DSL (FreeBSD)

qfat

Well-Known Member
bin grad am dsl bestellen und habe die wahl zwischen ein paar modems und nun ist meine frage welche davon unter freebsd laufen und welches sich dazu eignet eventuell das ganze über einen router (hardware) laufen zu lassen??

modems:
http://www65.gmx.net/de/cgi/produkte?LANG=de&AREA=hardware

und da ich neuling bin vielleicht auch noch ein tipp was ich beim router beachten sollte. :confused:

danke :D
 

Miggo

Well-Known Member
Also was die Modems betrifft, sollten meines Wissens nach alle externen mit FreeBSD laufen. Ich hab selbst ein Teledat von der Telekom und kann mich wirklich nicht beklagen. Router kann ich dir keine Tips geben, da ich sowas nicht nutze. Aber wenn du noch einen alten PC daheim stehen hast, kannst du dir ja auch selber einen bauen und lernst dabei auch gleich noch was.
 

qfat

Well-Known Member
habe leider keinen alten pc rumzustehen sonst wird ich mir gerne einen bauen.
gut danke werde dann das externe modem nehmen (usb)
 

[moR-pH-euS]

Magnum P.I.
an deiner stelle würde ich mir ein dsl-modem holen das du über ethernet ansprichst und nicht über usb da usb-modems soweit ich weiss gar nicht unterstützt werden von freebsd; am besten billige 10Mbps netzwerkkarte holen, dsl-modem mit rj45 anschluss und dann geht das auch unter freebsd;
bei einem hardware router brauchst du auch ein dsl-modem mit rj45 anschluss das du dann an deinem hardware router anschliesst (an den wan-port), die hardware router werden dann über ein webinterface konfiguriert und deine freebsd box stöpselst du nur noch in den eingebauten switch vom router (dann sparst du dir die dsl-konfiguration von freebsd dafür hast du bei einem hardware router natürlich nicht so viele freiheiten wie bei einem freebsd-router)
 

qfat

Well-Known Member
hy kennst du ein gutes (und billiges) dsl modem mit rj45 anschluss??
(habe oben einen link glaube aber da ist kein solches modem dabei!)
 

current

BSD Fan
bei einem hardware router brauchst du auch ein dsl-modem mit rj45 anschluss
Nicht unbedingt - mein Zyxel 650 hat das DSL Modem schon eingebaut.

Ein Kollege von mir hat sich ein NetGear Modell besorgt und sich eine Woche damit herumgeschlagen, das Teil mit dem DSL-Modem der Telekom zum Laufen zu bringen. Letztendlich hat er dann dank eines Hinweises aus einem Forum herausgefunden, dass der NetGear-Router nicht direkt mit dem Telekom-Modem sprechen mag. Einfachen Hub dazwischen geschaltet und dann gings...
 

[moR-pH-euS]

Magnum P.I.
also bluetooth sollte funktionieren http://www.oook.cz/bsd/bluetooth.html
aber ob das in verbindung mit einem bluetoot-dsl-modem funktioniert kann ich mir fast nicht vorstellen da ich mal gelesen habe das der pppoe treiber dafür ausgelegt ist über eine netzwerkkarte (also netzwerkinterface) ein dsl-modem anzusprechen (die pci-dsl-karte von fritz funktioniert ja auch nicht unter *bsd)
darüberhinaus steht auch in der liste der unterstützten hardware von freebsd 5.1 nichts in der richtung drin
http://www.freebsd.org/releases/5.1R/hardware-i386.html
 

[moR-pH-euS]

Magnum P.I.
also rein theoretisch... ob sowas funktioniert habe ich noch nirgends gelesen... deswegen würde ich mich nicht 100%ig darauf verlassen; einen no-name usb-bluetooth stick den ich mal getestet habe, hat freebsd auch nicht erkannt (der geht allerdings unter keinem os, hat sich ein freund von mir auf ebay gekauft ohne treiber und bezeichnung ;-)
 

Hedgehog

Active Member
Mir wird das hier irgendwie alles zu bunt: Ich bin grad selbst auf der Suche nach nem DSL-Modem (oder nenn ich es lieber erstmal "DSL-Zugangsmöglichkeit") für FreeBSD.
Zur Zeit hängt an meiner FreeBSD-Einwahlbüchse ein ganz normales 56k Modem über das sich die Rechner hier einwählen können. Ich habe an sich gedacht, ich knall da jetzt einfach ne zweite Netzwerkkarte rein, häng noch n externes DSL-Modem dran und schon kann ich mich ohne Probleme (nach entsprechender Konfiguration s. Tutorials) einwählen. Wozu brauche ich dann noch einen Router?
 

[moR-pH-euS]

Magnum P.I.
einen hardware-router brauchst du dann wenn du keinen freebsd-server als einwahlserver nehmen willst, da mittlerweile fast bei allen dsl-angeboten hardware-router mit switch, bluetooth über usb und was weiss ich noch was alles angeboten wird greifen da wohl viele zu...
so wie du es geschrieben hast funktioniert es auf alle fälle;
woher bekommst du das dsl-modem bzw. bei welchem provider bist du ? habe heute nämlich etwas die dsl-angebote durchforstet mit einem freund da er auch dsl will, allerdings haben wir kein angebot gefunden mit einem stinknormalen externen dsl-modem (ist mittlerweile alles mit eingebautem router, wlan, bluetooth, usb etc.)
 

Hedgehog

Active Member
Ich bin zur Zeit bei freenet.de. Da gibt's so nen komischen WLAN-Router von Siemens. Der wird da irgendwie zusammen mit dem DSL-Modem angepriesen...
Ich brauch aber unbedingt ein Modem mit RJ45 da der Einwahlrechner keinen USB-Anschluss hat.

Hier ist der Link:

http://www.freenet.de/freenet/dsl/pop/zubehoer/index.html?pid=1116&pc=

Wie's aussieht käme das Modem für meine Zwecke in Frage, oder was meint das Forum dazu ;) ?

Oder könnten da noch Schwierigkeiten auftreten, dass das Modem unter FreeBSD nicht läuft (bitte verzeiht mir meine Unwissenheit ;) ?
 

[moR-pH-euS]

Magnum P.I.
den wlan-router musst du dann eben aussen vor lassen; einfach freebsd-kiste an das siemens dsl-modem, freebsd konfigurieren mit pppoe und gut is...
 

qfat

Well-Known Member
kann mir jemand sagen wie gut nun wlan wirklich ist!
habe bisher sehr unterschiedliche meinungen gehört.
ein paar mussten die antenne sogar aus dem fenster halten!!
kann man mit wlan vom keller in den 1. stock (normales einfamilienhaus)
kommen??? oder wie ist die reichweite??

danke
 

asg

push it, don´t hype
Konmt auf die Wände an. Die Reichweite wird duch den verwendeten Baustoff mal mehr mal weniger eingeschränkt.
Bei mir, reicht es locker durch 2 Wände und ein Tür durch, wobei es sich um einen süddeutschen Altbau handelt bei dem die Wände nicht aus Beton sind.
Es sollte bei Dir reichen, was aber dann dazu führen kann, das natürlich Deine Leistungsstärke des WLAN abnimmt und somit nicht mehr die vollen 54Mbit zur Verfügung stehen. Was aber zum bei DSL keine Rolle spielt, da das eh weiter darunter liegt.
Mein Router, eine FreeBSD Kiste mit Netgear WG311, steht in einem Regal, die Antenne ist nicht zu sehen. In der ganzen Wohnung, unter dem Dach und auf der Strasse habe ich Empfang. Kein Problem.
 

qfat

Well-Known Member
kann mir jemand sagen ob usb wlan karten unterstützt werden??
gibts nämlich super billig dazu (30€).

danke

(wenn usb nicht geht kennt jemand eine gute und billige karte??
802.11b PCI )
 

qfat

Well-Known Member
geht die hier (realtek chipsatz)
habe jetzt auch ne realtek und bin zufrieden!!

Allnet ALL0181 Wireless PCI Adapter
11Mbit, 2,4GHz nach IEEE802.11b Standard
64/128 Bit Verschlüsselung,
Realtek Chipset

Produkteigenschaften
Produktbeschreibung ALLNET ALL0181 - Netzwerkkarte
Formfaktor Steckkarte
Gerätetyp Netzwerkkarte
Datenübertragungsrate 11 Mbps
Produktzertifizierungen IEEE 802.11b
Schnittstellen Typ PCI
Data Link Protocol IEEE 802.11b
Frequenzband 2.4 GHz

Netzwerk
Anschlusstechnik Drahtlos
Data Link Protocol IEEE 802.11b
Produktzertifizierungen IEEE 802.11b
Datenübertragungsrate 11 Mbps
Antenne Extern abnehmbar
Frequenzband 2.4 GHz

Erweiterung / Konnektivität
Kompatible Steckplätze 1 x PCI
Bereitgestellte Schnittstellen 1 x Netzwerk - Radio-Ethernet

Allgemein
Formfaktor Steckkarte
Gerätetyp Netzwerkkarte
Schnittstellen Typ PCI

und geht die mit dem wlan router?? (ihr merkt ich habe von wlan keine ahnung!)
(siemens)

Standards
IEEE 802.3 10BaseT Ethernet ja
IEEE 802.3u 100BaseT Ethernet ja
IEEE 802.11b Wireless LAN ja
IEEE 802.11g Wireless LAN
Reichweite 300m im Freien, 30m in Gebäuden
Datenrate bis zu 11 MBit/s
HF Spezifikation 2,4 GHz, DSSS Modulation, 100mW Sendeleistung, 2 externe Antennen
Protokolle TCP/IP, RIP1, RIP2, DHCP. SNMP, SMTP
LAN Interface 4x RJ45 10/100 BasetT autosensing
WAN Interface 1x RJ45 10 BaseT
Sicherheitsfunktionen 128 bit WEP-Verschlüsselung, SSID, NAT, MAC-Filter, URL-Filter, IP-Filter, Port-Filter, Intrusion Detection, Discard Ping
Virtual Private Network PPTP, L2TP, IPsec passthrough
Internet Zugang PPPoE, PPTP, Dynamic IP, Static IP, Bridge Mode
Weitere Funktionen DMZ, Virtual Server, Port Forwarding, Reset, DynDNS, UPnP
Installation / Konfiguration Über Internet Browser
Betriebssysteme Alle Betriebssysteme

danke
 

asg

push it, don´t hype
Schau mal in die manpages:
man wi
man ath
Dort stehen Karten drin die unterstützt werden.
 
Oben