cups die 1000ste

Mauri

Well-Known Member
Hallo,

Bin gerade dabei auf meinem FreeBSD 4.11 einen Samba Printserver einzurichten, bzw zuerst einmal cups ans laufen zu bekommen, der Drucker ist übrigens ein HP 5150 der über USB angeschlossen ist. Ich habe mich exakt an http://www.newbie-net.de/anleitung_freebsd_cups.html gehalten jedoch findet das Webinterface erst gar keinen Drucker, obwohl die korrekte ppd von linuxprinting.org vorhanden ist (auch foomatic ist vorhanden). Wenn ich mal testweise lpq eingebe sagt er nach einiger Zeit "lpq: Unable to conatct server!". Ein lptest /dev/ulpt0 ging vor ein paar Stunden auch mal (also ein Husten des Druckers), aber auch das will nicht mehr (kann das an den Verlinkungen liegen ?). So langsam dreh ich durch, soll ich cups lieber sein lassen ?

Danke schon mal :ugly:

Mauri
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomonage

Well-Known Member
Mauri schrieb:
Ein lptest /dev/ulpt0 ging vor ein paar Stunden auch mal (also ein Husten des Druckers), aber auch das will nicht mehr (kann das an den Verlinkungen liegen ?). So langsam dreh ich durch, soll ich cups lieber sein lassen ?

Probier als device /dev/unlpt0 , damit klappt es bei mir.

Hast du foomatic aus dem Ports installiert? Wenn nicht und du genau nach linuxprinting.org-webseite vorgegangen bist, dann stimmen einige Pfade nicht.

Mach es mal so:

cups per ports installieren
foomatic-filters per posrts installieren
samba per ports installieren

so hat es bei mir immer funktioniert.
 

Rydl

derTitel
ich wollt eben auch mal meinen drucker mit dieser cups-browser-installation zum laufen animieren. hab eigentlich alles korrekt installiert, nur frag ich mich, welches device ich wählen soll?

in dem howto von Mauri steht ja auch was von parallel port #1, nur wird mir kein parallel port angeboten?! was tun?
 

Mauri

Well-Known Member
http://wiki.bsdforen.de/index.php/FreeBSD_-_CUPS

Hat mir leider auch nicht weitergeholfen. Hab aber mal den Rat befolgt alles zu deinstallieren und wieder über Ports neu zu installieren (hab es vorher immer mit FTP gemacht über sysinstall). Aber jetzt geht gar nix mehr. lpq und lpr kennt er gar nicht mehr und egal ob lptest /dev/ulpt0 oder unlpt0 der drucker macht nichts mehr. :confused:
Ich hänge jetzt schon wieder seit 6 Stunden dran und hör jetzt erst mal auf...

Melde mich diesbezüglich wieder...Trotzdem danke !

Mauri

PS: Rydl's Prob hab ich in der Form auch, im Webinterface werden mir keinerlei Geräte präsentiert...
 

Mauri

Well-Known Member
Zunächst mal muss ich lachen das ich einen so alten Thread wieder ausgrabe...
Egal, es hat geklappt, nachdem ich mich mal wieder damit beschäftigt habe. Heute hab ich den Drucker an meiner Workstation installiert und es lief einwandfrei. Also dachte ich "verdammt nochmal das muss doch auch am Server klappen...." und siehe da es ging. Warum ? Sehr einfach: Das Wiki Wort für Wort befolgen :D

Ein bisschen OT: Hier auch nochmal Danke für diese super Dokumentationen, mehr braucht man nicht.
Bis jetzt lies sich jedes Problem mittels Forum, Wiki, Handbuch lösen...

Mauri
 
Oben