• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Distibutionsumfang

Herakles

Profifragensteller
Themenstarter #1
Hi!

Ich ziehe mir gerade von einem deutschen Mirror OpenBSD 3.3, und zwar von ftp.freenet.de. Im Prinzip is datt auch egal. Die eigenliche Frage ist die:

Das gesamte 3.3-Verzeichnis is ja HAMMERGROSS! Hab schon 2 GB und es nimmt noch kein Ende. Was davon brauche ich denn ünerhaupt? Ich mein, wenn ich nur nen Router und nen Fileserver aufsetzen will und das möglichst von CD installieren will, dann muß ich doch sicherlich nicht alle Verzeichnisse haben, oder sehe ich das falsch? Das ist ja der Hammer, wie groß das ist...

Uiuiui, hatte mir vorher ne FreeBSD-Distri gezogen, die passte locker flockig auf 2 CDs...
 

Doomshammer

Aushilfs-Blowfish
#2
Alles was Du brauchst ist die floppy33.fs. Boote von dieser und installiere dann via Netzwerk.

Offizielle Images der OpenBSD-CDs gibt es nicht.

Wenn Du keine Lust hast via FTP zu installieren, dann laden den Inhalt dieses Verzeichnisses runter und brenn es auf CD. Boote dann von der Diskette mit der floppy33.fs und bei der Auswahl der Installationsmethode wähle dann CD und gib den Pfad an, wo die Pakete (base33.tgz, comp33.tgz, etc33.tgz, game33.tgz, man33.tgz, misc33.tgz, xbase33.tgz, xfont33.tgz, xserv33.tgz und xshare33.tgz) zu finden sind.
 

oenone

Well-Known Member
#3
aehm... du laedst das ganze distfiles verzeichnis runter, das fuer die ports ist, wenn du es nicht bei bedarf runterladen willst.
du laedst also alle moeglichen programme runter, von denen du wahrscheinlich nur einen bruchteil brauchst.

wenn du nur openbsd runterlaedst, sind das in etwa 120 MB.
beim installieren der ports werden die notwendigen sourcen automatisch runtergeladen.

auf bald
oenone
 

CW

Netswimmer
#4
Original geschrieben von Herakles
Hi!

Ich ziehe mir gerade von einem deutschen Mirror OpenBSD 3.3, und zwar von ftp.freenet.de. Im Prinzip is datt auch egal. Die eigenliche Frage ist die:

Das gesamte 3.3-Verzeichnis is ja HAMMERGROSS! Hab schon 2 GB und es nimmt noch kein Ende. Was davon brauche ich denn ünerhaupt? Ich mein, wenn ich nur nen Router und nen Fileserver aufsetzen will und das möglichst von CD installieren will, dann muß ich doch sicherlich nicht alle Verzeichnisse haben, oder sehe ich das falsch? Das ist ja der Hammer, wie groß das ist...

Uiuiui, hatte mir vorher ne FreeBSD-Distri gezogen, die passte locker flockig auf 2 CDs...
Hallo

Um OpenBSD zu installieren, brauchtst du nur, wie schon genannt, die Install-Diskette bzw. CD.

Alles Weitere kann (muss aber nicht) über Ports bzw. Packages nachträglich installiert werden.

Wenn du Ports nutzen möchtest, dann holst du dir zuerst den Ports-Tree runter, entpackst es und gehst dann in das für das Paket zuständige Verzeichnis rein und gibst Folgendes ein (als root oder mit sudo):

make

make install

Der Compilier- / Install-Vorgang wird eine Weile brauchen (hängt ja immer von der Größe der Software bzw. der CPU-Geschwindigkeit, Speicherplatz usw. ab)

Wenn du aber keine Lust hast, Ports zu benutzen, dann empfehle ich dir, eine PKG_PATH-Variable in deine Shell-Umgebung zu setzen und diese mit einem von dir ausgesuchten FTP-Server zu belegen.

Z.B.: PKG_PATH=ftp://ftp.openbsd.org/pub/OpenBSD/3.3/packages/i386

Diese Variable solltest du in deine Login-Files bzw. Shell-RC-Dateien setzen.

Und wenn du dann ein neues Softwarepaket brauchst, dann gibst du Folgendes ein:

pkg_add -v $PKG_PATH/PAKETNAME

Jetzt wird alles installiert inklusive der Abhängigkeiten.

Wie du siehst, hast du mehrere Möglichkeiten.

Gruß

CW
 

cdp_xe

Well-Known Member
#5
Das gesamte 3.3-Verzeichnis is ja HAMMERGROSS!
Steht alles im FAQ auf openbsd.org. Eines der wichtigsten Dinge, wenn du tatsächlich dieses System nutzen möchtest ist es sich zu informieren. Es gibt mehr als genug Informationen für Einsteiger speziell im FAQ.

Uiuiui, hatte mir vorher ne FreeBSD-Distri gezogen, die passte locker flockig auf 2 CDs...
Warum bleibst du den nicht einfach bei FreeBSD?

Gruß, cdp_xe.
 

buebo

Well-Known Member
#6
Um das auch mal wieder (zum tausendsten Mal) anzumerken: Du ziehst dir keine Open, Net oder FreeBSD Distribution, sondern du ziehst dir Open, Net oder FreeBSD.
Im BSD-Lager gibt es zum Glück keine Distributionen, sondern drei grosse Betriebssysteme.
Man sollte hier Wert auf die korrekte Ausdrucksweise legen.

buebo
 

Herakles

Profifragensteller
Themenstarter #8
Holy shit, wenn ich DAS mal vorher gewußt hätte. Naja, jetzt kann ich nen neuen Mirror zur Verfügung stellen, hehe.

Dennis