Commodore 1084S surrt - Optionen?

guru

Well-Known Member
Guten Abend!

Nach 10 Jahren habe ich meinen Traum erfüllt: Ein C64! Läuft super.

Nur der Monitor gibt ein konstantes, sehr hoch pfeifendes Surren von sich. Klingt für mich als Laien nach Netzteil. Hat jemand Erfahrung? Kann man das easily fixen?

Ich habe versuchsweise einen DELL 24" Monitor per Composite Video an das Gerät angeschlossen und erhalte kein Bild, außer einem Bleeding nur im linken oberen Eck erscheint ein Piktogramm der Composite-Buchse für etwa 100ms und verschwindet dann für etwa 700ms (reine Schätzungen). Wenn ich den C64 ausschalte, verschwindet das Bleeding. NTSC vs. PAL?

Für jede Idee dankbar,
guru :)
 

turrican

Well-Known Member
Der Zeilentrafo gab bei diesen Kisten auch oft ein hohes und meist mehr oder weniger hörbares (ca. 15kHz) "surren" ab - was aber normal war, bzw gegen das man erstmal nichts tun konnte.
Verschmutzung im inneren - die Bildröhren ziehen Staub an - kann den Effekt verstärken. Aufmachen und aussaugen half da. Vorsicht, Hochspannung!
Kennst du vielleicht nen Radio-/Fernsehtechniker oder Elektroniker? Vielleicht läßt du den mal bei Gelegenheit drüberschauen.
 

crotchmaster

happy BSD user
Das ist der Zeilentrafo. Bei älteren Geräten schwingen die Trafobleche oder die Spulen selber. Früher hat man die Dinger getauscht. K.A wie das heute mit Ersatzteilen aussieht.

Beim Öffnen aufpassen, da Hochspannung. Einen Tag stehen lassen und die Kondensatoren sollten entladen sein.
 
Oben