• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

deutsches OpenBSD Buch kommt (jetzt wirklich)

Reks30

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

im C & L Verlag erscheint ein Buch über OpenBSD. Ja, ich weiß jetzt werden einige sagen: Ja, das war schon lange angekündigt, wurde aber immer wieder jahrelang verschoben. Das ist jetzt aber nicht der Fall. Das Buch erscheint jetzt (in den nächsten Tagen) wirklich. Ist im Moment glaube ich beim Druck oder eventuell schon frisch aus der Druckerpresse:
http://www.cul.de/openbsd.html

Gruß
Reks30
 

Nonpareille

Well-Known Member
#2
"Deutsche Originalausgabe" und "printed in Poland" ist ein bisschen gemein....

Ich hab keinen Preis gesehen. Was solls denn kosten?


Edit: habs doch gefunden, Frage hat sich erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hawky

Well-Known Member
#6
... das sind gute news! nicht zuletzt um auch insgesamt etwas mehr aufmerksamkeit auf diese ecke der edv zu lenken - werd ich mal gleich bestellen.

--hawky
 

Josen

UNIX-Enthusiast
#7
Hallo,

15.05.2004, 10:00 (http://www.bsdforen.de/showpost.php?p=33125&postcount=2)
Sobald verfügbar bitte ISBN posten, werde es auch sofort anschaffen.


-Falk
und letztlich kam es so spät, dass ich in der Zwischenzeit (sieben Jahre) genügend gelernt hab, dass ich einiges am PF-Kapitel verbessern konnte (http://falkhusemann.de/blog/2011/05...bor-und-das-openbsd-buch-aus-dem-cl-verlag-2/). Dass ich damals schon hier zu dem Buch gepostet habe, haut mich gerade um.

Bei dem ursprünglichen Post war ich 18.

Grüße,
Falk
 

Reks30

Well-Known Member
Themenstarter #8
und letztlich kam es so spät, dass ich in der Zwischenzeit (sieben Jahre) genügend gelernt hab, dass ich einiges am PF-Kapitel verbessern konnte (http://falkhusemann.de/blog/2011/05...bor-und-das-openbsd-buch-aus-dem-cl-verlag-2/). Dass ich damals schon hier zu dem Buch gepostet habe, haut mich gerade um.

Bei dem ursprünglichen Post war ich 18.
Das kommt mir bekannt vor: Ich wollte mir das Buch damals auch kaufen: Aber jetzt bin ich selbst der Autor. Der ursprüngliche Autor ist dem C&L Verlag "verloren gegangen".

Gruß
Reks30
 

Josen

UNIX-Enthusiast
#9
*lach* na das ist doch mal was. Erstmal Glückwunsch zum abgeschlossen Buchprojekt.

Ob Frau R. hier auch noch auftaucht?

Grüße
 

darktrym

Fahnenträger
#10
Um die Absatzzahlen des Buches zu steigern, kannst du dich opfern und bei Mario(pofacs.de) anfragen, ob er immer noch einen Gesprächspartner für OpenBSD und pf braucht. Es sind mittlerweile fast alle BSDs besprochen wurden bei ihm auf Sendung.
 

Reks30

Well-Known Member
Themenstarter #13
Amazon listet das Buch schon seit Jahren, allerdings auch jetzt noch immer mit dem falschen (alten) Autor. Das Buch sollte schon erhältlich sein, eventuell ist da Amazon etwas lahm.

Gruß
Reks30
 

hawky

Well-Known Member
#15
soooo ... buch inzwischen erhalten und zu einem drittel durchgelesen, fuer gut befunden und nun noch ein 2. exemplar fuer privat (home) bestellt! :-)

@reks30
man muesste irgendwie noch die c't dazu bringen in einer der naechsten ausgaben darueber zu berichten ... ? schreib doch mal ne kleine mail an die redaktion oder schicke denen ein leseexemplar!

@reks30
warum bist du nicht auf kernel-ppp weiter eingegangen?


schoene gruesse,
hawky
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#16
Bei der c't kannst du nach dem Niveauverfall der letzten Jahre inzwischen froh sein, wenn sie aus OpenBSD nicht eine Linux-Distro machen... Ich würde da eher an die iX herantreten. Die dürfte auch eher das Fachpublikum ansprechen.
 

Reks30

Well-Known Member
Themenstarter #18
soooo ... buch inzwischen erhalten und zu einem drittel durchgelesen, fuer gut befunden und nun noch ein 2. exemplar fuer privat (home) bestellt! :-)
Freut mich.

@reks30
man muesste irgendwie noch die c't dazu bringen in einer der naechsten ausgaben darueber zu berichten ... ? schreib doch mal ne kleine mail an die redaktion oder schicke denen ein leseexemplar!
Lese die c't selber nicht, falls die eine Rubrik für Fachbücher haben, werde ich das auf alle Fälle versuchen.

@reks30
warum bist du nicht auf kernel-ppp weiter eingegangen?
Den habe ich selber noch nie benutzt. Mit dem Userland ppp habe ich gute Erfahrungen gemacht. Außerdem gehe ich davon aus das die Beschreibung eines ppp ausreicht. Letztlich wird sich wahrscheinlich jeder noch irgend etwas anderes wünschen, zum Beispiel eine Beschreibung von Sendmail statt OpenSMTPD, etc.

Gruß
Reks30
 

hawky

Well-Known Member
#19
> Außerdem gehe ich davon aus das die Beschreibung eines ppp ausreicht.

ja, sicher! ... obwohl der userland-ppp ja mal stark in der kritik war wg. performance-problemen und deshalb auch der kernel-ppp entwickelt wurde.

> Letztlich wird sich wahrscheinlich jeder noch irgend etwas anderes
> wünschen, zum Beispiel eine Beschreibung von Sendmail statt OpenSMTPD, > etc.

schon klar ... ich dachte es gaebe noch einen techn. hintergrund.
 

mark05

Well-Known Member
#20
@reks naja der kernel ppp laeuft gut und performant und hat ein paar vorteile gegenueber userland ppp z.b. altq

jedoch hat er auch ein paar stolpersteine z.b. MTU ( thema 1492 DSL ) was dann ueber pf
geloest wird.

wuerde sich durchaus lohnen in zu erwaehnen.

holger