• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

[CfT] powerd++ 0.3.0 mit thermal throttling

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Mitarbeiter
Themenstarter #1
Das nächste powerd++ Release ist ein Feature Release, deshalb schiebe ich erst einmal einen Release Candidate vor. Ich suche Leute die das ganze mal testen und hier berichten:

https://github.com/lonkamikaze/powerdxx/releases/tag/0.3.0-rc1

Kompilieren einfach miti
# make

Entweder könnt ihr es am Paketsystem vorbei installieren:
# make install

Oder ihr könnt es direkt aus dem Ordner testen:
# obj/powerd++

Für Details die Manual Page:
# man ./powerd++.8
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Mitarbeiter
Themenstarter #5
Auch wenn hier noch niemand Probleme gemeldet hat, bin ich inzwischen auf welche gestoßen:
https://bugs.freebsd.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=219216

Um die Temperatur abzufragen muss coretemp im Kernel erzwingen auf einem bestimmten Kern zu laufen um ein bestimmtes Register auszulesen. Blöderweise blockt das unter FreeBSD 11-stable wenn der Entropy pool aufgebraucht ist, so dass powerd++ beim Zugriff auf dev.cpu.%d.temperature einfach stehen bleibt.

Aua.
 

lme

FreeBSD Committer
#11
Es gibt einen Phabricator Review für die neue Version. Wenn meine Frage nach der Maintainerschaft geklärt ist, committe ich das Update.
 

zuglufttier

Well-Known Member
#12
OK, das neue Package ist da, sehr gut!

Wie teile ich powerd++ in /etc/rc.conf mit was es tun soll?

Bisher habe ich nur 'powerdxx_enable="YES"', das läuft sofern ich ein Netzteil angeschlossen habe, mit Batterie bleibt er immer bei 800MHz.
 

zuglufttier

Well-Known Member
#14
OK, müsste es denn nicht mit diesen Einstellungen klappen, dass er auch im Batteriebetrieb irgendwann hochtaktet?

powerdxx_enable="YES"
powerdxx_flags="-a hiadaptive -b adaptive"

Mit Netzteil arbeitet er wie er soll ;) Und mit dem normalen powerd ebenfalls.
 

Sickboy

Müßiggänger
#15
Ja, das ist der default:
Code:
  -a, --ac mode
  Mode to use while the AC power line is connected (default hadp).

  -b, --batt mode
  Mode to use while battery powered (default adp).
 

mr44er

Well-Known Member
#25
Ich hab das ähnlich wie zuglufttier. Vllt. hab ichs falsch verstanden, vllt. soll das so. Folgendes:

powerdxx_enable="YES"
powerdxx_flags="-a hiadaptive -b hiadaptive"

Code:
FreeBSD 11.2-RELEASE-p4 #1 r340124: Sun Nov  4 21:05:43 CET 2018
    mr44er@buildbox:/usr/obj/usr/src/sys/BUILDBOXKERNEL amd64
FreeBSD clang version 6.0.0 (tags/RELEASE_600/final 326565) (based on LLVM 6.0.0)
VT(vga): resolution 640x480
CPU: AMD Opteron(tm) Processor 4284                  (3000.06-MHz K8-class CPU)
  Origin="AuthenticAMD"  Id=0x600f12  Family=0x15  Model=0x1  Stepping=2
  Features=0x178bfbff<FPU,VME,DE,PSE,TSC,MSR,PAE,MCE,CX8,APIC,SEP,MTRR,PGE,MCA,CMOV,PAT,PSE36,CLFLUSH,MMX,FXSR,SSE,SSE2,HTT>
  Features2=0x1e98220b<SSE3,PCLMULQDQ,MON,SSSE3,CX16,SSE4.1,SSE4.2,POPCNT,AESNI,XSAVE,OSXSAVE,AVX>
  AMD Features=0x2e500800<SYSCALL,NX,MMX+,FFXSR,Page1GB,RDTSCP,LM>
  AMD Features2=0x1c9bfff<LAHF,CMP,SVM,ExtAPIC,CR8,ABM,SSE4A,MAS,Prefetch,OSVW,IBS,XOP,SKINIT,WDT,LWP,FMA4,NodeId,Topology,PCXC,PNXC>
  SVM: NP,NRIP,VClean,AFlush,DAssist,NAsids=65536
  TSC: P-state invariant, performance statistics
real memory  = 34359738368 (32768 MB)
avail memory = 33294475264 (31752 MB)
Event timer "LAPIC" quality 600
ACPI APIC Table: <022513 APIC1142>
FreeBSD/SMP: Multiprocessor System Detected: 8 CPUs
FreeBSD/SMP: 1 package(s) x 8 core(s)
Wenn ich was compile oder sonstwie arg belastendes treibe, dann taktet er brav hoch. -> Zwischen 700% und 800% Auslastung
Mir ist bisher nur aufgefallen, dass die ports entpacken/updaten extrem lahm ist (man kann die ports fast alle nacheinander lesen). Beende ich dann powerdxx zwischenzeitlich, flutschen die Zeilen wie man das kennt (so schnell, dass es kaum lesbar ist).

-a adaptive macht keinen Unterschied in diesem Fall zu -a hiadaptive :)