU)


[EDIT]

noch ne kleine anmerkung zu den Timings von nForce2 bretter , z.B. 2-3-3-11 ist schneller als 2-3-3-6 , ist ein bug beim nForce2! einfach ma auf 11 stellen und Testen.

[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:

doppelhertz

Carpe noctum
Moin,

Tyan Tiger MPX mit 2 x AMD AthlonMP 2000+ und 512 MB DDRAM ECC:

Ubench CPU: 153818
Ubench MEM: 69927
--------------------
Ubench AVG: 111872

Der relativ niedrige MEM-Wert gefällt mir eigentlich nicht; ich vermute aber mal daß hier die ECC-Fehlerkorrektur eine gewichtige Rolle spielt.

Gruss,
doppelhertz
 

r2d2

Well-Known Member
ich kanns net lassen , ne neue CPU bekommen :)

Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
FreeBSD 5.2.1-RELEASE FreeBSD 5.2.1-RELEASE #2: Sat May 8 21:37:16 CEST 2004
Ubench CPU: 130353
Ubench MEM: 148310
--------------------
Ubench AVG: 139331

[EDIT-ON]CPU: Unknown CPU Typ (2801.36-MHz 686-class CPU
ist ein AMD Mobile Barton mit Original ~1913MHZ [/EDIT-OFF]
 
Zuletzt bearbeitet:

Björn König

Well-Known Member
0815Chaot schrieb:
[*]PIII 700 MHz auf Siemens D1107 mit 2*256 MB Siemens ECC-SDRAM (PC100, CL2)
CPU: 30596, MEM: 13573, AVG: 22084

Naja, im Vergleich zum ersten Test, bei dem CPU=0 gemessen wurde, sieht es hier schon besser aus. Der MEM ist allerdings, auch verglichen mit den weiter unten folgenden 450-MHz-Rechnern, viel zu niedrig. Also irgendwas stimmt mit dem Benchmark auf dem Rechner offensichtlich nicht so ganz. Oder mit dem Rechner stimmt was nicht, was ich allerdings aus dem täglichen Gebrauch nicht bestätigen kann. Nun gut.

Mein Pentium III 700 liefert knapp über 41.000 CPU-Punkte, also gut 30% mehr. Welchen Kompilierer hast du verwendet? Wenn ich gcc-3.4 verwende, dann geht's auch runter auf etwa 30.000. Kannst du mal ein Benchmark mit "time make buildworld" durchführen, wenn es dir nichts ausmacht?

Gruß Björn
 

d4mi4n

volksoperator on duty
*push*
meine projektmühle :D
Ubench CPU: 3977
Ubench MEM: 5201
--------------------
Ubench AVG: 4589
 

nevixpain

war-walker
So mal mein Laptop
( 512 MB Ram / P4m 3.06 GHz )

Code:
 /home/nevixpain $ ubench
 Unix Benchmark Utility v.0.3
 Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
 Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
 http://www.phystech.com/download/ubench.html
 FreeBSD 6.0-CURRENT-SNAP002 FreeBSD 6.0-CURRENT-SNAP002
 #0: Tue Mar 15 19:02:56 UTC 2005
 root@x64.samsco.home:/usr/obj/usr/src/sys/GENERIC i386
 Ubench CPU:    89210
 Ubench MEM:    40546
 -------------------- 
 Ubench AVG:    64878

Ich muss aber dazusagen, das fluxbox ( X.Org) noch mir ein paar (inaktiven) Konsolen und Browserfenstern lief o_O
 

Gronau

Well-Known Member
mein celeron 2,6@3Ghz, deswegen auch der niedrige mem-wert *duck*

Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
FreeBSD 6.0-CURRENT FreeBSD 6.0-CURRENT #0: Tue May 10 12:35:53 CEST 2005 root@gronau-ws:/usr/obj/usr/src/sys/GENERIC i386
Ubench CPU: 115368
Ubench MEM: 43058
--------------------
Ubench AVG: 79213

edit: mit 5.4 stable scheints viel mehr punkte zu geben:
FreeBSD 5.4-STABLE FreeBSD 5.4-STABLE #0: Sun May 15 15:31:18 CEST 2005 root
@gronau-ws:/usr/obj/usr/src/sys/GENERIC i386
Ubench CPU: 118096
Ubench MEM: 121497
--------------------
Ubench AVG: 119796
 
Zuletzt bearbeitet:

quallensteak

Well-Known Member
hmm, ich mach mir an paar sorgen:
amd xp 3200+ (barton) + 512mb ddr400 ram ergeben bei speicher wie bei cpu werte um 66000, was irgendwie nur zu wenig sein kann. auch quake3 laeuft nur mit 120fps, statt mit den von linux gewohnten 212fps :/
achja version ist 5.3 release, der kernel ist noch default (werde aber heute wohl auf 5.4 upgraden und den kernel ein wenig anpassen)
also was kann man zur leistungssteigerung noch machen?
 

.mp

Wohngebietsmatthias
Hui, bei meinem Athlon mit 1400 MHz und 512 MB SD-RAM kommt aber deutlich mehr raus...
Code:
Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
FreeBSD 5.4-STABLE FreeBSD 5.4-STABLE #2: Thu Apr 21 11:51:04 CEST 2005     root@lodoss.reinhold.local:/usr/obj/usr/src/sys/LODOSS i386
Ubench CPU:    67683
Ubench MEM:    64006
--------------------
Ubench AVG:    65844

Gruß, matze
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Ob das ggf. am Unterschied zwischen 5.4-STABLE und 6.0-CURRENT liegt? Stichwort debugging?
Ich weiß nicht, ob sich das beim Benchmark auswirkt.
 

.mp

Wohngebietsmatthias
Das wird es ganz bestimmt. Ich hätte aber nicht gedacht, daß der Unterschied derartig groß ist.

Gruß
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Ich muss auch eingestehen, dass ich das persönlich im laufenden Betrieb gar nicht so heftig merke. Kann wohl sein, dass ein paar Ports länger kompilieren, aber ich fahre meistens Current, da gewöhnt man sich irgendwann dran.
 

Int9h

New Member
System - Pentium 200MMX, 64Mb Ram, 13Gb IDE HD, 3Com 100Mbit NIC, 3Com Etherlink III ISA, Ataptec SCSI 2940 m. 2x 9,1Gb IBM DCAS, Elsa 56K Modem,
ATI 28,8K Modem

es laufen noch Squid, Dhcpd, Apache2, Bind, sendmail, ncftpd, sshd, samba und dialin/ppp server usw.
Systemload liegt im Schnitt bei 0.50 und ist knapp 30Mb im Swap

FreeBSD 5.4.

Multiuser:
CPU Bench: 5972
Mem Bench: 6912
Total:6442

Single User:
CPU Bench: 5991
Mem Bench: 6888
Total: 6439

Hät eigentlich ein anderes Ergebnis erwartet :)
Da sieht man mal das FreeBSD recht gut skaliert.
 

busfahrer

brumm brumm
Dual P3 933 (Coppermine)
896 MB PC133 reg. ECC RAM
Tyan S2510 ThunderLE

Code:
$ ubench
Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
OpenBSD 3.7 GENERIC.MP#50 i386
Ubench CPU:    61471
Ubench MEM:    65081
--------------------
Ubench AVG:    63276
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Steve` schrieb:
AMD Athlon Thunderbird 1.4GHz, 768MB SDRAM ...
[ ... ]
FreeBSD 6.0-CURRENT FreeBSD 6.0-CURRENT #4: Sun May 8 11:13:31 CEST 2005 stell@pandora.crashmail.de:/usr/obj/usr/src/sys/PANDORA i386
Ubench CPU: 44219
Ubench MEM: 39528
--------------------
Ubench AVG: 41873
JFTR, hier mit der neuen Kiste, AMD Athlon64 3700+ San Diego, 1MB Corsair DDR-400

Code:
[root@pandora:~]# ubench
Unix Benchmark Utility v.0.3
Copyright (C) July, 1999 PhysTech, Inc.
Author: Sergei Viznyuk <sv@phystech.com>
http://www.phystech.com/download/ubench.html
FreeBSD 6.0-RC1 FreeBSD 6.0-RC1 #6: Sun Oct 30 13:50:06 CET 2005     stell@pandora.crashmail.de:/usr/obj/usr/src/sys/PANDORA amd64
Ubench CPU:   119459
Ubench MEM:   143944
--------------------
Ubench AVG:   131701
 
Oben