• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

du

Themenstarter #1
Hallo alle!

Hätte grad ne kurze Frage zu "du".

Und zwar gibt es unter FreeBSD dieses tolle "du -d1 xxx", aber warum geht das unter OpenBSD nicht? :)

du -s ist zwar was in dieses Richtung, aber eben doch nicht ganz. Kann mir da wer bitte nen Tipp geben?


Danke inzwischen
mfg uebi
 
#2
Original geschrieben von uebi

Und zwar gibt es unter FreeBSD dieses tolle "du -d1 xxx", aber warum geht das unter OpenBSD nicht? :)
evtl. weil die Implementierung von 'du' unter OpenBSD sich von der Implementierung von 'du' auf FreeBSD unterscheidet? :)

ich weiss nicht was 'du -d1 xxx' unter FreeBSD macht, aber ein 'man du' unter OpenBSD zeigt dir sicher alle Funktionen die dir die OpenBSD implementierung bietet.

btw. was macht den ein 'du -d1 xxx' unter FreeBSD ?
 
Themenstarter #3
Hallo!


Also das -d1 gibt die "Tiefe" an, wie tief es die Verzeichnisstruktur anzeigen bzw auswerten soll.

ein du -d1 nimmt somit nur die oberste Ebene und zählt alle Elemente in dem Ordner zusammen.

Somit ergibt ein du -d1 zB folgendes:

Code:
root@www:/home/bernd> du -d1
10      ./.mc
130286  ./news2002
2342    ./bilder
29140   ./fotos
8       ./forum
25266   ./news2000
68828   ./news2001
4       ./.BitchX
232     ./kalender
16216   ./news2003
4       ./.ssh
7424    ./tools
421314  ./temp
3224    ./work
56      ./shoutcast
704798  .
root@www:/home/bernd>
Und die letzte Zeile (704798 .) gibt dann also das selbe an als unter OpenBSD ein du -s
Aber was ich eben will ist das er nicht nur ein du -s machst sondern auch die Unterverzeichnisse auflistet.

Schwer zu erklären aber sicher leicht zu lösen :)


Danke inzwischen
mfg uebi
 

Doomshammer

Aushilfs-Blowfish
#4
Versuchs mit du --max-depth=1

[Edit]Das funktioniert nur mit GNU du aus den GNU fileutils. Die OpenBSD du Implementierung beherrscht keine Tiefenbegrenzung. Installier die GNU fileutils aus dem Ports Tree und dann kannst Du es via gdu benutzen.[/Edit]
 
Zuletzt bearbeitet:

CW

Netswimmer
#6
Original geschrieben von uebi
:(
Ne leider


BTW: OpenBSD 3.3
Hi

Ich habe gerade du --max-depth=1 ausgeführt und es hat wunderbar geklappt. OpenBSD-du kann dasselbe wie die anderen Implementierungen auch, verwendet bloß andere Schalter... anstatt d1 eben --max-depth=1

Gruß

CW
 

CW

Netswimmer
#8
Original geschrieben von Doomshammer
Nein, dann hast Du gdu (GNU du) als Standard du installiert. Das OpenBSD du kann das nicht.

http://www.openbsd.org/cgi-bin/man....manpath=OpenBSD+Current&arch=i386&format=html
Hi

Ehrlich gesagt, habe ich nix installiert, was mit du zu tun hat. Kann sein, dass OpenBSD bei der Standardinstallation das von dir angesprochene GNU du installiert.

Die Manpage von du gibt dazu keine weiteren Infos.

Auf alle Fälle danke für die Info. Man muss sich ja auch für die kleinen Dinge begeistern und nicht nur auf Supercomputing/Networking geil sein, nicht wahr?

Probier es einfach mal aus, auf deiner OBSD-Maschine...

--> du --max-depth=1

Viele Grüße

CW
 
Zuletzt bearbeitet:

Doomshammer

Aushilfs-Blowfish
#9
Original geschrieben von ColdWisdom
Man muss sich ja auch für die kleinen Dinge begeistern und nicht nur auf Supercomputing/Networking geil sein, nicht wahr
*hrhrhr* Man koennte das ganze ja kombinieren und auf den 2,2 TiB der E6500 mal 'n bisserl mit "du" rumwurschteln ;)
 
Themenstarter #12
Ne die Tiefe wird nicht immer nur 1 sein, drum die Frage.
Aber wenn GNU du geht, dann paßts eh :)


Danke für eure Hilfe!


mfg uebi