DSL nur 4 kBbyte/sec download-bandbreite und 30% packet loss

PMc

Well-Known Member
Seit drei Tagen scheitern fast alle meine Backups.

Der grund scheint zu sein, dass die Verbindung zu meinem hosted server schlecht ist, mit 20-50% packet loss und einem stark schwankenden Durchsatz, abends meist um 12 kByte/sec, manchmal nur 2-4 kByte/sec, später abends dann 60 kByte/sec, und in der Nacht normalisiert sich das auf etwa 400 kByte/sec.

Der Server steht bei Scaleway.
Das Bizarre ist, dass nur direkte Verbindungen betroffen sind: wenn ich einen Tunnel aufmache zu einem Server bei Hetzner, und dann durch diesen Tunnel zu meinem Scaleway Server route, dann gibts die normale volle Bandbreite und keinen packet loss.

Es liegt also kaum an meiner lokalen Installation (die ja auch bei anderen downloads normale bandbreite bringt) und auch kaum bei Scaleway. Aber woran dann?
 

PMc

Well-Known Member
Dann müsste das aber doch auch anderen auffallen.

Der ISP ist DTAG. Dort eine Störung melden geht nicht, weil man sich dazu einloggen muss, und einloggen geht nicht weil die Loginserver down sind.

The server at meinkonto.telekom-dienste.de is taking too long to respond.
 

PMc

Well-Known Member
Leider nein.

Bei Scaleway hab ich inzwischen ein Ticket offen - vielleicht bringts was, vielleicht nicht (ist halt ein billig-Hoster).
Bei der Telekom bin ich in die Telekom-Hilft Community gelangt und hab den Fall da geschildert - vielleicht bringts was, vielleicht nicht...

Ansonsten hat mir Scaleway ein paar Tools zum Testen anempfohlen - das sind linux tools, aber ich hab ja hier auch ein kleines Linux im Desktop (und wahrscheinlich sind die auch für FreeBSD irgendwo in den Ports).

Das hier ist ein Ping von mir nach Scaleway - der Packet Loss scheint irgendwo unterwegs plötzlich einzusetzen:

Code:
$ mtr -c 100 -rn ping.online.net
Start: 2021-10-01T18:15:45+0200
HOST: fish                        Loss%   Snt   Last   Avg  Best  Wrst StDev
1.|-- 192.168.YY.YY              0.0%   100    0.5   0.5   0.3   0.7   0.1
2.|-- 192.168.XX.XX              0.0%   100    0.9   1.0   0.6   3.4   0.3
3.|-- 62.155.246.183             0.0%   100   36.8  24.8  20.7  58.3   6.1
4.|-- 62.154.17.150              0.0%   100   24.5 404.5  23.0 3830. 841.0
5.|-- 62.157.250.38              0.0%   100   24.8  27.0  23.4  43.0   4.2
6.|-- 195.22.210.222             0.0%   100   51.8  54.8  50.2 141.0  11.8
7.|-- 213.144.168.103           28.0%   100   45.0  44.6  43.2  49.7   0.9
8.|-- 62.210.175.218            29.0%   100   48.3  49.1  47.1  62.7   2.4
9.|-- 51.158.1.37               29.0%   100   44.8  44.6  43.2  53.7   1.3
10.|-- 195.154.1.105             26.0%   100   48.7  49.7  47.7  59.7   1.9
11.|-- 62.210.18.40              19.0%   100   43.9  44.4  42.3  61.1   2.1

Und das ist die umgekehrte Richtung:

Code:
pmc@my-host:~$ mtr -c 100 -rn <my-home>
Start: Fri Oct  1 18:43:05 2021
HOST: <my-host>             Loss%   Snt   Last   Avg  Best  Wrst StDev
 1.|-- XXX.XXX.XXX.XXX            0.0%   100    0.4   0.5   0.3   4.9   0.5
 2.|-- 195.154.2.144              0.0%   100    0.5   0.5   0.4   0.9   0.0
 3.|-- 51.158.8.184               0.0%   100    0.5   0.8   0.4   5.9   0.5
 4.|-- 149.6.165.65               0.0%   100    0.6   0.8   0.5   2.0   0.1
 5.|-- 154.54.61.25               0.0%   100    1.7   3.2   1.3  45.1   7.2
 6.|-- 154.54.61.34               0.0%   100    1.2   1.3   1.0   2.1   0.0
 7.|-- 130.117.14.210            23.0%   100   16.4  18.9  16.3 175.0  18.2
 8.|-- 87.137.248.65             24.0%   100   37.3  37.7  37.1  45.9   1.1
 9.|-- 87.137.248.65             17.0%   100   36.8  37.1  36.7  42.9   1.0
10.|-- ???                       100.0   100    0.0   0.0   0.0   0.0   0.0
 

turrican

Well-Known Member
Bei Scaleway hab ich inzwischen ein Ticket offen

Das wird vermutlich das einzige sein, was dir am Ende weiterhilft. Bei den ISPs bzw dem Hoster melden;

Hatte sowas mal bei einem meiner früheren AG - im Endeffekt waren es dann zwei autonome Systeme im Backbone, welche -manchmal- Probleme miteinander hatten. Bis ich diese Antwort von unserem ISP bekam, verging jedoch ca. ein Jahr - bzw bis ich da überhaupt mit jemandem in Kontakt kam, welcher die Anfrage verstand und ernst genug nahm, da weiter nachzuforschen.
Ist natürlich kein gutes Licht, was ein ISP da auf sich scheinen läßt, wenn er so eine Antwort gibt (geben muss), deshalb halten sie sich damit vermutlich auch erstmal zurück, auch wenn sie schon genau wissen, wo das Problem herkommt usw.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Hmmmmmmm - den einen kriegt er bei mir offenbar garnicht, vom OpenBSD Notebook aus:

Anbieter: Deutsche Glasfaser


Code:
jan@jant450s:/home/jan$ mtr -c 100 -rn ping.online.net
Start: 2021-10-02T15:42:23+0200
HOST: jant450s.XXXXXXXXXXXXXXX     Loss%   Snt   Last   Avg  Best  Wrst StDev
  1.|-- 192.168.XXX.X              0.0%   100    1.1   2.0   0.9  32.1   4.2
  2.|-- 100.124.1.22               0.0%   100   10.3  10.5   8.3  22.5   1.8
  3.|-- 100.127.1.147              0.0%   100   16.0  16.3  13.6  31.7   2.0
  4.|-- 100.127.1.149              0.0%   100   14.3  15.1  13.6  42.8   3.1
  5.|-- 185.22.46.177              0.0%   100   17.2  17.2  14.9  23.4   1.2
  6.|-- 185.22.45.8                0.0%   100   17.6  18.9  17.4  33.7   2.3
  7.|-- ???                       100.0   100    0.0   0.0   0.0   0.0   0.0
  8.|-- 195.154.2.105              0.0%   100   39.0  39.1  36.4  48.3   1.6
  9.|-- 62.210.175.218             0.0%   100   31.2  32.6  30.2  39.6   1.8
 10.|-- 51.158.1.37                0.0%   100   35.6  36.4  35.1  40.9   1.3
 11.|-- 195.154.1.105              1.0%   100   36.1  36.9  34.0  51.8   2.4
 12.|-- 62.210.18.40               0.0%   100   35.4  34.7  33.2  43.0   1.5

/edit Als ergänzung, die beiden mit den hohen Packelos bei dir scheinen Bereits in Frankreich zu sein!
 

PMc

Well-Known Member
Hmmmmmmm - den einen kriegt er bei mir offenbar garnicht, vom OpenBSD Notebook aus:
Das heisst ja nix, das ist nur einer der keinen hopcount-exceeded zurückmeldet, oder sowas.
Aber Du kommst zum Ziel durch, ohne Verluste.

Und die DTAG sagt, für Peering wollen sie Geld. Ich fänd's ja lustig: sie lassen sich von mir bezahlen (in meiner Rolle als Anschlußinhaber), und dann, WEIL ich ihr Kunde bin, wollen sie von meinem Hosting-Provider nochmal Geld dafür, dass sie mich meine Offsite-Backups machen lassen. Tolles Geschäftsmodell. :/


/edit Als ergänzung, die beiden mit den hohen Packelos bei dir scheinen Bereits in Frankreich zu sein!
Ich dachte ich hätte da Telecom-Italia gesehen, AS-6762.
Man routet halt irgendwo rum wo es billig ist - und das hat bisher auch schön funktioniert - ich bin ja nicht anspruchsvoll, sowas um 180 kByte/sec reicht mir ja. Nur vor drei tagen hat offenbar irgendwer was umgestellt, und jetzt geht gar nix mehr.
 
Oben