• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Bundesverdienstkreuz für @Yamagi ???

pit234a

Well-Known Member
Themenstarter #1
https://www.bsdforen.de/threads/kde...eingabe-keine-buchstaben-an.35140/post-313330

Der Post dort oben ist Anlass für eine Idee:

Können wir hier, in diesem eher bescheidenen Forum, jemandem ein Bundesverdienstkreuz (BVK) verschaffen?
Da fällt mir natürlich @Yamagi bevorzugt ein, aber es könnte auch ein beliebiger anderer Teilnehmer sein, dem man ausreichend positive Tätigkeiten andichten kann.

Wenn meine These stimmt, dann könnten wir zumindest in einem kleinen Bundesland die Liste durchaus beeinflussen, allerdings besonders mit einem weiblichen Kandidaten. Wenn das Prinzip "jemand kennen, der jemanden kennt" greift, kann man auch Bundesweit aktiv werden, aber meine realen Bekannten wurden jeweils über eine Länderliste nominiert und da waren immer auch Parteifreunde gefragt, die sich entsprechen einbringen konnten.

Haben wir hier Parteifreunde?

Also, ich bin so eine Art "verbrannte Erde" und kann da allenfalls das Gegenteil bewirken.
Wenn jemand schon mal straffällig geworden ist, kann man das quasi abhaken. Anders gesagt: wenn @Yamagi mal beim Kiffen erwischt wurde und das aktenkundig ist, kann man ihn als Kandidaten vergessen!
Aber es wird doch hier jemanden geben, der nicht beim Kiffen aufgefallen ist und nicht unerlaubt in der Fußgängerzone geparkt hatte und trotzdem irgendwas cooles zu unserer Gesellschaft beiträgt?

Oder sollen wir "Einen" erfinden?
Dazu hätte ich allergrößte Lust! Kann aber wirklich schräg laufen...

Wir sind hier viel zu gesittet, als dass ich mir irgendeine Antwort erwarte.
Aber ich konnte nun nicht anders.
Verzeiht mir.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#2
Ich hätte zumindest ausreichend wenig Respekt vor diesem Staat und seinen Institutionen. Werden alle Bundesverdienstkreuze vom Bundespräsidenten verliehen oder gibt es bei den kleinen Varianten nur eine Urkunde aus einem billigen Tintenstrahldrucker und einen unmotivierten Beamten? Denn der Gedanke auf die Kleiderordnung zu scheißen und in irgendeinem verlodderten T-Shirt zum Frank-Walter hätte schon was... Allerdings bin ich wahrscheinlich chancenlos. Keine Vorstrafe oder sowas, aber ich bin im zarten Alter von 16 Jahren einmal richtig mit den Ordnungskräften aneinander geraten. Aus irgendeinem Grund fanden fanden sie die Idee sich bei einem Naziaufmarsch im schönen Neumünster nicht darauf zu beschränken in der Gegend herumzustehen und Präsenz zu zeigen, stattdessen auf einen Kirchturm zu steigen und dem Pack auf den Kopf zu pinkeln nicht so wirklich lustig. Meiner Nase sieht man die Folge der darauffolgenden Eskalation immer noch an, eine leichte Delle auf der linken Seite. Und in meiner Akte dürfte ein sehr dicker, leuchtend roter Eintrag sein. :)