• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

bhyve autostart

Tulkas

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi,
ich habe das Handbuch durchgelesen, und auch die man-pages allerdings nirgends gefunden wie man eine bhyve-VM beim boot des Hosts direkt mitstarten lassen kann. Gibt es dafür keine Mechanismen wie für die Jails?

P.S.
Ich möchte keine Zusatztools wie iohyve oder bhyve-vm nutzen, sondern soweit wie möglich alles mit FreeBSD Boardmitteln abkaspern.
 

eric81

Well-Known Member
#2
Ohne Zusatztools waren auch meine ersten Versuche. Per cronjob (siehe "@reboot") oder per rc.local könnte man es auch noch hinbekommen, dass das selbst zusammengefummelte Script startet. Aber wer kümmert sich beim Shutdown/Reboot um das Herunterfahren der VMs?
Gib bhyve-vm eine Chance, das ist wirklich ein Klasse Tool. Klein, gute Doku, alles Shell-Script. Auch von Hand editierbare Config-Files für die VMs.
Es listet Dir auf welche VMs laufen (wie jls) und Du kannst einzelne VMs einfach starten / anhalten / neustarten. Beim Shutdown werden alle VMs heruntergefahren. Beim Starten wird optional eine Bridge erzeugt und die VMs per if_tap dran angestöpselt.

Ein Verwaltungstool wie für die Jails ist noch nicht im Basis-System, aber bhyve-vm wäre ein Tool, wie man es erwarten würde.
 

Tulkas

Well-Known Member
Themenstarter #5
Danke für eure Ausführungen. Ich werde mir vm-bhyve (trotz meiner Aversion gegen "nicht-base-system-tools" ;)) mal anschauen.
 

Andy_m4

Well-Known Member
#6
Alternativ könnte man sich aber auch ein Init-Skript schreiben.
Entweder ein einfaches, welches ja schnell zusammengezimmert ist. Oder Du nimmst halt /etc/rc.d/jail als Grundlage, um Dir ähnliche Funktionalitäten für Deine bhyve-Instanzen zu bauen.