Duplicati oder Alternativen

ath0

Well-Known Member
Hallo,

ich habe von der Software Dupplicati erfahren und finde es interessant das die Daten Verschlüsselt und bei unterschiedlichsten "cloud" Diensten verteilt, aber auch so ziehmlich überall anders, abgelegt werden können. Mono sagt mir aber nicht so zu und anscheinend ist die Software auf BSD auch nicht ganz so zuverlässig wie z.b. auf Linux (das ist aber nur mein Eindruck bei den google Suchergebnissen.
Hat damit einer Erfahrungen bzw. hat einer eine Alternative im Angebot die ähnliches kann?

Gruß
ath0
 

crotchmaster

happy BSD user
Ich kenne jetzt Duplicati nicht, aber es klingt von den Features her ähnlich duply, eine Art Frontend für duplicity. Es benötigt Python plus ein paar Module, GnuPG und eben duplicity. Damit kann man seinen Kram auch auf verschiedenen Cloud-Diensten wie Amazon Drive, Backblaze usw. ablegen.
 

chaos

*nix'ler
Für ein Cloud-Backup bin ich dann bei folgender Lösung gelandet:
  • per rsync erreichbaren Cloudspeicher (bei mir strato HiDrive)
  • Zu sicherndes Verzeichnis per encfs im reverse mode gemounted, dh. etwas wie
    Code:
    export ENCFS6_CONFIG=/root/enc/.encfs6.xml
    
    echo $PASSWD |  encfs -S --reverse ~User/Zu_Sicherndes_Verzeichnis /root/enc/Zu_Sicherndes_Verzeichnis
    rsync -rltDvze "ssh" /root/enc/Zu_Sicherndes_Verzeichnis $REMOTE_PATH


Zu encFS gibt es ein Security-Audit (https://defuse.ca/audits/encfs.htm) mit dem Fazit:
EncFS is probably safe as long as the adversary only gets one copy of the ciphertext and nothing more. EncFS is not safe if the adversary has the opportunity to see two or more snapshots of the ciphertext at different times. EncFS attempts to protect files from malicious modification, but there are serious problems with this feature.
Angesichts von https://xkcd.com/538/ habe ich mich dazu entschlossen, dass das für ein Offside-Backup meiner Urlaubsfotos eine Verschlüsselung ist, die in meinen Augen als sichergenug durchgeht.

Bei Duplicaty/Duplicity hatte ich während meiner Recherche Probleme beide auseinanderzuhalten und mind. ein Tool hat regelmäßige Fullbackups empfohlen.

Mir kam es darauf an über "schmale" Bandbreite und einzelne Dateien Backup und Restore machen zu können.

ciao
chaos
 

ath0

Well-Known Member
Bei Duplicaty/Duplicity hatte ich während meiner Recherche Probleme beide auseinanderzuhalten und mind. ein Tool hat regelmäßige Fullbackups empfohlen.

Mir kam es darauf an über "schmale" Bandbreite und einzelne Dateien Backup und Restore machen zu können.

Interessant, das würde bedeuten Duplicati und Duplicity sind evtl. forks/oder nachbauten und somit verwand, mal sehen. Deine Alternative scheint mir zwar mehr Eigenaufwand zu sein, aber dann auch nicht von vielen Abhängigkeiten geplagt. auch diese werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.
Eigentlich ist die Bandbreite nicht mein Problem, ich muss dann nur darauf achten nicht über die Leitung mit fester IP zu gehen. 10 mbit upload habe ich und cloudstorrage technisch werde ich so oder so aufteilen müssen, da ich das ganze am besten Kostenfrei haben will und wenn nicht dann wenigstens so günstig wie möglich. Das Bedeutet ich will mich auch auf das wichtigste Beschränken, also nur definitiv nich wiederbeschaffbares soll gesichert werden, der Rest wird einfach in der Wohnung verteilt gelagert.

Im laufe der nächsten Woche werde ich mich der Thematik wieder nähren, zzt. ist mein Hirn im coding modus das will genutzt werden ^^
 
Oben