dmesg auf dem Desktop

konstantin

Well-Known Member
Hi.

Gibt es ne Möglichkeit die Systemausgaben (dmesg) ständig auf dem Desktop anzuzeigen?

Ich möchte einfach gerne darüber unterrichtet werden, wenn sich was auf dem System tut (z. B. USB-Gerät entdeckt etc).

Am Besten wäre sowas, was unten in der Ecke in den Bildschirm einfährt und die neueste Meldung für ein paar Sekunden anzeigt und dann wieder verschwindet ... :-D *träum*

Gibt es denn irgend sowas?

Konstantin

PS: Ich nutze xfce4.
 

cryptosteve

Ex-Steve`
roottail ist das Tool der Wahl, aber ich fürchte, es wird beim Einsatz von xfce überschrieben. Genauso funktioniert roottail nicht so recht, wenn man z.B. in kde die Desktop-Icons aktiviert (bzw. nicht ausschaltet). roottail schreibt direkt aufs rootwindow, was halt kein anderes Tool tun darf. Bei xfce tut das aber AFAIR irgendein Teil.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Mit dem Torsmoklon "Conky" sollte es möglich sein, zumindestens geht es dort unter Gnome.
 

tschepe

Well-Known Member
Steve` schrieb:
roottail ist das Tool der Wahl, aber ich fürchte, es wird beim Einsatz von xfce überschrieben. ...

Seit 21. Dec. 2004 nicht mehr:
http://www.freshports.org/sysutils/roottail/ schrieb:
Add an optional patch for root-tail. This patch replaces the standart root-tail code for finding root window with the better one, written by Johannes Jordan and Robin Hogan, which allows root-tail to work with some desktop environments, xfce4 for example.
Ein
Code:
cd /usr/ports/sysutils/roottail/
make -DWITH_EXTRA_PATCH install clean
sollte regeln.
 

PhysChemist

Well-Known Member
Hallo,

das mag zwar mal wieder eine doofe Frage sein, aber was spricht gegen die Verwendung von xconsole und eine evt. Anpassung der syslog?

Ciao
PhysChemist
 
Oben