Bin ich Experte

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Ich mache mir gerade eine Allround Visitenkarte, die so ziemlich alles von FreeBSD bis Einradfahren umfasst. Haltet ihr es für gerechtfertigt, wenn ich mich als FreeBSD-Experte bezeichne?

In diesem Forum gibt es eine Menge Menschen zu deren Expertise ich aufsehe, deshalb halte ich das für den besten Ort so etwas zu fragen.
 

pit234a

Well-Known Member
obwohl du da zu mir und meiner Meinung nicht aufsehen wirst, will ich dazu raten, weder Experte noch Speziallist sein zu wollen, denn beides hat einen durchaus negativen Touch.

"der ist mir ja ein Speziallist!" und "das war vielleicht ein Experte!" soll mal als vielleicht allgemein geläufiges Beispiel reichen. Beide Begriffe werden ironisch mit gegenteiliger Meinung belegt und dienen auch oft für derben Spott oder zur Veralberung einer Person.

Wie ich feststelle gilt das inzwischen auch für den Doktor-Titel, wohl Dank einiger besonders begabter Politiker.

Es kommt also sicher auch darauf an, was du mit der Visitenkarte willst und wem du die auszuhändigen gedenkst. Im allgemeinen nimmt man echte Qualifikationen oder die Bezeichnung von Aufgabengebieten, die man wahrnimmt.
Bei Hobbys ist es durchaus nicht schlimm, sich vielleicht auch selbst ein wenig auf die Schippe zu nehmen und solche Begriffe ganz bewusst zu wählen. Hobbys haben aber nicht unbedingt auf Visitenkarten was zu suchen.
Anderseits bekam ich auch schon welche, wo jede Mitgliedschaft in einem Verein fein säuberlich aufgelistet war. In dem Fall etwa ein Dutzend!

Letztlich musst du das schon selbst wissen, wozu du die brauchst und was du damit willst.
Was mich anbelangt, bist du natürlich ein FreeBSD-Experte!
 

Athaba

Libellenliebhaber
Die Frage ist auch, ob das überhaupt einen Stellenwert hat. Ich denke schon, dass du die als Experte bezeichnen kannst, aber vor allem weil sich jeder als Experte für alles bezeichnet, auch wenn er keine Ahnung hat und ich meine _wirklich_ keine Ahnung.

Vielleicht wäre es besser eine Phrase, wie "langjährige Erfahrung" oder präzisere Begriffe zu verwenden, die mehr darüber aussagen was du kannst.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Das soll eigentlich meine private Kneipenbegegnung und unter Freunden Visitenkarte werden. Der bisherige Entwurf sieht unter dem Punkt FreeBSD folgendes vor:
Hacker/Expert
Port Maintainer

Um Eindruck zu schinden gebe ich lieber die Teamleiter-Electronics Visitenkarte unseres Formula-Student Teams raus.
 

Bummibaer

Registered Schwarzbär
Hoi Kamikazebär,

wie wäre es mit "versiert" des drückt es doch sehr gut aus meine ich. Experte oder Spezialit ist leider immer wieder etwas negativ vorbesetzt - so zumindest meine bärige Erfahrung.

Beste Grüße
Bummibär
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Okay, der Experte ist gestrichen.

Professional klänge für mich auch besser, aber ich mach's ja nicht beruflich.
 

Columbo0815

Kaffeemann
Teammitglied
... Ich weiß jetzt nicht welchen Zweck das haben soll. Ob scherzhaft oder halbwegs ernst gemeint. Ich vermute viele werden die Augen verdrehen und denken "Freak". Das könntest du dann auch direkt drauf schreiben und die anderen Punkte streichen :) Ich hoffe du weißt was ich meine...
 

peterle

Forenkasper
Mir fällt bei der Geschichte Frank Sinatra ein, der hatte eine Club-Jacke auf die hinten gestickt gestickt stand: US Olympic Drinking Team und darunter stand: Coach
Vielleicht machst Du für deinen Zweck lieber eine Visitenkarte mit BSD-Drinking Team oder was in der Art ... :rolleyes: :D
 

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Irgendwie muß ich an die Koppler/Modemzeit - Mailboxen (BBS) denken. Auf den Usertreffen schwirrten dann Visitenkarten in der Art rum:

Code:
+---------------------------------+
|           Max Mustermann        |
|                                 |
|               SYSOP             |
+---------------------------------+

Auf der Rückseite die Telefonnr. der Mailbox :) mit den entsprechenden Baudraten (ja, ich bin ein alter Sack!)
 

kira12

Well-Known Member
Moin,

wenn es nur eine Jokekarte ist kannst du natürlich Experte o.ä. draufschreiben, 90% der Leute die diese Karte bekommen haben weniger Ahnung von BSD als du und kaufen dir den Experten ab ;-)

Gruß ré
 

sterum

Well-Known Member
Du könntest dich auch als "Ass" [edit] das deutsche, nicht der englische [/edit], "Auskenner", "Großmeister" oder "Guru" bezeichnen.
Wobei ich den "Großmeister" bevorzugen würde.

[edit²]Bin gerade über die Bezeichnung "Koryphähe" gestolpert. Das wär doch was[/edit²]
 

Herakles

Profifragensteller
Ehm... Ist das hier ein Scherzthread?

Kamikaze, Du willst nicht ernsthaft eine Visitenkarte für den "privaten Gebrauch" erstellen!?

Wozu benötigst du so etwas? Egal, was drauf steht, das ist an sich schon peinlich. Wenn Du einer Frau Deine Nummer gebgen willst, such Dir 'nen Bierdeckel und 'nen Kuli!

Wie Columbo schon sagte: "Freak" - das werden wohl die Meisten denken(zumindest wäre ich einer von denen).

Ich will Dich nicht angreifen, versteh das nicht falsch, aber sowas braucht kein Mensch. Und was man ERST RECHT nicht braucht, wenn man sich schon eine "private Visitenkarte" :ugly: machen will, ist irgenein Titel. Dann schreib Deinen Namen und Deine Adresse drauf und Ende...

Meine Meinung...

Beste Grüße
Herakles
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Vielleicht ist das hier noch niemandem aufgefallen - aber ich nehme mich selbst nicht besonders ernst. Das solltet ihr auch nicht tun. :ugly:
 

lockdoc

Well-Known Member
Ehm... Ist das hier ein Scherzthread?

Kamikaze, Du willst nicht ernsthaft eine Visitenkarte für den "privaten Gebrauch" erstellen!?

Wozu benötigst du so etwas? Egal, was drauf steht, das ist an sich schon peinlich.

Wenn Du einer Frau Deine Nummer gebgen willst, such Dir 'nen Bierdeckel und 'nen Kuli!

Dem einem ist es peinlich dem anderem Nicht!

Visitenkarten sind sehr wohl ne gute Sache um beispielsweise sein Netzwerk aufzubauen/zu erweitern, Ne fancy (wobei fancy auch interpretationssache ist) Karte macht auf jeden Fall mehr Eindruck als ein einfacher Bierdeckel oder wenn Jemand anderes die Nummer "nur" in sein Handy einspeichert..

Gerade wenn man selbststaendig ist, dann ist es gut ne Karte parat zu haben. Zusaetzlich ist es auch nicht schlecht verschiedene Karten zu haben, so dass man je nach Person die man kennenlernt eine passende Karte geben kann.

Leuten die man kennenlernt gibt man ja nicht grundlos seine Nummer, sondern entweder man mag die Person an sich und stellt sich eine Freundschaft vor oder es ist vorteilhaft diese Person zu kennen. So ist es an sich eine gute Idee mit ner Visitenkarte darauf vorbereitet zu sein.


Genau DAS bin ich definitiv nicht. :D
Wenn du schon mit FreeBSD auf der Karte werben willst - was spricht denn gegen "Admin"
 

lockdoc

Well-Known Member
Na dann ist ja erstmal die Grundsatzfrage zu klaeren, was genau man unter "administrieren" versteht...

Bei Windows ist es ja ganz einfach geloest... sobald du dich als Administrator anmeldest... bist du nun mal administrator xD

Du koenntest ja FreeBSD root schreiben ^_^
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Den Betrieb eines FreeBSD Systems für mehr als die Eigennutzung aufrecht erhalten?

Ich habe keine Zweifel, dass ich das kann. Aber ich habe es noch nie gemacht.
 
Oben