BSD auf dem Desktop

Welches Betriebssystem setzt Ihr auf dem Desktop mehrheitlich ein?

  • FreeBSD

    Stimmen: 126 45,5%
  • NetBSD

    Stimmen: 16 5,8%
  • MacOS X

    Stimmen: 25 9,0%
  • Windows

    Stimmen: 37 13,4%
  • Linux

    Stimmen: 47 17,0%
  • Sonstige

    Stimmen: 16 5,8%
  • keines, ich bin ein OS-Hopper

    Stimmen: 10 3,6%

  • Umfrageteilnehmer
    277

mo_no

Well-Known Member
Vor allem zu beachten: Die Anzahl der Posts (2 - beide in diesem Threa(d/t)...)
 
Zuletzt bearbeitet:

asg

push it, don´t hype
//*Brainfuck*\\ schrieb:
[*]Perlen vor die Säue:
also wer aufmerksam den Markt verfolgt wird die Haltung des Bosses vo JBoss teilen der sagte das die Firmen sich das beste aus OpenSource heraussuchen und der Gemeinde nur so wörtlich DRECK zurückgeben.Dem ist nix hinzuzufügen

Gerade da sollte es die BSD-Lizenz diesen noch leichter machen.
Aber das ist auch so gewollt.

[*]Novell:
also prinzipiell ist das schon Grund alleine SuSE zu boykotieren

Warum?

[*]Coherence:
vielleicht kennste das Os noch, also Linux ist verantwortlich für den Tod dieses OS mal im Wikipedia nachsehen und dann kannste alles über das SuperOS erfahren, ist aber schon paar Jahre her.

Und?

[*]BSD generell:
geschichtlich gesehen ist es nix ungewöhnliches das BSDler Linux ablehnen, sogar hacken, schau dir nur mal ein paar Bilder von BSDlern an und Du wirst das feststellen.Wen Du so willst gehöre ich auch zu diesen, diese Feindschaft hatt lange alte Wurzeln.

Bitte ein paar Links zu offiziellen statements von Leuten die bei BSD schon lange dabei sind.
Aber wie dem auch sei, es gehört nach /dev/null.
 

valeri_ufo

Well-Known Member
//*Brainfuck*\\ schrieb:
[*]Coherence:
vielleicht kennste das Os noch, also Linux ist verantwortlich für den Tod dieses OS mal im Wikipedia nachsehen und dann kannste alles über das SuperOS erfahren, ist aber schon paar Jahre her.
Meinst du Coherent?
 

Flex6

Well-Known Member
das drm einzug hält kann eh niemand abwenden auch nicht mit boykott, linux zeigt sich offen und die stärken liegen auch im multimiabereich und man kann weiter punkten..der vorteil ist doch zu windows das mans nicht installieren muß wenn mans nicht braucht, bsd wird auch nicht drumherum kommen um in den bereich fit zu sein..torvalds ist eben offen zu dem thema
 

ssn

Well-Known Member
warum soll ich als bsdler automatisch linux ablehen?
komisches argument...
//*Brainfuck*\\ schrieb:
QNX in der Version 6.1 das ist das Os das sich innerhalb von max. 20 Minuten aufsetzen lässt.
oh, das ist natürlich wichtig, nachdem man das auch jeden tag macht. für linux braucht man ausserdem viiieeel länger (von bsd ganz zu schweigen)!
 
Zuletzt bearbeitet:

//*Brainfuck*\\

~/Der mit dem Wolf tanzt/
Oh je ich habs gewusst das diese Reaktion kommt,

also das ist meine eigene Meinung und vielleicht die von anderen die hier im Forum das auch bildlich darstellen.

Ich wurde gefragt was ich an QNX so gut finde ich nannte die 20 Minuten aber das ich nicht der Hauptgrund, ne man kann halt mit MikroKernel bassierten Os tolle Sachen machen.

Das ich aber so angegriffen werde hatte ich nicht gedacht okay jeder hatt das Recht auf seine eigene Meinung das gehört zum Wesen der Demokratie.
Einstecken gehört aber auch dazu und das kann ich sehr wohl, ich erhebe nicht den Anspruch missionarsartig Menschen von irgendeinem Os zu überzeugen, lieber schreibe ich mein eigenes.

Das ich Linux nicht mehr einsetze ist meine ureigenste Entscheidung und die hatt nun mal was mit DRM und RFID zutuen.

Wie ihr gesehen habt ist auch mein QNX nicht das aktuellste, und mein GNU HURD ist auch nicht das allerneueste und da gibt es jede Menge zum Basteln.

Früher hab ich FreeBSD eingesetzt und ab und zu mache ich das noch immer auf nen 286 deris auch nicht so der Bringer.

Das spielt alles auch keine grosse Rolle für mich.
Meine Lieblingssprache is nicht C++ oder C# oder Java oder sowas ne stinknormaler ASSEMBLER und sprechen tue ich 1 und 0 das langt.
Und ich finde auch Basic ganz geil um auf nen Amiga was hinzuzaubern, jo und echte Kerle programmieren sopwieso in Fort...... hatt mal einer geschrieben.

Wie auch immer ich habs gewusst und das ich mich bei Cohe.... verschrieben habe egal.

Ach ja und Brain oder Brainfuck mag ich auch,

>+++++++[<++++++++++++>-]<+++.>+++[<++++++>-]<.+++..-.++++.--..-
.+++++++++.>++++++[<------------->-]<.>++++++++[<++++++++
+>-]<+.+++++.>++++++[<------------->-]<.>++++++[<+++++++++++>-]<
++.+.+++++++++++++.>+++++++++[<--------->-]<-.>+++++++[<++++++++
++++>-]<+++.--.-------.----------.+.+++++++++++++.>++++[<---->-]
<.-.>++++[<++++>-]<+.-------------.+++++++++.>++++++[<----------
--->-]<.>+++++[<+++++++++++>-]<.++++++++++++++.+++++++.++++++++.
>+++++++[<------------>-]<.>++++++[<+++++++++++>-]<++.+.++++++++
+++++.>+++++++++[<--------->-]<-.>++++++[<++++++++>-]<.>++++[<++
++++++>-]<++.---.--------.+++++++++++.>++++[<---->-]<-.+++++++++
+++..----.----.+++++++++++++.+.---.++.>++++[<---->-]<-.++.+++++.
---.>++++++[<----------->-]<---.>++++[<++++++++>-]<++.>++++++[<+
+++++++>-]<.>++++[<---->-]<-.++++++++.+++++.--------.+++++++++++
++++.>+++[<------>-]<.++++++++.>++++++++[<------------>-]<-.

und BSD benutze ich verdammt lange das ich schon garnicht weiss wie lange SO ISSES

//*Brainfuck*\\
 

valeri_ufo

Well-Known Member
//*Brainfuck*\\ schrieb:
Oh je ich habs gewusst das diese Reaktion kommt,
...

Wie auch immer ich habs gewusst und das ich mich bei Cohe.... verschrieben habe egal.

...
und BSD benutze ich verdammt lange das ich schon garnicht weiss wie lange SO ISSES

//*Brainfuck*\\
GENAU das zeichnet einen Guru aus, er weiss alles was er zu wissen braucht.
Du verdienst hiermit meinen allergroessten Respekt und einen :huth: dazu.
 

//*Brainfuck*\\

~/Der mit dem Wolf tanzt/
asg schrieb:
Gerade da sollte es die BSD-Lizenz diesen noch leichter machen.

Aber wie dem auch sei, es gehört nach /dev/null.

Und dann wurde ich erleuchtet :-)

17.4. Was passiert mit den Daten, die nach /dev/null geschrieben werden?

Sie werden in einer speziellen Datensenke der CPU in Wärme umgewandelt, die dann über den Kühlkörper und den Lüfter abgeführt wird. Dies ist einer der Gründe für die Kühlung von CPUs; die Anwender gewöhnen sich an die schnelleren Prozessoren, gehen nicht mehr so sorgfältig mit Ihren Daten um und so landen immer mehr Daten in /dev/null, was zur Überhitzung der CPU führt. Wenn Sie /dev/null löschen (was die Datensenke ziemlich sicher abschaltet), wird Ihre CPU zwar nicht mehr so heiß, dafür wird Ihr System aber sehr schnell von den überzähligen Daten überladen und merkwürdige Effekte zeigen. Wenn Sie eine sehr schnell Netzwerkverbindung haben, können Sie Ihre CPU kühlen, indem sie Daten aus /dev/random lesen und in die Weite des Netzwerkes schicken; allerdings besteht hier die Gefahr der Überhitzung von Netzwerk und /. Außerdem dürfte Ihr ISP ziemlich wütend werden, da der größte Teil der Daten von seinen Geräten in Hitze umgewandelt werden wird; da ISPs aber über Klimaanlagen verfügen, sollte das kein großes Problem sein, solange Sie es nicht übertreiben.

---> Link >> http://www.freebsd.org/doc/de/books/faq/funnies.html

//*Brainfuck*\\
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Erstaunlich finde ich aber, dass diejenigen, die am lautesten lostönen, die ersten sind, die schreiben "ich wurde sofort angegriffen".
 

nakal

Anfänger
Lasst den armen Brainf*ck in Ruhe. Er ist erst reingekommen und hat anscheinend nicht so viel Tolleranz gegenüber der Konkurrenz erwartet. Ist ja auch ungewöhnlich.

@Brainf*ck: Erstmal beruhigen, dann nachdenken, dann schreiben. Mir rutscht auch oft was raus, aber ich versuche es zurückzuhalten. Was ich schon alles mit meinen "Lieblingsbetriebssystemen" Mac OS X Server und MS-Windows erlebt habe... da kann man Bände darüber schreiben. Ich glaube aber, dass es hier keinen interessiert. Heise ist dafür nett. Da kann man seine Blödeleien hin umleiten.
 

ssn

Well-Known Member
nene, ich meinte schon Brainf*ck, du warst nur schneller :D
ich mag bsd aufm desktop, genauso wie linux. nur hasse ich es wenn leute sich ihr os nach dem l33tf4kt0r aussuchen, das is dann Braind*ad.
 

//*Brainfuck*\\

~/Der mit dem Wolf tanzt/
ssn schrieb:
nene, ich meinte schon Brainf*ck, du warst nur schneller :D
ich mag bsd aufm desktop, genauso wie linux. nur hasse ich es wenn leute sich ihr os nach dem l33tf4kt0r aussuchen, das is dann Braind*ad.
hallo da bin ich wieder, da ich ja jetzt nochmals genannt werde werde ich versuchen Dir zu erklären nach was für Kriterien ich meine OS aussuche jo aber eigentlich gehr das mit einem Satz "Ausfallsicherheit und Crosskompilierung"
Schau Doch mal bei Gelegenheit in mein Profil.

Ausserdem schau mal auf das Projekt The Anonym.OS

mfg ;) //*Brainfuck*\\
 

ssn

Well-Known Member
versteh mich ned falsch, ich akzeptiere deine os wahl, aber die angegeben gründe fand ich halt ned sehr überzeugend (z.B. linux/drm)
 

//*Brainfuck*\\

~/Der mit dem Wolf tanzt/
ssn schrieb:
versteh mich ned falsch, ich akzeptiere deine os wahl, aber die angegeben gründe fand ich halt ned sehr überzeugend (z.B. linux/drm)

Okay zugegeben die waren sehr herbe,

auch vielleicht ein wenig dadurch geprägt was Thorwald über die FreeBSD Programmierer gesagt hatt, gibt ja hierzu auch nen Thread im Forum.
Da ich ja von der FreeBSD Schiene herkomme (siehe Profil) fühlte ich mich da schon extrem angesprochen.
Nun gut.
Von meiner Art her bin ich eigentlich gegenüber OS sehr aufgeschlossen versuche das beim proggen so hinzubekommen das jede Plattform was von hatt.
Das geht leider nur nicht immer, auch habe ich vor ein neues OS zu schreiben bassierend auf den UrQuellem von BSD (pure assembler).
Das hatt jetzt weniger was mit Anom zu tuen sondern will eher in die Richtung von DSL(Damm Small Linux ***>)-(< /my respect***) gehen also minimalistisch.

Also wenn Du so willst ein wenig gegen den Strom (kein3D) ;)
Früher hatte ich mal sehr regen Kontakt zur Debian Szene und war tief bestürtzt als> /Woodie***** starb.
Das macht mir heute noch zu schaffen.

Das war einer der besten> /Coder***** den ich die Ehre hatte kennenzulernen.

Peace

der //*BrainFuck*\\
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Naja, vieles von dem, was die "Gegenseite" sagt, wird mitunter schlicht unreflektiert hier abgekippt. Da schreit die Community natürlich erstmal auf. Wenn man aber ein wenig darüber nachdenkt, stellt man schnell fest, dass Satzfetzen entweder aus dem Zusammenhang gerissen sind, oder das sich Ansichten schlicht unterscheiden. Letzteres ist nicht per se nachteilig.

P.S.: Wäre es möglich, dass Du etwas mehr auf Deine Rechtschreibung und Deinen Schreibstil achtest? Das ist kaum noch lesbar.
 

//*Brainfuck*\\

~/Der mit dem Wolf tanzt/
Steve` schrieb:
Naja, vieles von dem, was die "Gegenseite" sagt, wird mitunter schlicht unreflektiert hier abgekippt. Da schreit die Community natürlich erstmal auf. Wenn man aber ein wenig darüber nachdenkt, stellt man schnell fest, dass Satzfetzen entweder aus dem Zusammenhang gerissen sind, oder das sich Ansichten schlicht unterscheiden. Letzteres ist nicht per se nachteilig.

P.S.: Wäre es möglich, dass Du etwas mehr auf Deine Rechtschreibung und Deinen Schreibstil achtest? Das ist kaum noch lesbar.

Hallo Steve,
alles klar verspreche Besserung in dieser Hinsicht.

mfg der //*Brainfuck*\\
 

Plage

Well-Known Member
Steve` schrieb:
P.S.: Wäre es möglich, dass Du etwas mehr auf Deine Rechtschreibung und Deinen Schreibstil achtest? Das ist kaum noch lesbar.
was kannst du denn nicht lesen? ich habe da keine probleme und habe nicht so viel ahnung von irgendwelchen chat oder anderen abkürzungen....

leute, ich bin noch nicht lange in diesem forum, aber ich muss sagen, dass es hier manchmal mehr als heiß her geht. ich lese hier echt zuviele leute, die *bsd als eine art religion ansehen und anders als die ursprungsform neben sich dulden.

ist ja hier fast so wie im gentoo forum! :-) ;-) :-P
 

0815Chaot

FreeBSD/sparc64-Tüftler
//*Brainfuck*\\ schrieb:
und BSD benutze ich verdammt lange das ich schon garnicht weiss wie lange SO ISSES
Jaja, ewig lange schon, sogar schon auf dem 286er:
//*Brainfuck*\\ schrieb:
Früher hab ich FreeBSD eingesetzt und ab und zu mache ich das noch immer auf nen 286 deris auch nicht so der Bringer.
FreeBSD auf einem 286er ist vor allem deshalb nicht der Bringer, weil FreeBSD noch nie auf 286er-Prozessoren lief.
SO ISSES NÄMLICH. :huth:
In diesem Sinne: Laßt euch nicht verarschen.(tm) Trotz allem ein sehr amüsanter Thread für lange Winterabende. Den werde ich mir wohl bis dahin in den Bookmarks vormerken.
 

CAMISOLITE

Well-Known Member
Plage schrieb:
was kannst du denn nicht lesen? ich habe da keine probleme und habe nicht so viel ahnung von irgendwelchen chat oder anderen abkürzungen....

leute, ich bin noch nicht lange in diesem forum, aber ich muss sagen, dass es hier manchmal mehr als heiß her geht. ich lese hier echt zuviele leute, die *bsd als eine art religion ansehen und anders als die ursprungsform neben sich dulden.

ist ja hier fast so wie im gentoo forum! :-) ;-) :-P

Nur ein paar Anregungen (auch an Dich und andere):

- Es gibt Groß- und Kleinschreibung.
- Es gibt Interpunktion (insbesondere Kommata).
- Es gibt einen Unterschied zwischen "das" und "daß"/"dass".
- Es gibt einen Unterschied zwischen "wen" und "wenn".
- ...

=> Es gibt Orthographie und Grammatik. Was habt Ihr eigentlich in der Schule gelernt ?!? Bei einigen Posts (allgemein hier im Forum) bekommt man ja echt Augenkrebs. Deutschland wird u.a. daran zugrundegehen, daß dessen Bevölkerung nicht mal mehr die eigene Sprache beherrscht. Ein paar Fehler sind ja noch okay, aber manche Kandidaten schreiben echt grauenhaft. Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, an dem sich die Leute nur noch mit Grunzlauten verständigen (kennt einer den Film "Themroc" ?).
 

0815Chaot

FreeBSD/sparc64-Tüftler
CAMISOLITE schrieb:
Deutschland wird u.a. daran zugrundegehen, daß dessen Bevölkerung nicht mal mehr die eigene Sprache beherrscht.
ACK. Ich wünsche mir sehnlichst das STOP-Schild beim Verfassen von Beiträgen zurück. Das hat zwar früher auch keine Sau beachtet, aber ich konnte dann wenigstens noch schimpfen, daß da doch ein riesen großes STOP-Schild gewesen sei...

Ach, scheiß drauf, geht eh alles den Bach runter. Die meisten Beiträge hier lese ich schon gar nicht, weil es einfach zu anstrengend wäre, das Geschreibsel zu entziffern. Damit fahre ich auch ganz gut: Ich spare mir meine Zeit und der Verfasser muß keine Belehrungen über Orthographie lesen, die sowieso zum einen Ohr rein und gleich zum anderen wieder raus gehen würden. Damit sind beide Seiten gut bedient. Von daher würde ich dir diese Vorgehensweise auch nahelegen, alles andere hat sowieso keinen Zweck.

CAMISOLITE schrieb:
Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, an dem sich die Leute nur noch mit Grunzlauten verständigen.
Da brauchst du nicht lange warten: saintjoe hat oben schon damit angefangen.

Bevor jetzt ein Mod kommt und meint, wir wären OT: Ich verwende auf dem Desktop mehrheitlich FreeBSD, auf SPARC auch gelegentlich mal Solaris.

Und wenn der Mod schon in der Nähe ist: Können wir bitte das STOP-Schild wiederhaben? Danke.
 
Oben