• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

C++, Codelite und FreeBSD...

Themenstarter #1
Hallo,

ab und zu spiele ich gerne etwas mit C++ herum. Dazu würde ich gern Codelite benutzen. Die aktuelle Version habe ich mir selbst kompiliert und nach weiteren Versuchen sollte auch Unterstützung für den lldb Debugger vorhanden sein. Die grundlegen Sachen funktionieren auch: Ich kann ein Workspace mit Projekt anlegen, das mehrere Klassen, bzw. Dateien enthält, kann den Sourcecode editieren und kann das auch Debug, sowie Release kompilieren. Starte ich jetzt ausserhalb von Codelite eine Shell und wechsle in das Verzeichnis mit kompilierten Programm, dann kann ich das auch starten und das Programm läuft.
Aber von Codelite aus, das Programm starten mit Strg-F5 oder Debuggen mit F5 funktioniert leider nicht. Besonders Debuggen wäre schon ganz nett, wenn das funktionieren würde.
Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt, oder hat eine Idee, was hier nicht stimmen könnte?

Gruß
karl
 
Themenstarter #3
Stimmt allerdings.
Wenn ich das Programm einfach starten möchte, drücke ich Strg-F5. Es erscheint eine Messagebox mit der Frage: "Would you like to build the active project before executing it?" Da ich das Projekt gerade übersetzt hatte, klicke ich auf "Execute". Ein Codelite-terminal Fenster öffnet sich mit der Meldung "Hit any key to continue...". Ich habe das mit einem simplen HelloWorld-Programm ausprobiert. Da hätte ich zumindest erwartet, das "Hello World" in dem Terminalfenster steht, was leider nicht passiert. Im Output-Fenster von Codelite steht dann:

Code:
vWorking directory is set to: /home/ingo/Projekte/CPU6503/build-Debug/bin
Executing: /usr/bin/codelite-terminal --working-directory=/home/ingo/Projekte/CPU6503/build-Debug/bin --file=/tmp/CodeLite.ingo_soetebier.1588595940/codelite-terminal.txt --wait
Kopiere ich diese Zeile in ein Terminalfenster und führe sie aus, passiert das Gleiche wie zuvor: Es öffnet sich ein Codelite-terminal Fenster mit der Meldung: "Hit any key to continue..."

Zum Debuggen setze ich einen Breakpont im Sourcecode und drücke dann nur auf F5. Es erscheint wieder eine Messagebox mit der Frage "Would you like to build the active Projekt before Debugging it?" Ich klicke aud Debug. Dann blitzt der Bildschirm kurz auf und der Breakpoint verschwindet. Mehr passiert nicht, auch keine Ausgabe im Output-Fenster.
 
#4
Ich kenne Codelite nicht. Musst Du moeglicherweise irgendwo in den Preferences noch den zu nutzenden debugger eintragen? Ist gdb installiert?
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#5
Alternativ nutzen viele IDEs das alte PTY Interface zur Kommunikation. In dem Fall hilft ein kldload pty.