Drucker Epson C42 mit Cups unter FreeBSD 4.8

nihonto

Well-Known Member
Hallo Forum,

da dies mein erster Eintrag ist, schicke ich erstmal eine handvoll Grüße in die Runde:D !

Nun zu meinem Anliegen: Ich möchte meinen Epson C42 USB-Drucker gerne mit Cups unter FreeBSD 4.8 ans Laufen bekommen. Bisher hat das leider nicht funktioniert.
Das hab' ich gemacht:

Cups, cups-base, cups-lpr, cups-pstoraster installiert und von linuxprinting.org ein ppd-file für den C42 heruntergeladen. Außerdem habe ich ein file /usr/local/etc/rc.d/cups.sh angelegt.

Wenn ich nun aber in Mozilla zur Cups-Konfiguration http://localhost:631 eingebe, kommt nur "The connection was refused when attempting to contact localhost:631" :mad: .

Da weiß ich jetzt nicht mehr weiter. Habe den Drucker unter Debisn problemlos zum Laufen bekommen, daher weiß ich nun auch nicht so recht, wo ich noch suchen soll.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann? Gibt es sonst noch was zu bedenken in Sachen USB-Drucker?

Viele Grüße!!!
 

saintjoe

Bodybuilder
Hier nochmal das Default-Cups-Startskript

-----
EDIT: verschoben nach FreeBSD - Anwendungen
 

Anhänge

  • cups.txt
    3,9 KB · Aufrufe: 342

nihonto

Well-Known Member
Hi saintjoe,

ps aux | grep cupsd liefert keinen Output. Hatte mich auch geirrt. Habe lediglich das Beispiel-File cups.sh.sample in cups.sh umbenannt. Ein wenig herumeditiert habe ich an dem File /usr/local/etc/cups/cupsd.conf, in dem alles auskommentiert war.
Kann es evtl. damit zu tun haben, dass ich in der falschen Gruppe eingetragen bin? Kenne die Gruppen unter BSD eigentlich nicht, zumal sie sich nicht so einfach bearbeiten lassen.
 

nihonto

Well-Known Member
Hallo suby,

das HowTo scheint tatsächlich ganz gut zu sein. Allerdings komme ich auch dort nur bis zu dem Punkt, an dem man im Browser http://localhost:631 eingibt, um den Drucker zu konfigurieren. Wieder erscheint lediglich die Meldung

"The connection was refused when attempting to contact localhost:631"

Bin ratlos!!!
 

Tulkas

Well-Known Member
nihonto schrieb
Außerdem habe ich ein file /usr/local/etc/rc.d/cups.sh angelegt.
Hast du sie selbst erstellt oder nur das Sample-File nach cups.sh kopiert? Ist sie auch ausführbar? Erfolgt keine Ausgabe wenn du CUPS mit der Hand startest?
Es sollte sowas wie folgendes kommen:
# /usr/local/etc/rc.d/cups.sh start
cups: startet scheduler

Gruß
Tulkas
 

nihonto

Well-Known Member
Hi Tulkas,

da scheint tatsächlich was nicht so recht zu laufen. Habe cups.sh gerade nochmal rechtemäßig überprüft - bei owner, group und others ist jeweils ein Häkchen bei execute.
Allerdings habe ich gerade mal 'nen Reboot gamcht, und als eine der letzten Meldungen kam folgendes:

"cupsd: Child exited with status2!
cups: started scheduler"

Wenn ich auf der Konsole "top" eingebe, taucht auch kein cupsd in der Tabelle auf.
Die Eingabe von localhost:631 funzt nach wie vor nicht (grrrrr!).

Viele Grüße!!!
 

saintjoe

Bodybuilder
Startest du cups auch als root? Das ist afaik unbedingt erforderlich, da cups ja einen so genannten "priviliged Port" (<1024) öffnet.

Gruß
 

nihonto

Well-Known Member
Jepp, habe mich vor allen Konsolen-Befehlen mit su angemeldet. Vorsichtshalber habe ich mich gerade auch mal abgemeldet und als root neu angemeldet - gleiches Ergebnis, die connection bleibt refused, seufz.
 

nihonto

Well-Known Member
Jau, da taucht auch was auf:

cupsd: Unable to read configuration-file '/usr/local/etc/cups/cupsd.conf' - exiting!

In dem Verzeichnis lag eine Datei "cupsd.conf.N". Die hatte ich mal nach "cupsd.conf" kopiert und die Auskommentierung der meisten Einträge aufgehoben (es war alles auskommentiert). War das ein Fehler?

Habe gerade nochmal nachgesehen: Nur root hatte Lese- und Schreibrechte bei cupsd.conf. Habe es jetzt mal so eingestellt, dass alle Leserechte haben. Scheint aber auch nichts zu ändern.
Wenn ich in der Konsole (als root) "/usr/local/etc/rc.d/cups.sh start" eingebe, kommt wieder nur die Meldung

"cupsd: Child exited with status2!
cups: started scheduler"
 

saintjoe

Bodybuilder
Poste am besten mal deine cups.conf hier.
Ich bin nicht wirklich der cups-Crack, aber vielleicht kann jemand anderes dir noch helfen.
Am besten, du nennst die cups.txt und hängst die hier an.
Viel Glück noch :)
 

saintjoe

Bodybuilder
Hm, hab das mal kurz überflogen.
Taucht unter der in
Code:
ErrorLog /var/log/cups/error_log
angegebenen Datei noch was auf??

Gruß
 

nihonto

Well-Known Member
Die Datei /var/log/cups/error_log gibt's nicht - hab' auch schon danach schauen wollen. Hätte ich sie händisch anlegen sollen?
 

nihonto

Well-Known Member
Ich Hirniiiiii (aargh):zitter:
Ich hätte die cupsd.conf nie bearbeiten dürfen - das war der Fehler. Habe einfach mal die ursprünglich vorhandene cupsd.conf.N in cupsd.conf kopiert und komme jetzt tatsächlich in das localhost:631-Admintool.

Leider kann ich aber die Konfiguration nicht bis zum Ende durchführen. Nachdem ich dem Drucker 'nen Namen gegeben habe, ihn als USB Printer #1 mit Epson Stylus C42UX-Treiber identifiziert habe, endet das Setup mit einer Fehlermeldung:

Error: client-error-not-authorized

Weiß jemand, was das heißen soll???
 

nihonto

Well-Known Member
Hapüüüh, doch noch geschafft, den Drucker ans Laufen zu kriegen. Offenbar war cups-1.1.18 etwas buggy und hat mir im ersten Anlauf 'nen Strich durch die Rechnung gemacht. Dank Port-Aktualisierung und anschließendem portupgrade von cups funzt jetzt anscheinend alles:D !

Ach ja: Dicken Glückwunsch zum Einjährigen:cool: !
 
Oben