DSL zulegen, eure ratschläge

Finalspace

Well-Known Member
Tach,

ich hab seit recht vielen jahren kein internet zuhause.
Bisher war ich immer im geschäft online, nur kann ich das nicht mehr so machen wie ich mir das vorstelle.

Nun will ich mir DSL zulegen, und hab mir schon einige angebote angeguckt und hab echt probleme mich zu entscheiden, bzw. welches das sinnvollste wäre.

Hab mir folgendes angeguckt:

QDSL:
2048 / 192 kBit/s1 ADSL, 32¤ monatlich
Flatrate, 29¤ monatlich
Vertragslaufzeit 1-3 jahre (99¤, 59¤, 0 ¤ einmalig
DSL Router 150 euro einmalig + 15 euro miete monatlich
Feste IP, naher standort (karlsruhe)
Keine dsl hardware inkl. oder irr ich mich ?

gesamt:
249¤ einmalig, 76¤ monatlich

web.de DSL:
Flatrate, 39¤ monatlich
2048 / 192 kBit/s1 T-DSL, 19¤ monatlich
WLan Router mit integriertem DSL Modem einmalig 29¤
DSL Splitter inklusive
99¤ euro startguthaben, glaube das bekommt man als webcent gutgeschrieben, wenn man die installation von der hardware selbst vornimmt.

gesamt:
29¤ einmalig, 58¤ monatlich

arcor DSL:
Entfällt, da ich keine angebote gesehen habe welche sie nur reines DSL anbieten ohne ISDN anschluss, da dieser ja schon vorhanden ist.
Oder ich raff das angebot nich :p

T-Online:
T-DSL 2000, 2048 / ?upload, 19¤ monatlich
Flatrate 39,95¤
WLan Router mit integriertem DSL Modem inkl.
DSL Splitter inklusive

gesamt:
0¤ einmalig, 58¤ monatlich

So das waren mal die angebote welche ich mir angeguckt hab, und weiss ehrlich gesagt nich welches die bessere wahl wäre.
Wer von euch kennt sich gut aus und kann mir sagen ob die jeweiligen provider was taugen...

Thx schonma,
Final
 
Zuletzt bearbeitet:

daiv

AgainstAllAuthority
was spricht eigentlich gegen arcor isdn? bei mir ist leider (noch) kein arcor möglich. sobald es geht, wechseln wir von der telekom zu arcor. ich habe bis jetzt nur gutes gehört.
 

CAMISOLITE

Well-Known Member
Generell::

1. Brauchst Du wirklich eine Flatrate ? Überlege Dir aufgrund Deines prognostizierten Surf-/Downloadverhaltens, ob Du eine Flatrate ausnutzten würdest oder auch ein Volumen- oder Zeittarif reichen würde (wobei ich Zeittarife meistens als ungünstig einstufen würde).

2. Dann solltest Du Dir überlegen, welchen Down- und Upstream Du benötigst. Gerade beim Upstream trennt sich die Spreu vom Weizen. Hängt natürlich davon ab, ob Du auch viel uploaden willst.

3. Suche diejenigen Anbieter heraus, die überhaupt in Deinem Ort/Straße verfügbar sind. T-DSL (also nur der Basisanschluß OHNE Provider) sollte fast überall verfügbar sein (in den neuen Bundesländern kann es teilweise etwas anders aussehen).

4. Vergleiche die Preise und - was noch ganz interessant sein kann - das "soziale Verhalten" und die Geschäftspraxis der Anbieter (Warnung vor 1&1 !!!). Anbieter mit konstanterem Angebot würde ich als seriöser und überlebensfähiger einstufen, was Dir mitunter einigen Ärger ersparen kann.

5. Um die Hardware würde ich mir kaum Gedanken machen. Stöbert man ein wenig in den Angeboten, wird schnell klar, daß ein DSL-Anschluß ohne Hardware wohl fast nicht marktfähig ist.


Speziell:

Achtung bei Anbietern wie Arcor. Du mußt in der Regel auch Telefon bei der Gesellschaft nehmen, und bei Telefontarifen gibt's dann zwar oft niedrige Minutenpreise ABER hohe Mindestgesprächsdauern und Mindestumsätze.

T-DSL + vernünftigen Provider + vernünftigen Tarif sollte machbar sein. Ich persönlich habe T-DSL 2000 (es muß aber nicht zwingend 2000 sein) + WEB.DE mit 5GB Volumen. Reicht dicke aus. Hardware und Installation waren gratis (je nach Konfiguration des Angebots) und die Bereitstellung war vorbildlich schnell getreu der Werbung.

Sehr interessant - und auch hier im Forum wohl nicht ganz unbeliebt - ist auch Q-DSL. Da sind zwar die Einrichtungskosten mitunter relativ hoch (es gibt aber auch Studententarife !), aber gerade am Wochenende habe ich gesehen, daß die einen Tarif mit 20GB Freivolumen anbieten, was schon mal ganz ordentlich ist. Leider ist Q-DSL meist nur in großen Städten vervügbar. Aber die Zuverlässigkeit (sprich immer guten Durchsatz) scheint unübertroffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RvG

Ritter der Kokosnuss
Nunja, ich durfte bei Arcor jetzt knapp 2 Monate warten, bevor mein DSL kam.
Arcor ohne Telefonanschluss ist leider nicht, insoweit hast du das Angebot richtig verstanden ;)

Greetz RvG
 

dettus

Bicycle User
qsc hat keine zwangstrennung.

nachtrag: nimm auf GAR KEINEN FALL telekom. ich weiss nicht was deren problem ist, aber die waren lahmarschig wenn man mal was anderes gemacht hatte ausser zu surfen. (sprich: ssh)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maledictus

FreeBSD ftw
Telekom ISDN kündigen und Arcor samt DSL nehmen. WENN du das Glück hast, und es Arcor bei dir gibt.

Ansonsten würde ich dir die FlexiFlat von Freenet oder die Flatrate von NGI empfehlen. Aber auf jedenfall www.onlinekosten.de
 

marcelcedric

Well-Known Member
dettus schrieb:
qsc hat keine zwangstrennung.

nachtrag: nimm auf GAR KEINEN FALL telekom. ich weiss nicht was deren problem ist, aber die waren lahmarschig wenn man mal was anderes gemacht hatte ausser zu surfen. (sprich: ssh)

Kann ich dir nicht zustimmen. Hab mein DSL vor bisschen mehr als einiger Zeit bei T-Online beantragt. Freischalttermin war der 26. Januar und am 2. Februar wurde es dann auch freigeschaltet. - Und bis jetzt hatte ich auch keine Probleme mit T-Online, nur einmal, dass lag aber eher an dem Router und nicht der telekom. Leider ist die Telekom etwas teuer. :|
 

mars

Member
Allgemein kann ich immer Lokalprovider empfehlen, damit fährt man idR ziemlich gut.
Auf jeden Fall würde ich im Moment von Telekom resellern absehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OM_A

Guest
mars schrieb:
Allgemein kann ich immer Lokalprovider empfehlen, damit fährt man idR ziemlich gut.
Auf jeden Fall würde ich im Moment von Telekom resellern absehen.
Da kann ich vorbehaltlos zustimmen. Glück hat, wer in einem Ort wohnt in dem ein ISP am Werke ist der ein BK-Netz nutzt.
 

Jeff

Well-Known Member
ich surfe mit freenet (flexiflat 2000). Einrichtung: Tadellos, superschnell (7 Tage). Die Leistungsdaten erreiche ich voll, von daher wird geliefert, was versprochen wird.
Problem: Dezember und Januar hatte ich praktisch einen 2 monatigen Ausfall. Mein DSL-Modem synchronisierte nur noch gelegentlich. Nach einem Monat stand fest: Es muß was bei der Telekom sein. Freenet hat aber nix gemacht. Ich habe dann selber bei der Telekom angerufen, die konnten aber auch nicht alles machen (nur gute, letztlich Zielführende Tips geben). Denn, Problem: Mein T-DSL läuft über Freenet, nicht über mich. Bei der praktischen Beantragung haben die alles geregelt, mit dem Ergebnis, daß man selber hilflos ist. Dazu die Hotlinekosten *mitdenzähnenklapper*....

Meine Meinung: investiere ein paar Euro mehr und nimm die Telekom (T-Business, T-Online...). Die Betreuung ist ziemlich gut (kostenlos, oft 24/7 erreichbar), bei mir hielten sich die Telekom-Fritzen in verschiedenen Positionen sogar immer an meinen Wunsch, zwecks Ergebnisdurchgabe anzurufen. Und Du bist ziemlich flexibel, was die gewünschte Leistung angeht. So habe ich mir vor kurzem überlegt: Hey, kündige 1und1-Hosting und stell Dir für die paar Besucher zum üben einen eigenen Server auf (mit fester IP). Bei der Telekom würde ich für eine feste IP einen festen Betrag entrichten: Fertig. Bei freenet darf ich bis Ende des Jahres warten: Dann kann ich kündigen.
 

SierraX

Well-Known Member
Irgendwo hab ich von einem "verdrehten" ADSL gelesen. Bei dem man den Upstream hoeher waehlen kann als den Downstream. Haenge jetzt fuer mindestens 1 Jahr in meinem jetzigen Vertrag fest, sonst wuerde ich mir wirklich einen wechsel ueberlegen.
 

Finalspace

Well-Known Member
Also ich habe jetzt mal den anbietern nachgefragt, und alle sind mit DSL 2000 bei mir verfügbar :)

Was mein surfverhalten angeht, ich kann mich noch gut errinnern als ich mit ISDN ohne Flatrates gesurft habe und mein vater mit das bezahlt hat, kam ich in 3 monaten pro monat auf rund 800 mark internet kosten.

Seitdem nehm ich nur noch flatrate, kein volumen oder zeit tarif... Hab auch vor wieder online aktiv q3 zu zockn und da werde ich so oder so fastpath einrichten lassen. Und saugen tu ich au recht viel, tonnenweise opensource und unlicensed anime fansubs.

Wie ich so aus dem posts und etlichen anderen foren rauslese ist Q-DSL wirklich gut.
Nur is halt die anschlussgebühr sehr hoch.

Hab die leute auch nochmal angerufen und nochmal um genaue rückfrage gebeten, das ich weiss welche hardware nun genau dabei ist.

Thx bis dato für antworten :)

matane,
Final
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Viel interessanzter ist die Frage ob der Anbieter dir ein Modem stellen kann, welches von deinem bevorzugten OS unterstüzt wird. Meines Wissens nach machen da USB-Lösunge schnell mal Ärger...
 

CAMISOLITE

Well-Known Member
OOZE schrieb:
Viel interessanzter ist die Frage ob der Anbieter dir ein Modem stellen kann, welches von deinem bevorzugten OS unterstüzt wird. Meines Wissens nach machen da USB-Lösunge schnell mal Ärger...

In der Regel gibt es da ja mehrere Optionen, von denen man natürlich diejenige mit Ethernet-Anschluß wählen sollte.
 

Flex6

Well-Known Member
Ich kann auch Arcor empfehlen und deren Angebot, das teuerste ist DSL 3000 Flat und kostet mit ISDN Mehrgeräteanschluß 49,90 Euro+ 16% MwSt.Ich hab Arcor schon 3 Jahre und war immer zufrieden alleine schon vom Mailer her und Preiserhöhung hat Arcor nie gemacht in der Zeit, Modem und. Starterbox für Analogtelefon gibts gratis dazu.
 

h0sch1

Well-Known Member
Hi @ll

ALso ich hab 1und1 Flatrate.

1Mbit 16,90¤ Grundgebühr
Flatrate ohne Begrenzungen 19¤/Monat

läuft bei mir super und vom Preis um 10¤ billiger als die terrorcom
 

Finalspace

Well-Known Member
Also Q-DSL bietet leider nur das reine Providing an, also nur DSL anschluss und flatrate.
Da man für nen router von denen monatlich geld zahlen muss werd ich mir nen router selbst besorgen.

Muss mir aber auch nen DSL Splitter + DSL Modem selbst besorgen :(

Aber Q-DSL scheint das solideste zu sein was auf dem markt ist.
Und das mit der festen IP ist schon ne feine sache, grade weil ich auch sftp + webserver drauf laufen lassen will das ich von ausserhalb auf die maschiene zugreifen und eventuell 1-2 seiten hosten kann.
 

kaishakunin

http://wiki.netbsd.org/ports/vax/
Ich bin seit 3 Jahren problemlos mit QDSL online, dazu braucht man nichtmal einen Telefonanschluss, es reicht wenn die Telekom eine TAE Dose legt.

Zwangstrennung gibt es nicht, Geschwindigkeiten sind auch in Ordnung und andere Probleme hatte ich noch nie,
 

Finalspace

Well-Known Member
Was für ne QDSL Variante hast du ?

Q-DSLpro, Q-DSLmax
Q-DSLhome ?

Und wieviel zahlst du im monat ?

Ich werde wahrschein das Q-DSLpro nehmen, nur ist die frage ob das so super gut wegen feste ip :( Kann man ja leicht zurückverfolgt werden und man will ja anonym im netz bleiben.

thx,
Final
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakamara

zuhause Boss
Finalspace schrieb:
Ich werde wahrschein das Q-DSLpro nehmen, nur ist die frage ob das so super gut wegen feste ip :( Kann man ja leicht zurückverfolgt werden und man will ja anonym im netz bleiben.

Wenn du Mist baust kriegen sie eh raus wer du bist.

Eine feste IP ist besser wenn man Dienste anbieten will, oder gar telefonieren.

ciou
Jakamara
 
Also,
wir haben uns vor einem Jahr T-DSL angeschaft zu nem analogen Anschluss. Da wir ne Telefonanlage haben und ich noch zwei Brüder, haben wir den Router im Keller und 4 Adern dann zu den PCs.
Die Installation bei der Tlekom war recht unkompliziert, aber irgendwie haben die mir noch ein T-Online by call Tarif eingerichtet und Rechnung online auch. Zum Glück konnte man das wieder rückgängig mache.
Aber in unserem kleinen Dorf hat irgendwie die Telekom mist gebaut oder die wollen irgendwie nicht mehr Geschwindigkeit rausgeben, weil...
....ich habe immer noch DSl 768, obwohl meine Nachbarn DSL 1000 bestellen könnten,
....einer Kumpel wohnt zwei Straßen weiter und hat DSL-ligt(368down) und zahlt sogar mehr als in DSL 1000, glaub ich
... im Neubaugebiet, kriegt einer endlich DSL-light und muss kei Sky-DSL holen
... ein paar Häuser weiter kriegt wer DSL 2000

Und deshalb wechsele ich zu KabelBW Internet is billiger und einen Kabelanschluss haben wir auch scho:
1Jahr mindest Vertragslaufzeit 1024kbit down, 256 up, für 35E/Monat und da is Flat und alles drin nur der Kabelanschluss zahlt mei Vater,
Einrichtung kostet 100E, aber man kriegt nen W-Lan Router umsonst(NP 100)
 
Oben