doom3 +freebsd?

chewy

Wooki Commander
Mich würd ja mal tierisch interessieren wie doom3 unter freebsd laufen wird. Ich denk mal mit extra binarys werden wir wohl nicht versorgt werden aber ich denk mal die Linux Emulation wird wohl funzen. Für meinen teil lief ut2k3 bei mir unter freebsd besser als unter gentoo oder debian. Daher bin ich eigentlich voller hoffnung, dass es bei mir wohl irgendiwe laufen wird. Ich hab irgendwo gelsen, dass ein athlon-xp und 512 MB Ram mit ner einigermaßen aktuellen Grafikkarte reichen soll. Überzeugt bin ich aber davon noch nicht. Erstmal abwarten was andere berichten und dann selbst holen. Bin eigentlich davon überzeugt, dass man dieses Spiel haben muss

MFG
chewy
 
Hi,
ich denk mal das wird wie bei Quake III Arena laufen. Du kopierst die Spiele dateien von CD in einen Ordner deiner Wahl und dann Installierst du die ausführbaren Binäries.
Doom III läuft native mit OpenGL dürfte also mindestens so schnell wie unter Windows laufen.
Bei Q3A hat ich ~15fps mehr als unter Windows.

cya
 

teK

.
Doom3 läuft atm ( noch ) nicht nativ unter Linux, darauf wird noch etwas zu warten sein.
Und bei den aktuellen Rechnern weiß ich nicht, wie gut FreeBSD Linux emuliert, wisst ihr da mehr? :)
 

roman

Well-Known Member
das sehe ich genau so, die hardware anforderungen sind ja jenseits von gut und böse. außerdem, mal hand aufs herz, kann doom3 überhaupt gut sein? ich meine, das ist ja das erste id spiel was in deutschland nicht indiziert ist (nur fsk 18). hinzu kommt noch das man es einfach nicht mehr mit den massen an gegner zu tun haben wird wie in den ersten beiden teilen. ist das dann überhaupt noch doom?
 

tycon

narkoleptiker
IDs ziel war es noch nie, mit ihren spielen eine wirklich überzeugende neuerung im hinsicht auf gameplay etc. auf den markt zu bringen. eher sollte man die spiele als eine interaktive präsentation der features sehen, die die engine von $ID_spiel mit sich bringt. somit kann man die lizenzen für etwaige andere spieleentwickler, die auf basis dieser engine ein spiel mit tiefgang entwickeln wollen, preislich in rentable höhen drücken. es ist eine bekannte tatsache, dass ID schon seit quake2 den hauptumsatz mit derartigen lizenznehmern macht. unter diesem gesichtspunkt stehen die hardwareanforderungen ersteinmal weit im hintergrund wenn es darum geht, die technischen möglichkeiten einer grafikengine aufzuzeigen. mag sein, dass mit doom3 auch spielerisch ein würdiger nachfolger für doom gefunden werden soll, aber das schätze ich allenfalls (und Carmack sicher auch) als zweiträngig ein.
 

Illuminatus

in geheimer Mission
Die Engine macht für mein Empfinden einen soliden Eindruck. Die Effekte sehen gut aus und die Atmosphäre ist herrlich düster (dank Taschenlampe und tolle Sounds). Auch auf schwächeren Rechnern wird der Spielspaß nicht auf der Strecke bleiben.
Es wird einen Linuxinstaller geben. Eine reibungslose Installation unter FBSD halte ich für wahrscheinlich (ob ich das testen werde sei dahingestellt, von daher: Benchmarks abwarten)
Bei QIIIA wusste man dass es von Anfang an eine gut unterstützte Linuxversion geben wird.
Ich habe den Kauf nicht bereut.

[flame]ps: eigentlich sollte bsdforen.de nicht zu einem Spieleforum werden; aber manchmal scheint das unausweichlich ;)[/flame]
 

Palo

Member
Also ich muss wirklich sagen DOOM III trifft meine Erwartungen besser, als ich es mir hätte vorstellen können.
Ein paar kleinigkeiten fehlen mir zwar schon (zB bleiben die Leichen nicht wie in den ersten 2 Teilen liegen ^^), aber sonst bin ich sehr zufrieden, da sie das Game doch nicht sooo verfremdet haben.
Die Anforderungen fürs dieses Spiel sind absolut brutal, aber das war bei ID ja schon immer so, Referenzspiele eben.

Ich würd mich wahnsinnig freuen, wenn das auch ahf FBSD laufen wird, und ich dabei noch Frames ggü. Windows einsparen kann, da es bei mir auch bei einer Auflösung von 640x480 ruckelt :zitter: ,da ich leider kein besonders schnelles System hab (nur 1400MhZ, 512MB Ram, GF4TI4200, was mir bis jetzt für fast alles wenigstens auf 800x600 gelangt hat :( ).

Btw. Ich bin neu hier, ein absoluter Windows-noob und will jetzt mal paar Systeme durchprobieren :D
Ich freu mich schon auf Zusammenarbeit und vieeel Hilfe die ich brauchen werde ;)
 

da_andy

homo informaticus
doom 3 wird es definitiv für linux geben...habe schon was drüber gelesen...
was die anforderungen angeht...alle neue spiele haben sehr hohe anforderungen (s. far cry)...um wirklich alle details spielen zu können, wird man wohl nicht an einer cpu mit 3Ghz vorbei kommen, 1gbRam sollte auch sein, und was die grafik angeht...es sollte schon min ein graka vom kaliber nv5900/ati9800pro aufwärts sein...
desweiteren, kann man mit den karten von heute (256MB) nicht alle details freischalten, das wird erst mit karten von 512MB (die bald, so gegen weihnachten kommen werden) wirklich alles frei schaltbar sein...
id hat sich mit ihrer engine wirklich übertroffen...finde ich...

ich weiß nicht warum sich einige läute über die hardware anforderungen aufregen...
wenn man q3 nimmt, war das mit der hardware damals genauso...
außerdem wer nicht spielen will, soll es halt lassen...:rolleyes:
 

chewy

Wooki Commander
Ich meine von wegen fsk 18 hat weniger zu sagen. Es kann an meinem unschuldigen alter von früher gelegen haben, aber fsk 18 Spiele hab ich da nie im Regal gesehen und dementsprechen hat sich da einiges bis heute getan. Denn vor 8 Jahren wär das gleiche Spiele bestimm auch auf dem Index gelandet.
Aber das Linux binarys rauskommen steht fest so viel ich weiss. Sollen ein paar Wochen nach dem Release rauskommen. Denk mal bis Ende des Monats werden die wohl da sein. aber um ein bisschen Aufrüsten werd ich wohl auch nicht rumkommen :o(
 

teK

.
baldilein: du kannst die "Features" wohl "freischalten", nur die automatische Einstellungsroutine sieht bei weniger als 512MB RAM auf der Graka davon ab.
 

Elessar

Huldigt dem _/\_
Am 05.08. US-Release.
Am 12.08. Europa-Release.
Am 04.08. im Forum ihres Vertrauens.

Schämt euch bis euch der Kopf platzt. Jetzt.

PS: id supportet sogar Linux-Installer die in der FreeBSD Linux_Compat freidrehen wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann. Kann man als Besitzer legaler Nutzungsrechte ja ohne Probleme per Mail nachfragen.
 

Illuminatus

in geheimer Mission
@Elessar

ich ahne was du denkst, ich zu meinem Teil habe das Spiel ehrlich bezahlt - so wie alle anderen Titel und Alben in meinem Regal auch. Anschuldigungen muss ich gegen mich nicht gelten lassen. Punkt
 

oenone

Well-Known Member
@Palo: kein besonders schnelles system ?!
deins ist schneller als jedes, an dem ich bisher gesessen bin..
ja, es ist sogar schneller als alle, die ich momentan besitze zusammengenommen.

auf bald
oenone
 

Lokadamus

Active Member
mmm...

Tycon, Recht hast du, Quake 4 wird wohl eher wieder das sein, was alle kennen ... ansonsten sind die Anforderungen nicht ohne Grund, es soll sehr viel mit Bumpmapping gemacht worden sein => wenn man diesen Effekt ausschaltet, soll es sehr trist aussehen ...

Wenn jemand in HH wohnt und das Original hat, darf er gerne herkommen und es bei mir installieren und spielen ( 3 GHz, 1 GB Ram, Ati 9800 Pro, i875P- Chipsatz => Dell- PC) ;) ... ich hab zur Zeit nicht das Geld, um es mir zu leisten, die Erweiterung von Neverwinter Nights ist für mich momentan wichtiger ...
 

Elessar

Huldigt dem _/\_
Illuminatus schrieb:
@Elessar

ich ahne was du denkst, ich zu meinem Teil habe das Spiel ehrlich bezahlt - so wie alle anderen Titel und Alben in meinem Regal auch. Anschuldigungen muss ich gegen mich nicht gelten lassen. Punkt

War auch eher an Postings adressiert die jetzt schon bekannt geben das es bei Ihnen in Auflösung XYZ und Details ABC ruckelt.
 

Palo

Member
@oenone
Kam in meinem Post falsch rüber, wollte damit sagen, dass mir mein System bisher völlig gereicht hat. Es ist nicht das neuste, aber eigenltich,mal bis auf das eine Game.... :)
 

da_andy

homo informaticus
so hier sind paar fakten zum doom3 und spielbarkeit...
und ich finde es geil, das "mein" system als optimal bezeichnet wird ;)

Systemanforderungen:
Min.: 1,8 GHz, 256MByte RAM, Radeon 8500/9000/9100 - GeForce 3Ti200 - GeForce FX 5200

Spielbar (<-auch net schlecht die bezeichnung ): 2,4 GHz, 512MByte RAM, GeForce 4Ti-Serie - Radeon 9600 Pro/XT - GeForce FX 5700 Ultra/5900 XT

Optimum: 3 GHz, 1 gig RAM, Radeon 9800 Pro/XT - GeForce FX 5900 Ultra/5950 Ultra
Quelle von dem gesamten Post: PC Games 09/04 August-Ausgabe

weiß einer wie es jetzt mit den treibern für die ati x800pro/xt für free bsd aussieht??? oder evtl. für die nvidia 6800GT
ich würde mir gern eine von den beiden karte kaufen :rolleyes:
 

chewy

Wooki Commander
Schön, dass ich gerade die Minimum Vorraussetzungen erfülle :-P
Bin aber auch keiner der auf die 50 fpd besteht. Hab quake3 auch mit 10 fps gespielt. Oder damals C&C 1 aufm 386 mit 25 MHz. Ach das waren noch Zeiten. Zeiten des Doom2s Bis auf das letzte level lief das auch flüssig...
 

s-tlk

Lion King Fan
10fps ist aber schon fast diashow. da hätte ich keinen bock drauf.
bei mir müssen da doch min. 20-25fps drin sein.
 

chewy

Wooki Commander
Tja was willste machen wenn dein 133er nicht mehr hergit. Und wenn grad keine Gegner da waren hatte ichbja schon 20...
 
Oben