• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Booten von Memstick schlägt fehl

Themenstarter #1
Moin moin liebe BSD Gemeinschaft!
Ich versuche auch zum ersten mal freebsd auf mein netbook mittels memstick zu installieren.
Nach dem laden des memstick hab ich mountroot am ende stehen. Leider weis ich nicht wie ich die Installation starten kann :-( .
Für die Installation selber benötige ich selber keine hilfe.
Wäre klasse, wenn mir einer vielleicht nen link oder nen kurzen Tipp geben könnte.
Danke schonmal.

Thorsten
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
#2
Ich habe den Post in ein neues Thema verschoben, da er thematisch nicht wirklich in das vorherige passte.

Steht da zufällig eine Eingabezeile? Das klingt danach als ob der Kernel dein USB-Stick nicht findet und daher das Dateisystem nicht einbinden kann. Eine einfache Hilfe _kann_ da schon sein einen anderen USB-Port zu verwenden. Wenn nicht musst du das Device und die Partition angeben von welchem er booten soll.
 

foxit

Moderator
Mitarbeiter
#3
Versuch mal folgendes. Im Startmenü von FreeBSD kannst du mit der Zahl 3 "Escape to loader prompt" auswählen. Dann schreibst du folgendes:

Code:
set hw.usb.ehci.no_hs=1
boot
Gruss