• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Breiter Tower für ATX-Board

zuglufttier

Well-Known Member
Themenstarter #1
Ahoi,

ich habe mir unlängst einen neuen Rechner gegönnt und alles vom feinsten ausgesucht, von daher thront nun auch ein Scythe Mugen auf der CPU und der Lüfter ragt um gute fünf Zentimeter über das Gehäuse hinaus ;)

Ich brauche also einen neuen Tower, der ein bisschen breiter ist als das was früher als normal galt. An Hardware ist ja alles da und ich denke, ich kann auch auf Gehäuselüfter verzichten. Ich habe nun den Silentmaxx ST-11 mit Dämmung vom Hersteller. Das ist auch alles gut und schön, jedoch brauche ich die Dämmung nicht, denke ich. Mit geöffneter Seitenwand ist der PC für mich nicht zu hören. Der Tower nun ist auch sauschwer. Es kommt zwar nur sehr selten vor, dass der bewegt wird aber wenn ich schon mal dabei bin einen neuen zu kaufen...

Preislich wollte ich was zwischen 50 und 100 Euro investieren.
 

dettus

Bicycle User
#2
ich bin beim googeln nach diesem speziellen luefter gerade ueber lankool k62 gestolpert.
aber es wuerde wirklich helfen wenn du mal die masse deines towers und des luefters hier reinstellst.
 

zuglufttier

Well-Known Member
Themenstarter #3
Danke schon mal für den Tipp! Die meisten aktuellen Gehäuse scheinen doch zu passen. Bin nun nach einiger Recherche auf das Fractal Design Define R3 gestoßen, welches aufgrund der Optik und der Dämmung auf mich einen sehr guten Eindruck macht.

Die Alternative wäre das Lancool PC-K58, auch ganz schlicht aber leider keine Tür an der Front, kostet aber auch ein bisschen weniger.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#4
Ich hatte im letzten Jahr mit einem Noctua NH-U19P das gleiche Problem. Daher habe ich mein bewährtes Chieftech gegen ein Lian-Li PC-9F getauscht. Es ist ein hervorragendes Gehäuse mit sehr durchdachtem Innenaufbau, ist vibrationsarm und sieht in meinen Augen sehr gut aus. Die Breite beträgt 21 Zentimeter, nutzbar sind davon (bei meinem AM2+-Board) ca. 18 Zentimeter. Liegt allerdings mit ca. 120 Euro außerhalb deines Preisbereichs.
 

zuglufttier

Well-Known Member
Themenstarter #5
Das Lian-Li macht auf mich auch einen sehr guten Eindruck aber mir fehlt da die Tür. Sonst muss man ja schon fast ein schwarzes DVD-Laufwerk haben oder ne Blende nachkaufen.

PS: Hab' mir nun das Gehäuse von Fractal Design bestellt... Werde berichten!
 
Zuletzt bearbeitet:

MuffiXXL

Well-Known Member
#7
Ich hatte im letzten Jahr mit einem Noctua NH-U19P das gleiche Problem. Daher habe ich mein bewährtes Chieftech gegen ein Lian-Li PC-9F getauscht. Es ist ein hervorragendes Gehäuse mit sehr durchdachtem Innenaufbau, ist vibrationsarm und sieht in meinen Augen sehr gut aus. Die Breite beträgt 21 Zentimeter, nutzbar sind davon (bei meinem AM2+-Board) ca. 18 Zentimeter. Liegt allerdings mit ca. 120 Euro außerhalb deines Preisbereichs.
Das PC-9F kann ich auch nur empfehlen. Sehr schoenes Gehaeuse. Ich habe bei meinem Desktop ein Chenbro SR-105 verbaut, ist aber nicht ganz so breit. Da ist auch die Wechselrahmen-Option sehr praktisch, aber eben auch nicht ganz preiswert.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
#9
Deswegen habe ich mir einen Blu-Ray brenner zugelegt. Deutlich günstiger als CD-Brenner noch waren als die angefangen haben sich weit zu verbreiten.

Auch ausgereifter. Ich habe das Gefühl die Technik ist schon so ziemlich am Ende der Entwicklung.
 

zuglufttier

Well-Known Member
Themenstarter #11
So, der Tower ist angekommen und der Umbau ging auch problemlos vonstatten... Platz ist genug da aber extrem viel größer darf der nächste Kühler auch nicht mehr werden ;)