• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

dnscrypt OpenBSD Router

Themenstarter #1
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem dnscrypt-proxy:

Ich befürchte das meine Frage unendlich dämlich ist, aber ich komme einfach nicht zum Ziel.

Ich starte meinen dnscrypt-proxy via rc.local:
Code:
###
# dnscrypt listening on 127.0.0.1:53
#
/usr/local/sbin/dnscrypt-proxy -a 127.0.0.1:53 \
-R cs-de -u _dnscrypt-proxy \
-l /var/log/dnscrypt-proxy.log -d
###
# dnscrypt listening on 192.168.0.1:53
#
/usr/local/sbin/dnscrypt-proxy -a 192.168.0.1:53 \
-R cs-de -u _dnscrypt-proxy \
-l /var/log/dnscrypt-proxy.log -d
Könnte mir bitte jemand einen Weg sagen, wie ich es schaffe dnscrypt-proxy nur einmal zu starten, es jedoch das gesamte Netzwerk + Router nutzen kann?
 
Themenstarter #3
Vielen Dank, hatte einen Schreibfehler in der unbound.conf der mir entgangen ist, da mir nicht auffiel, dass unbound als Prozess nicht starten konnte...

Starte dnscrypt-proxy jetzt nichtmehr über /etc/rc.local, sondern über die /etc/rc.conf.local:

Code:
unbound_flags=""
dhcpd_flags="re1"
dnscrypt_proxy_flags"-a 127.0.0.1:5353 -R cs-de -u _dnscrypt-proxy -l /dev/null -d"
pkg_scripts="dnscrypt_proxy"

/var/unbound/etc/unbound.conf:

Code:
server:
interface: 192.168.0.1
interface: 127.0.0.1
access-control: 192.168.0.0/24 allow
do-not-query-localhost: no
hide-identity: yes
hide-version: yes

forward-zone:
name: "."
forward-addr: 127.0.0.1@5353
Jetzt läuft alles völlig problemlos und ich muss den dnscrypt-proxy nurnoch einmal starten.